tischtennis-weisenbach.de

TV_Weisenbach_Logo
 
Joola_Logo

Gemeindeanzeiger

Verfasst von Regina Roflik

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 08.04.19

Gegen den überragenden Tabellenführer TTF Rastatt verlor die 1. Damenmannschaft in der Badenliga mit 0:8. Leider gelang kein Ehrenpunkt, obwohl drei Spiele erst im fünften verloren gingen. Zum letzten Rückrundenspiel wird am Samstag, 13.04.2019, um 15 Uhr der TTV Gamshurst in Weisenbach erwartet.

Dagegen gewann die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga ihr letztes Spiel gegen den TTV Bühlertal klar mit 9:1. Nach Gewinn aller drei Eingangsdoppel konnten die Gäste erst beim Spielstand von 7:0 ein Spiel für sich verbuchen. In den Einzeln gewann Gerhard Egner zweimal. Je einen Siegpunkt steuerten Atilla Vig, Patrick Kühn, Frank Kalmbacher und Frank Fellmoser bei. Damit belegen die Weisenbacher Herren mit 31:9 Punkten einen tollen 2. Platz und dürfen am 04.05.2019 die Relegation zur Landesliga spielen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 26.03.19

Beim Tabellenletzten TTF Stühlingen II gewann die 1. Damenmannschaft in der Badenliga klar mit 8:1. Trotz dieses Sieges bleiben die Damen in höchster Abstiegsgefahr, da der direkte Konkurrent SG Rüppurr ebenfalls punkten konnte. Gleich zu Beginn des Spieles konnten die Weisenbacherinnen mit den beiden Doppel Monika Vig/Tanja Rath und Regina Roflik/Jasmin Langenbach mit 2:0 in Führung gehen und beendeten es mit nur einer Einzelniederlage mit 8:1. Monika Vig, Tanja Rath und Regina Roflik erreichten ja zwei Einzelpunkte.

Beim Tabellenführer und vorzeitigen Meister TB Bad Rotenfels verlor die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga stark ersatzgeschwächt mit 2:9. Lediglich das Doppel Patrick Kühn/Frank Kalmbacher und Gerhard Egner im Einzel erspielten je einen Siegpunkt. Dagegen gewannen sie bei der Spvgg. Ottenau III mit 9:6. Im Spielverlauf gerieten sie mit 3:5 in Rückstand. Danach drehten sie das Spiel und gingen mit 7:5 in Führung, den sie bis zum Spielende nicht mehr abgaben. Dabei blieb Patrick Kühn mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Frank Kalmbacher ungeschlagen. Gerhard Egner gewann ebenfalls zwei Einzel und je einen Siegpunkt steuerten Attila Vig, Frank Kalmbacher, Benno Fortenbacher, Frank Fellmoser und das Doppel Kühn/Kalmbacher bei. Damit belegen die Weisenbacher Herren mit 27:9 Punkten weiterhin den 2. Tabellenplatz. Am kommenden Samstag, 30.03.2019, ist um 17.30 Uhr der TV Gernsbach in Weisenbach zu Gast.

Die Spielrunde beendet hat bereits die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A. Als Aufsteiger belegen sie den 8. Tabellenplatz mit 9:23 Punkten und bleiben ein weiteres Jahr in dieser Klasse. Das letzte Spiel gegen den TTV Au am Rhein II endete mit einem gerechten 8:8 Unentschieden. Beim Stand von 7:8 sicherte das Schlussdoppel Frank Fellmoser/Dr. Volker Mai mit ihrem zweiten Tagessieg das Remis. Tristan Weiler erkämpfte zwei Einzelsiege und Dr. Volker Mai, Steffen Egner und Volker Krieg erzielten je einen Sieg.

Recht unglücklich verlor die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga gegen die GTM Rheinmünster mit 4:6. Bis zum Stand von 3:3 konnten sie das Spiel offen gestalten, ehe die Gäste davonzogen. Ramona Gaschler blieb zweimal siegreich und je ein Einzel gewannen Nina Rath und Ute Egner.

Ebenfalls verlor die Jugendmannschaft gegen den TV Gernsbach II mit 2:6. In diesem Spiel gerieten die Weisenbacher mit 0:4 in Rückstand, den sie nicht mehr wettmachen konnten. Je einmal waren Allesia Krieg und Chiara Frey siegreich.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 18.03.19

Die 2. Damenmannschaft ist in der Bezirksliga nach einem 6:4 Sieg gegen den Rastatter TTC wieder Tabellenführer. Zuerst konnten die Weisenbacher Damen mit 5:1 in Führung gehen. Nach zwei Niederlagen konnten die Gastgeber auf 5:3 verkürzen. Dies hinderte Jasmin Langenbach nicht, das Spiel mit ihrem dritten Einzelsieg auf 6:4 zu beenden. Außerdem gewannen Melanie Graf, Nina Rath und das Doppel Langenbach/Rath je ein Spiel.

Zwei Niederlagen musste die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A hinnehmen. Zuerst verloren sie beim TV Lichtental II mit 4:9. Dabei konnten sie nur bis zum Stand von 2:3 das Spiel offen gestalten. Danach zogen die Gastgeber auf 2:8 davon. Durch zwei Einzelsiege konnte nur noch auf 4:8 verkürzt werden, ehe die Lichtentaler das Spiel zur 4:9 Niederlage beendeten. Frank Fellmoser erreichte zwei Einzelsiege. Je einen Sieg errangen Mario Schweyda und Ingo Weiler. Bei der 2:9 Heimniederlage gegen den Tabellenführer TTC Muggensturm punkteten nur Frank Fellmoser im Einzel und das Doppel Volker Krieg/Alfons Krieg.

Weiterhin auf Meisterschaftskurs befindet sich die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse D. Dabei wurde im Derby der TSV Loffenau II mit 9:2 geschlagen. Gleich zu Beginn des führten sie mit 5:0 und gaben dieses Spiel bis zum 8:2 Entstand nicht mehr aus der Hand. Je zwei Einzel gewannen Alfred Großmann, Volker Krieg und Gerhard Kottler und die Doppel Alfred Großmann/Robin Krieg und Volker Krieg/Gerhard Kottler steuerten je einen Siegpunkt bei.

Die Jugendmannschaft musste beim TTC Muggensturm eine knappe 4:6 Niederlage hinnehmen. Bis zum Stand von 3:3 blieb das Spiel ausgeglichen. Danach zogen die Gastgeber mit zwei Siegen auf 3:5 davon und beendeten es schließlich zum 4:6 Entstand. Alle ihre drei Einzel und das gemeinsame Doppel mit Partner Jonas Langenbach gewann Nina Rath.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 18.02.19

Am wichtigen Doppelspieltag gab es für die 1. Damenmannschaft in der Badenliga einen Sieg und eine Niederlage. Zuerst wurde am Samstag zu Hause der Tabellendritte TTV Weinheim-West II mit 8:5 bezwungen. In diesem engen Spiel konnten die Weisenbacherinnen fünf der sechs Entscheidungssätze für sich verbuchen. Der 0:2 Rückstand aus den Eingangsdoppeln wurde schnell zu einer 4:2 Führung gedreht und bis zum 8:5 Entstand gehalten. Die Spielerinnen Monika Vig, Tanja Rath, Regina Roflik und Jasmin Langenbach konnten je zwei Einzelsiege erringen. Dagegen unterlagen aber die Damen im wichtigeren Spiel gegen den direkten Abstiegskonkurrenten SG Rüppurr mit 5:8. Wieder gingen gleich zu Beginn beide Doppel verloren. Trotzdem kämpften sich die Damen auf ein 3:3 heran. Leider gerieten sie nach unglücklichen Niederlagen wieder mit 3:5 in Rückstand, den sie nicht mehr aufholen konnten. Somit fuhren sie nach rund 3,5 Stunden Spielzeit ohne Punktgewinn nach Hause. Monika Vig erzielte 2 Einzelpunkte. Je einmal waren Tanja Rath, Regina Roflik und Jasmin Langenbach siegreich.

Die 1. Herrenmannschaft gewann ihr Heimspiel gegen den TB Gaggenau in der Bezirksliga mit 9:6. Gegen die ersatzgeschwächten Weisenbacher, Jürgen Burkhardt fällt die restlichen Partien in der Rückrunde aus, konnten die Gäste aus Gaggenau bis zum Stand von 6:6 entgegenhalten. Danach gewannen die Weisenbacher die nächsten Partien zum 9:6 entstand. In diesem Spiel blieben Benno Fortenbacher und Frank Fellmoser mit je zwei Einzelsiegen ungeschlagen. Je einmal punkteten Gerhard Egner, Atilla Vig, Patrick Kühn, Frank Kalmbacher und das Doppel Frank Fellmoser/Frank Kalmbacher. Am kommenden Samstag, 23.0.2.2019, wird um 17.30 Uhr zum nächsten Heimspiel der TTC Iffezheim II in Weisenbach erwartet.

In einer einseitigen Partie verlor die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A beim TTG Ötigheim klar mit 0:9. Dabei konnten lediglich 8 Sätze gewonnen werden.

Ebenfalls verlor die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga beim TTC Iffezheim II mit 2:8. Die Weisenbacher Punkte erzielten Melanie Graf und Silvia Merkel.

Im Spitzenspiel der Jugendklasse verloren die Weisenbacher knapp mit 4:6 dem Tabellenführer TTF Rastatt. Nach 2:2 Zwischenstand gerieten die Weisenbacher mit 2:4 in Rückstand, der bis Spielende nicht mehr aufgeholt werden konnte. Nina Rath gewann zwei Einzel und je einmal siegten Julia Dieterle und Chiara Frey.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 11.02.19

Einen unerwarteten 8:3 Sieg beim Tabellendritten VSV Büchig gelang der 1. Damenmannschaft in der Badenliga. Damit haben sich die Weisenbacher Damen auf den Relegationsplatz vorgeschoben. Nach Gewinn beider Doppel konnten die Weisenbacherinnen mit 4:1 in Führung gehen und diese noch auf 7:2 ausbauen. Monika Vig beendete das Spiel mit ihrem 3. Einzelsieg zum 8:3 Entstand. Außerdem gewannen Tanja Rath, Nadja Wunsch und Regina Roflik je ein Einzel. Der nächste Spieltag ist für die Damen ein entscheidendes Wochenende. Zuerst gastiert am Samstag um 15 Uhr der TTV Weinheim-West II in Weisenbach. Dieses Spiel wurde in der Vorrunde leider sehr unglücklich mit 6:8 verloren. Am Sonntag müssen sie zum direkten Konkurrenten DJK Rüppurr reisen.

Dagegen gewann die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga beim Tabellenletzten TTV Kappelrodeck in einem einseitigen Spiel mit 9:0. Dabei wurden nur 7 Sätze dem Gegner gestattet. Am kommenden Samstag, 16.02.2019, wird um 17:30 Uhr der TB Gaggenau zum nächsten Heimspiel erwartet.

Weiterhin auf Meisterschaftskurs befindet sich die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse D. Sie gewannen beim TB Sinzheim III mit 7:3. Nach klaren Auftaktsiegen gingen die Weisenbacher mit 4:1 beziehungsweise 6:2 in Führung und gaben sie bis zum Schluss nicht mehr ab. Alfred Großmann, Gerhard Kottler und Tristan Weiler erspielten je zwei Einzelsiege und das Doppel Alfred Großmann/Tristan Weiler errangen den 7. Punkt.

Nach kurzfristigem krankheitsbedingtem Ausfall von Melanie Graf verlor die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga ihr Spiel beim TTC Iffezheim III mit 4:6. Trotzdem konnten sie es bis zum 3:3 offen gestalten, ehe die Gastgeber das Spiel zum 4:6 beendeten. Silvia Merkel gewann zwei Einzel. Ramona Gaschler und Ute Egner steuerten je einen Einzelpunkt bei.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 04.02.19

Dank einer starken Gesamtleistung konnte die 1. Damenmannschaft beim 7:7 Remis gegen den favorisierten TV St. Georgen einen Punkt abknöpfen. In der umkämpften Partie gelang es keinem Team einen Vorteil herauszuspielen und letztendlich endete die Partie mit einem Unentschieden. Regina Roflik blieb mit drei Einzelsiegen und dem Doppelgewinn mit Partnerin Nadja Wunsch ungeschlagen. Zwei Siege feierte Monika Vig, den siebten Punkt errang Tanja Rath. Mit diesem Unentschieden fehlt nur noch 1 Punkt auf den Relegationsplatz.

Im Kampf um die Meisterschaft in der Herren Bezirksliga gab es für die 1. Herrenmannschaft einen Sieg und eine Niederlage. Im Auswärtsspiel gegen den direkten Kontrahenten TV Sinzheim verloren die Weisenbacher mit 3:9. Bis zum Zwischenstand von 3:3 konnten die Weisenbacher das Spiel offen gestalten, mussten dann aber leider einige enge Spiele abgeben. Für die Weisenbacher Punkte sorgten die Doppel Patrick Kühn/Frank Kalmbacher, Gerhard Egner/Benno Fortenbacher und im Einzel war Patrick Kühn noch erfolgreich. Dagegen gewannen sie im Heimspiel gegen TTF Rastatt II klar mit 9:3. Nach Gewinn aller drei Doppel und dem Sieg von Gerhard Egner gingen sie gleich mit 4:0 in Führung. Danach zogen sie auf 7:1 davon und beendeten dieses einseitige Spiel 9:3. In den Einzeln gewannen Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt je zwei Spiele. Patrick Kühn und Frank Kalmbacher steuerten je einen Siegpunkt bei.

Die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A verloren gegen Spvgg. Ottenau V mit 5:9. In diesem Spiel sah es nach dem 3:3 Zwischenstand gar nicht so schlecht aus. Dann verloren sie zwei knappe Spiele zum 3:5 und der Gegner gab diese Führung bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand. Je einen Punktgewinn gelangen Frank Fellmoser, Ingo Weiler, Steffen Egner, Volker Krieg und dem Doppel Frank Fellmoser/Ingo Weiler.

Weiterhin Tabellenführer in der Bezirksliga bleibt die 2. Damenmannschaft nach einem 9:1 Sieg gegen den TTV Gamshurst II. Dabei konnten die Gäste nur einen Doppelsieg erzielen. Jasmin Langenbach, Melanie Graf, Ramona Gaschler und Nina Rath gewannen alle ihre beiden Einzel und den neunten Punkt erspielte das Doppel Jasmin Langenbach/Melanie Graf.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 28.01.19

Nach einem sehr spannenden Spiel verpasste leider die 1. Damenmannschaft in der Badenliga zum Rückrundenauftakt beim TTV Kappelrodeck beide Punkte mit nach Weisenbach mitzunehmen. Nach über dreistündigem Spiel endete die Partie mit einem 7:7 Unentschieden. Den doppelten Punktgewinn wäre für die Weisenbacherinnen, die gegen den Abstieg spielen, wichtig gewesen. Ungeschlagen mit drei Einzelsiegen und dem gemeinsamen Doppelgewinn mit Monika Vig blieb Tanja Rath. Je ein Einzelerfolg gelangen Monika Vig, Regina Roflik und Jasmin Langenbach. Am kommenden Samstag, 02.02.2019, bestreitet die 1. Damenmannschaft um 15 Uhr ihr erstes Rückrundenheimspiel gegen den TV St. Georgen und um 17.30 Uhr erwartet die 1. Herrenmannschaft die TTF Rastatt in Weisenbach.

Recht unglücklich verlor die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A mit 7:9 gegen den TV Gernsbach II. Nach einem ausgeglichenen Spiel verlor das Schlussdoppel Frank Fellmoser/Ingo Weiler mit 1:3 Sätzen und damit beide Punkte. Zu Beginn konnten Alfred Großmann/Volker Krieg und Frank Fellmoser/Ingo Weiler ihre Auftaktdoppel gewinnen. Danach blieben Frank Fellmoser und Alfred Großmann in ihren Einzeln ungeschlagen und Ingo Weiler steuerte ebenfalls einen Siegpunkt bei. Damit bleibt die 2. Herrenmannschaft mit 6:14 Punkten weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Dagegen gewann die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse D als Tabellenführer ihr Spiel gegen die TTG Achern II mit 8:2. Nach einer 6:1 herausgespielter Führung wurde diese bis zum Entstand nicht mehr abgegeben. Je zwei Einzel und das gemeinsame Doppel gewannen Gerhard Kottler und Tristan Weiler. Volker Krieg und Alfons Krieg waren je einmal im Einzel und im Doppel siegreich.

Ebenfalls wieder Tabellenführer in der Bezirksliga ist die 2. Damenmannschaft. Sie gewann gegen den TTC Iffezheim IV mit 7:3. Dabei blieben Jasmin Langenbach mit drei Siegen und Melanie Graf mit zwei Erfolgen ungeschlagen. Außerdem gewannen sie das gemeinsame Doppel und Ramona Gaschler auch.

Im Auswärtsspiel gewann die Jugendmannschaft beim Rastatter TTC mit 6:3. Bis zum Stand von 3:3 blieb das Spiel ausgeglichen, ehe die Weisenbacher mit drei Siegen das Spiel beendeten. Nina Rath war dreimal siegreich und je ein Einzelsieg steuerten Julia Dieterle, Alessia Krieg und Chiara Frey bei.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 21.01.19

Zum Rückrundenauftakt der Bezirksliga musste die 1. Herrenmannschaft zum Rastatter TTC reisen. Dabei verlief es zu Beginn des Spieles nicht ideal, da die Weisenbacher mit 1:3 in Rückstand gerieten. Diesen holten sie gleich auf und drehten das Spiel zur 7:4 Führung, die sie bis zum 9:6 Entstand nicht mehr hergaben. Mit diesem Rückrundenauftakt rücken die Weisenbacher Herren mit 17:5 Punkten auf den 2. Tabellenplatz vor. Gegen Rastatt blieb Frank Kalmbacher mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Patrick Kühn unbesiegt. Gerhard Egner gewann auch zwei Einzel. Je einmal waren Atilla Vig, Jürgen Burkhardt , Patrick Kühn und Benno Fortenbacher siegreich.

Leider kassierte die 2. Herrenmannschaft stark ersatzgeschwächt in der Kreisklasse A gegen den TuS Durmersheim eine klare 0:9 Niederlage.

Dagegen bleibt die 3. Herrenmannschaft nach einem 9:1 Sieg gegen den TTC Iffezheim VII Tabellenführer in der Kreisklasse D. Nach Gewinn beider Eingangsdoppel gewannen Alfred Großmann, Gerhard Kottler und Tristan Weiler je zwei Einzel. Alfons Knapp steuerte auch noch einen Einzelsieg bei.

Die 2. Damenmannschaft gewann ebenfalls ihr erstes Rückrundenspiel in der Bezirksliga gegen den TTC Muggensturm mit 9:1. Gleich zu Beginn des Spieles gingen die Damen klar mit 6:0 in Führung und der Gegner konnte die Niederlage nicht mehr verhindern. Melanie Graf und Ramon Gaschler blieben mit je drei Einzelsiegen und dem gemeinsamen Doppel ungeschlagen. Silvia Merkel gewann auch noch ein Einzel.

Die Jugendmannschaft gelang beim TuS Durmersheim einen 6:3 Sieg. Beim Stand von 3: 2 konnten sie sich eine kleine Führung ausbauen und gewannen letztendlich mit 6:3. Nina Rath erspielte drei Einzelpunkte und einen Doppelsieg mit Partnerin Julia Dieterle. Chiara Frey und Julia Dieterle errangen jeweils auch einen Einzelsieg.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 10.12.18

Zu ihrem letzen Vorrundenspiel hatte die 1. Herrenmannschaft den TB Sinzheim in Weisenbach zu Gast. Dabei bewahrheitete es sich, dass den Weisenbachern ein schwerer Gegner gegenüber stehen würde. Leider wurde dieses Spiel mit 4:9 verloren. Noch bis zum Stand von 3:3 sah es gut aus, danach zogen die Gäste mit 3:6 davon. Lediglich nach seinem zweiten Einzelsieg von Gerhard Egner zum 4:6 kam nochmals Hoffnung auf, den die Gäste durch 3 Siege zum 4:9 Entstand zu nichte machten. Damit beendet die 1 Herrenmannschaft die Vorrunde in der Bezirksliga mit 15:5 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz.

Ebenfalls steht die 2. Damenmannschaft nach der Vorrunde in der Bezirksliga auf einem 3. Platz, obwohl das letzte Spiel beim TTV Gamshurst II mit 3:7 verloren ging. Melanie Graf konnte dabei zwei Einzel und das Doppel mit Partnerin Ramona Gaschler gewinnen.

Einen klaren 6:0 Sieg gegen den Tabellenletzten TuS Durmersheim gelang der Jugendmannschaft bei ihrem Saisonfinale. Dabei verloren Nina Rath, Jonas Langenbach, Julia Dieterle und Chiara Frey lediglich nur 4 Sätze und belegen nach Abschluss der Vorrunde mit 8.4 Punkten den 3. Tabellenplatz.
Am letzen Wochenende fand in Rastatt das 1. Bezirksranglistenturnier der Jugend statt. Nina Rath spielte sich bei den Mädchen in Gruppe A auf den 4. Platz, Julia Dieterle in der Gruppe B auf den 3. Platz. Bei den Jungen kämpfte sich Jonas Langenbach auf den 5. Platz.

Am Donnerstag, 27.12.2018, treffen sich um 14 Uhr bei Helmut Böhringer alle Wanderer zur diesjährigen Abschlusswanderung. Die Nichtwanderer können ab 17 Uhr im Naturfreundehaus Weisenbach dazu stoßen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 02.12.18

Die 1. Damenmannschaft erkämpfte sich in der Badenliga im ersten Wochenendspiel im Derby gegen den TTV Kappelrodeck nach zwei schier aussichtslosen 1:5 und 2:6 Rückständen am Ende einer erfolgreichen Aufholjagd noch ein 7:7 Unentschieden. Die Weisenbacherinnen gerieten gleich mit 0:4 in Rückstand, der durch eine starke kämpferische Leistung mit dem Unentschieden belohnt wurde. Tanja Rath blieb mit drei Einzelsiegen ungeschlagen. Monika Vig gewann zweimal und je einen Siegpunkt steuerten Nadja Wunsch und Jasmin Langenbach bei. Die zweite Partie beim TTV Weinheim-West II endete nach 3 stündigen Spielzeit mit einer knappen 6:8 Niederlage. Mit einem Doppelsieg von Monika Vig/Tanja Rath starteten die Weisenbacherinnen das Match. Nadja Wunsch und je zwei Siege von Monika Vig und Jasmin Langenbach hielten das Spiel bis zum Stand von 6:6 offen. In den abschließenden letzten Einzeln mussten leider Jasmin Langenbach und NadjaWunsch knappe Niederlagen zum 6:8 Entstand hinnehmen. Damit belegen die Damen nach Abschluss der Vorrunde mit 3:15 Punkten den 9. Tabellenplatz. Es darf aber gehofft werden, dass in der Rückrunde die engen Spiele auch mal gewonnen werden.

Zum Abschluss der Vorrunde musste die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga ersatzgeschwächt beim TTC Muggensturm eine 3:7 Niederlage hinnehmen. Dieses Spiel konnte durch zwei Siege von Ramona Gaschler und einen Spielgewinn durch Silvia Merkel nur bis zum Stand von 3:3 offen gestaltet werden.

Dagegen gewann die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A gegen den TV Lichtental II mit 9:7. Als Aufsteiger belegen die Herren mit 6:10 Punkten nach der Vorrunde einen guten 6. Platz. Trotz 5:2 Führung konnten die Gäste nochmals auf 8:7 verkürzen, ehe das Schlussdoppel Frank Fellmoser/Ingo Weiler das Spiel durch einen klaren 3 Satz Sieg beendete. Volker Mai und Steffen Egner gewannen ihre beiden Einzel. Frank Fellmoser und Ingo Weiler steuerten je einen Einzelerfolg und das Doppel Steffen Egner/Volker Krieg bei.

Ebenfalls mit einem 7:3 Sieg über den TB Sinzheim III beendete die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse D die Vorrunde. Damit liegen sie mit 11:1 Punkten auf dem 1. Tabellenplatz. In diesem einseitigen Spiel lagen die Weisenbacher mit 5:0 in Führung, die sie bis zum Spielende nicht mehr abgaben. Dabei gewannen Alfred Großmann und Tristan Weiler je zwei Einzelsiege und das gemeinsame Doppel. Je einen Erfolg im Einzel konnten Alfons Krieg und Gerhard Kottler vorweisen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 19.11.18

Mit einem Sieg und einem Unentschieden endete das letzte Wochenende für die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga. Zuerst mussten sie zum Mitkonkurrenten TTF Rastatt reisen. Dabei gingen sie mit 4:1 noch in Führung, der Gegner aber konnte auf 6:5 verkürzen. Beim Stand von 8:7 musste das Schlussdoppel Jürgen Burkhardt/Atilla Vig leider eine knappe Niederlage einstecken und somit sich mit dem 8:8 Unentschieden begnügen. In den Einzeln blieben Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt ungeschlagen. Je einmal waren Atilla Vig, Benno Fortenbacher und die Doppel Patrick Kühn/Frank Kalmbacher und Jürgen Burkhardt/Atilla Vig erfolgreich. Dagegen war es im Heimspiel gegen den TTV Kappelrodeck eine klare Sache, denn dem Gegner wurde bei dem 9:0 Sieg nur zwei Satzgewinne gestattet. Damit liegen die Weisenbacher Herren mit 13:3 auf dem 2. Tabellenplatz.

Die 2. Herrenmannschaft erreichte im Auswärtsspiel bei der TTV Au am Rhein II ein 8:8 Unentschieden. In diesem ausgeglichenen Spiel war das Endergebnis letztendlich ein gerechtes Remis. Das Weisenbacher Schlussdoppel Frank Fellmoser/Ingo Weiler konnte durch ihren zweiten Sieg beim Stand von 7:8 das Unentschieden retten. Im Einzel blieb Frank Fellmoser als einzigster ungeschlagen. Mario Schweyda, Ingo Weiler, Steffen Egner und Volker Krieg gelangen je einen Sieg im Einzel. Im zweiten Spiel wurde der Rastatter TTC mit 9:6 besiegt. Dabei blieb das Spiel bis zum 6:6 ausgeglichen, ehe die Weisenbacher mit drei Siegen das Spiel beendeten. Diesmal holte Mario Schweyda mit zwei Einzeln und im Doppel mit Steffen Egner alle seine Punkte. Ebenfalls im Einzel blieb Volker Krieg ungeschlagen. Je einen Siegpunkt erzielten Ingo Weiler, Steffen Egner und Dieter Gerstner. Mit diesen 3 Punkten konnte sich die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A mit 4:8 Punkten auf den 7. Tabellenplatz vorarbeiten.

Mit einem klaren 9:1 Sieg gegen den TTC Iffezheim III konnte sich die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga die Tabellenführung zurückerobern. Bei diesem Sieg erspielte Melanie Graf drei Einzelsiege und ein Doppelsieg mit Partnerin Ramona Gaschler, die zweimal in ihren Einzeln siegreich war. Ebenfalls zwei Einzel gewann Nina Rath und Ute Egner eins.

Einen knappen 6:4 Sieg beim TTC Muggensturm II gelang der Jugendmannschaft. Nach 4:4 Zwischenstand konnte zum Schluss noch das Spiel gewonnen werden. Je zweimal in ihren Einzeln und im gemeinsamen Doppel blieben Nina Rath und Julia Dieterle siegreich. Den restlichen Punkt steuerte Alessia Krieg bei.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 13.11.18

Einen Bezirksmeistertitel bei den Bezirksmeisterschaften in Ottenau konnte die Tischtennisabteilung bei den Mädchen U13 feiern! Nina Rath gewann den Titel mit 5:0 Siegen klar in ihrer Altersklasse. In der gleichen Altersstufe belegte Julia Dieterle den 4. Platz. Jonas Langenbach platzierte sich bei den Jungen U13 auf dem 13. Platz und Chiara Frey bei den Mädchen U18 den 5. Platz. Gratulation an alle Teilnehmer!

Zu ihrem Heimspiel hatte die Jugendmannschaft den TTC Muggensturm in Weisenbach zu Gast. Dabei wurden die Gäste mit 6:3 besiegt. Nach dem zwischenzeitlichen Stand von 2:2 konnten die Weisenbacher einen 4:2 Vorsprung ausbauen, den sie bis zum 6:3 Entstand nicht mehr abgaben. Dabei konnte Chiara Frey ihre beiden Einzel gewinnen. Je einen Siegpunkt steuerten Nina Rath, Jonas Langenbach, Alessia Krieg und das Doppel Nina Rath/Jonas Langenbach bei.

Die 3. Herrenmannschaft konnte ihre Bilanz in der Kreisklasse D auf 9:1 Punkten ausspielen, da der TTC Iffezheim VII mit 7:3 besiegt wurde. Die Weisenbacher gingen gleich mit 3:1 in Führung und die Gäste konnten bis zum Ende nichts mehr entgegensetzen. Alfred Großmann blieb in seinen beiden Einzeln und im Doppel mit Tristan Weiler ungeschlagen. Gerhard Kottler gewann ebenfalls zwei Einzel und je einmal waren Tristan Weiler und Robin Krieg siegreich.

Ein Doppelwochenende hat die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga zu bestreiten. Zuerst ist man am Freitag bei der TTF Rastatt II zu Gast und am Samstag, 17.30 Uhr, wird der  TTV Kappelrodeck in Weisenbach erwartet.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 05.11.18

Die erste Damenmannschaft musste in der Badenliga einen Doppelspieltag absolvieren und gewann dabei ihr erstes Spiel in der laufenden Runde. Im ersten Spiel gegen den Tabellenführer TTF Rastatt gab es trotz erheblichem Widerstand eine 3:8 Niederlage. Nach zwei Rastatter Doppelerfolgen und einer Einzelniederlage von Nadja Wunsch schien es für die favorisierten Gäste alles nach Plan zu laufen. Dann bezwang aber Monik Vig ihre Gegnerin mit einem 3:2 Sieg. Danach zogen Tanja Rath und Jasmin Langenbach mit ihren Einzelsiegen nach und glichen zum 3:3 aus. Leider gelang trotz einigen engen Spielen kein Spielgewinn mehr und die Partie endete 3:8. Im zweiten Wochenendspiel ist aber endlich der erste Saisonsieg geglückt. Zwei Doppelerfolge von Jasmin Langenbach/Tanja Rath und Monika Vig/Nadja Wunsch brachten dem Team die Sicherheit. Nach Siegen von Monika Vig und Tanja Rath führten die Weisenbacher Damen mit 4:2. Nun folgte mit Siegen von Monika Vig, Nadja Wunsch und Tanja Rath der entscheidende Vorstoß zum 7:2. Nach einer knappen Niederlage von Jasmin Langenbach bügelte Tanja Rath mit einer kämpferischen Leistung und einem 3:2 Sieg dieses Manko wieder aus und beendete dieses Spiel zum 8:3 Sieg.

Stark ersatzgeschwächt musste die 2. Damenmannschaft im Spitzenspiel der Bezirksliga gegen die TTF Rastatt III antreten und verloren klar mit 3:7. Nach einem 0:5 Zwischenstand gelang erst der erste Spielgewinn für die Weisenbacherinnen. Leider konnten sie dieses Spiel nicht mehr drehen und die Gäste übernahmen mit diesem Sieg die alleinige Führung in der Bezirksliga. Dabei gelang Ramona Gaschler zwei Einzelsiege und Nina Rath war einmal siegreich.

Bei ihrem ersten Spiel musste die Jugendmannschaft eine klare 1:6 Niederlage beim TV Gernsbach II hinnehmen. Erst beim Spielstand von 0:4 konnte Julia Dieterle mit ihrem Einzelsieg den Ehrenpunkt erzielen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 21.10.18

Nach rund 3,5 Stunden Spielzeit verlor die 1. Damenmannschaft ihr Heimspiel gegen die DJK Rüppurr in der Badenliga recht unglücklich mit 6:8. Leider wurde die kämpferische Leistung der Damen nicht belohnt. Sie gerieten zwar mit 4:6 in Rückstand, konnten diesen dann aber auf 6:6 ausgleichen. In den letzten beiden Spielen verloren die Weisenbacher Damen nach spannenden Spielen unglücklich und somit konnten die Gäste beide Punkte mit nach Hause mitnehmen. Monika Vig blieb in allen drei Einzeln und im Doppel mit Nadja Wunsch unbesiegt. Je einmal waren Tanja Rath und Jasmin Langenbach erfolgreich. Am Samstag, 27.10.2018 gastiert um 15 Uhr der TTV Ettlingen in Weisenbach.

Nach 4 Spielen ist die 1. Herrenmannschaft mit 8:0 Punkten Spitzenreiter in der Bezirksliga. Zuerst wurde beim TB Gaggenau mit 9:6 gewonnen. Obwohl die Weisenbacher Herren mit 5:2 in Führung gingen, verkürzten die Gaggenauer auf 7:6, ehe das Spiel durch zwei Weisenbacher Siege beendet wurde. Frank Kalmbacher gewann als einzigster 2 Einzel und das Doppel mit Patrick Kühn. Gerhard Egner, Attila Vig, Jürgen Burkhardt, Patrick Kühn, Benno Fortenbacher und das Doppel Jürgen Burkhardt/Attila Vig steuerten je einen Sieg zum doppelten Punktgewinn bei. Im Spitzenspiel wurde der bisherige Tabellenführer TB Bad Rotenfels ebenfalls mit 9:6 geschlagen. Dabei konnten die Gäste nur bis zum Stand von 3:3 dieses Spiel offen gestalten. Danach zogen die Weisenbacher mit 6:3 davon und behielten diese Führung bis zum Schluss. Diesmal blieb Attila Vig im Einzel und im Doppel mit Jürgen Burkhardt ungeschlagen. Ebenfalls zwei Einzelsiege gelang Benno Fortenbacher. Die restlichen Punkte erzielten Jürgen Burkhardt, Patrick Kühn, Frank Kalmbacher und das Doppel Kühn/Kalmbacher. Am 27.10.2018 um 17:30 Uhr wird die Spvgg. Ottenau III in Weisenbach zum nächsten Spiel erwartet.

Ein 5:5 Unentschieden erspielte sich die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse D gegen den TTC Rauental III. Hierbei blieb Alfred Großmann mit zwei Einzelerfolgen und im Doppel mit Tristan Weiler ungeschlagen. Die restlichen Punkte erzielten Volker Krieg und Tristan Weiler.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 15.10.18

Die 1. Herrenmannschaft hat sich nach einem Doppelwochenende mit 4:0 Punkten in der Bezirksliga schadlos gehalten. Zum Saisonauftakt war der Rastatter TTC in Weisenbach zu Gast und wurde mit 9:5 besiegt. Die Gäste hielten bis zum Stand von 5:4 noch dagegen, aber danach zogen die Weisenbacher Herren auf 9:5 davon. Als einzigster konnte Frank Kalmbacher seine beiden Einzelspiele und das Doppel mit Partner Patrick Kühn gewinnen. Ebenfalls beide Einzel gewann Gerhard Egner. Je einmal waren Atilla Vig, Jürgen Burkhardt, Patrick Kühn und das Doppel Atilla Vig/Jürgen Burkhardt siegreich. Dagegen war das zweite Spiel beim TTC Iffezheim II eine klare Angelegenheit, das die Weisenbacher mit 9:1 gewinnen konnten. Beim Stand von 6:0 erzielten die Iffezheimer nur den Ehrenpunkt, danach gingen alle weiteren Spiele an die Weisenbacher Herren. Außer den Gewinn aller Doppel war Gerhard Egner zweimal im Einzel siegreich. Je einen Siegpunkt steuerten Atilla Vig, Patrick Kühn, Frank Kalmbacher und Benno Fortenbacher bei. Am Samstag, 20.10.2018 kommt um 17.30 Uhr der Spitzenreiter TB Bad Rotenfels nach Weisenbach. Bereits um 15 Uhr bestreitet die 1. Damenmannschaft in der Badenliga ihr Heimspiel gegen die DJK Rüppurr.

Dagegen verlor die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A beim Tabellenführer TTC Muggensturm mit 5:9. Zwar konnten die Weisenbacher Herren bis zum 4:5 das Spiel offen gestalten, ehe die Muggensturmer trotz Gegenwehr davonzogen und das Spiel mit einem Sieg beendeten. Je einmal waren Frank Fellmoser, Ingo Weiler, Alfred Großmann, Volker Krieg und das Doppel Frank Fellmoser/Ingo Weiler erfolgreich.

Einen knappen 6:4 Heimsieg gegen den TTC Iffezheim II gelang der 2. Damenmannschaft in einem ausgeglichenen Spiel in der Bezirksliga. Dabei blieb Jasmin Langenbach in allen drei Einzelspielen unbesiegt. Ebenfalls gewann Melanie Graf ihre beiden Einzel und Ramona Gaschler steuerte einen Siegpunkt bei.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 07.10.18

Auch in ihrem zweiten Spiel in der Badenliga musste sich die 1. Damenmannschaft gegen den VSV Büchig mit einer 2:8 Niederlage begnügen. Trotz toller Moral und engen Spielen fehlte zum Schluss doch leider oft das Quäntchen Glück zum Sieg. Lediglich Monika Vig und Tanja Rath konnten jeweils einen Einzelsieg erringen.

Zum Saisonauftakt in der Bezirksliga erspielte sich die 2. Damenmannschaft gegen den Rastatter TTC in einem ausgeglichenen Spiel ein 5:5 Unentschieden. Dabei war Melanie Graf mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelsieg mit Partnerin Ramona Gaschler beteiligt. Je einen Einzelerfolg gelangen Ute Egner und Nina Rath.

Ebenfalls ein 8:8 Unentschieden gelang der 2. Herrenmannschaft als Aufsteiger in die Kreisklasse A gegen die TTG Ötigheim. Dabei konnte sich über die gesamte Spieldauer keine Mannschaft zur eindeutigen Führung absetzen. Steffen Egner konnte seine beiden Einzel für sich entscheiden. Die restlichen Punkte gewannen Ingo Weiler, Dieter Gerstner, Alfred Großmann, Volker Krieg und die Doppel Frank Fellmoser/Ingo Weiler und Dieter Gerstner/Volker Krieg.

Dagegen konnte die 3. Herrenmannschaft auch ihr zweites Spiel in der Kreisklasse D gewinnen. Sie besiegten den TTC Muggensturm IV mit 6:4. Obwohl die Weisenbacher bereits mit 5:2 führten, konnte der Gegner nochmals das Spiel spannend gestalten, ehe der 6:4 Heimsieg feststand. Gerhard Kottler gewann zwei Einzel und das Doppel mit Robin Krieg. Je einmal waren Alfred Großmann, Tristan Weiler und das Doppel Alfred Großmann/Tristan Weiler erfolgreich.

Am Samstag, 13.10.2018 um 17:30 Uhr beginnt die 1. Herrenmannschaft ihre Saisonrunde. Dabei ist der Rastatter TTC in Weisenbach zu Gast.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 07.07.18

Am Samstag, 14.07.2018, findet an der Grillstelle im Naturfreundehaus Weisenbach ein Grillfest zum Abschluss der Saison der Tischtennisabteilung statt. Beginn ist um 17 Uhr. Das Grillgut sollte bitte jeder selbst mitbringen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 02.05.18

Am kommenden Samstag, 12.05.2018 , findet ab 19 Uhr im Kolpinghaus Weisenbach unser diesjähriger Kameradschaftsabend statt. Wir bieten von 18.15 Uhr-19 Uhr und für die Heimfahrt einen Fahrdienst an, der zwischen Kirchplatz und Kolpingshaus verkehrt. Bitte sich bei Regina Roflik, Tel.: 650770 telefonisch melden. Hierzu sind alle aktiven und passiven Spieler und Gönner des Vereins recht herzlich eingeladen.

Am Donnerstag, 10.05. 2018, um 10 Uhr treffen sich alle Wanderer zur Vatertagswanderung am Bahnhof Weisenbach.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 20.04.18

Nach Ablauf der Spielrunde 2017/2018 hat die Tischtennisabteilung eine hervorragende Bilanz vorzuweisen. Im Erwachsenbereich gibt es 2 Meisterschaften und 1 Vizemeisterschaft zu feiern. Herzlichen Glückwunsch an alle Mannschaften.

Leider musste die 1. Damenmannschaft, die schon seit 3 Spieltagen als Meister der Verbandsliga feststand, ihre erste Niederlage hinnehmen. Im letzten Spiel gegen den Vizemeister TTF Stühlingen II verloren sie nach spannendem Match mit 5:8. Dabei wurden alle 4 Spiele, die in den fünften Satz gingen, knapp verloren. Die Weisenbacherinnen gerieten nach den Doppeln mit 0:2 in Rückstand, konnten aber das Spiel auf 4:4 wieder ausgleichen. Danach kamen allerdings die engen Spiele, die leider knapp verloren wurden. Monika Vig blieb in ihren drei Einzelspielen ohne Satzverlust. Je einmal waren Jasmin Langenbach und Regina Roflik siegreich. Gerne hätte man diese Runde ohne Niederlage beendet, aber trotzdem kann die Meisterschaft mit 34:6 Punkten und den Aufstieg in die Badenliga gefeiert werden.

Mit einem 9:2 Sieg gegen den TTV Kappelrodeck beendete die 1. Herrenmannschaft diese Runde. Nach Abschluss stehen sie mit 34:6 Punkten auf einem 2. Platz und können die Vizemeisterschaft feiern. Gegen Kappelrodeck gingen die Weisenbacher Herren mit 6:0 in Führung und beendeten dieses ungefährdete Spiel mit 9:2. Ungeschlagen mit zwei Einzelsiegen und im Doppel blieben Gerhard Egner und Atilla Vig. Je einmal gewannen Jürgen Burkhardt, Frank Kalmbacher sowie die Doppel Gerhard Egner/Benno Fortenbacher, Attila Vig/Jürgen Burkhardt und Frank Kalmbacher/Patrick Kühn. Dabei war Gerhard Egner mit 33:4 Spielen bester Einzelspieler in der gesamten Bezirksliga.

Ebenfalls Meister mit 35:5 Punkten wurde die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B und steigen somit in die Kreisklasse A auf. Im letzen Spiel wurde der TSV Loffenau mit 9:3 bezwungen. Dabei gingen sie mit 5:1 in Führung und gaben diese bis zum 9:3 Entstand nicht mehr ab. Als einziger blieb Mario Schweyda mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partner Steffen Egner
unbesiegt. Frank Fellmoser gewann zwei Einzel und Regina Roflik, Dieter Gerstner, Steffen Egner und Dieter Gerstner/Volker Krieg steuerten je einen
Siegpunkt bei. Hervorhebend muss Mario Schweyda genannt werden, der in der gesamten Spielrunde eine tolle 35:1Einzelbilanz gespielt. hat.

Bei den Südbadischen Endranglisten in Singen belegte Nina Rath einen tollen 2. Platz und Julia Dieterle wurde 3.bei der Jugend U13. Herzlichen Glückwunsch an die Mädchen!

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 09.04.18

Weiterhin ohne Niederlage in dieser Spielrunde 2017/2018 bleibt die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga, da sie im Auswärtsspiel beim SV Nollingen mit 8:4 gewannen. Zu Beginn des Spiels lagen sie mit 0:3 in Rückstand. Danach glichen sie aus und zogen nach Gewinn mehrerer Spiele dem Gegner zum 8:4 Sieg davon. Monika Vig und Tanja Rath konnten dabei alle ihre drei Einzelspiele für sich entscheiden und Nadja Wunsch gewann zwei Einzel. Zum vorletzten Rückrundenspiel ist am Samstag, 14.04.2018, um 15 Uhr der TTC Blumberg in Weisenbach zu Gast.

Nicht so erfolgreich lief es für die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga beim TTC Iffezheim II. Sie mussten ersatzgeschwächt antreten und nach einem 8:8 Unentschieden einen Punkt dem Gegner überlassen und damit rutschten sie im Kampf um die Meisterschaft gegen den TTC Iffezheim I auf den 2. Tabellenplatz zurück. Im Spiel gerieten sie mit 3:6 in Rückstand, das sie aber auf 6:6 aufholen konnten. Leider brachte der Gewinn des Schlussdoppels von Atilla Vig/Jürgen Burkhardt, die ihr zweites Doppel gewannen, beim Stand von 7:8 nur das Unentschieden. Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt gewannen je zwei Einzel. Atilla und Patrick Kühn steuerten je ein Einzel bei. Zum letzten Saisonspiel gastiert am Samstag ab 17:30 Uhr der TTV Kappelrodeck in Weisenbach.

Dagegen gewann die 2 Herrenmannschaft beim TuS Durmersheim klar mit 9:2 und spricht weiterhin ein Wörtchen mit um die Meisterschaft in der Kreisklasse B. In diesem Spiel waren die Weisenbacher dem Gegner überlegen. Mario Schweyda und Frank Fellmoser blieben in ihren beiden Einzeln ungeschlagen. Je einmal gewannen Dieter Gerstner, Steffen Egner, Gerhard Kottler und die Doppel Schweyda/Egner und Gerstner/Kottler.

Ebenfalls gewann die Jugendmannschaft ihr Spiel beim TTG Ötigheim II mit 6:2. Gleich zu Beginn des Spiels gingen die Weisenbacher nach den Doppel mit 2:0 in Führung und gaben diese bis zum 6:2 Entstand nicht mehr ab. Ungeschlagen mit 2 Einzelsiegen und im Doppel mit Robin Krieg blieb Tristan Weiler. Robin Krieg, Elian Karnasch und das Doppel Elian Karnasch/Alessia Krieg waren je einmal siegreich.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 26.03.18

Nach einem 8:3 Sieg gegen den TTC Iffezheim ist die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga Meister 2017/2018 geworden. Damit steigen sie in der nächsten Runden in die Badenliga auf. Sie führen mit 30:4 Punkten die Tabelle uneinholbar an, obwohl sie noch drei Spiele bestreiten müssen. Im Spiel gegen Iffezheim gingen die Damen mit 3:0 beziehungsweise 5:1 in Führung, die sie trotz einigen engen Spielen bis zum Entstand nicht mehr abgaben. Herzlichen Glückwunsch an Monika Vig, Jasmin Langenbach, Regina Roflik, Tanja Rath und Nadja Wunsch.

Eine unerwartete Punkteteilung musste die 1. Herrenmannschaft gegen die TTF Rastatt II hinnehmen. Da man durch 2 Spieler ersatzgeschwächt antreten musste, war von vorne herein klar, dass es ein knappes Spiel werden würde. In diesem ausgeglichenen Spiel konnte sich dann letztendlich keine Mannschaft absetzen, dass es dann ein keinen Sieger hervorbrach. Dabei konnte die gesamte Mannschaft, Gerhard Egner, Jürgen Burkhardt, Frank Kalmbacher, Monika Vig, Benno Fortenbacher und Mario Schweyda einen Einzelpunkt erzielen. Die Doppel Benno Fortenbacher/Mario Schweyda und Gerhard Egner/Jürgen Burkhardt, die leider das Schlussdoppel mit 1:3 verloren, erspielten die restlichen Punkte. Am kommenden Samstag, 07.04.2018, müssen die Herren beim TTC Iffezheim II zum nächsten Spiel antreten.

Weiterhin auf Meisterschaftskurs ist weiterhin die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B. Der TB Gaggenau II wurde klar mit 9:1 besiegt. Dabei musste lediglich ein Einzel an die Gäste abgegeben werden und ist mit 29:5 Punkten weiterhin nach Minuspunkten Tabellenführer.

Die Spielrunde hat dagegen die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga beendet. Nach einem 8:6 Sieg gegen den Rastatter TTC stehen sie mit 8:16 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz. Im Spiel gegen Rastatt blieb Melanie Graf mit drei Einzelpunkten und im Doppel mit Ramona Gaschler ungeschlagen. Ramona Gaschler gewann im Einzel zwei Spiele und je einen Siegpunkt gelang Ute Egner und Mandy Schumacher

Die Jugendmannschaft spielte beim TTC Rauental ein 5:5 Unentschieden. Obwohl sie mit 2:4 in Rückstand gerieten, konnten sie umgehend das Spiel wieder auf 4:4 drehen und die Niederlage abwenden. Tristan Weiler gewann seine beiden Einzel und das Doppel mit Robin Krieg, der auch ein Einzel gewinnen konnte. Den letzten Punkt erspielte Elian Karnasch.

Einen klaren 6:2 Sieg gelang der Schülermannschaft beim TTG Ötigheim. In diesem überlegenen Spiel blieben Nina Rath und Jonas Langenbach mit je zwei gewonnen Einzelspielen und das gemeinsame Doppel ungeschlagen. Julia Dieterle steuerte auch noch einen Einzelsieg bei.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 19.03.18

Nach 3,5 Std. Spielzeit musste sich die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga beim Tabellenführer TTC Iffezheim mit einem 8:8 Unentschieden begnügen. Dabei hätte man gerne beide Punkte mit ins Murgtal genommen, da die Weisenbacher bereits mit 8:4 in Führung gingen. Leider konnte kein Siegpunkt mehr erzielt werden, um das Spiel zu beenden. Trotzdem kann man mit dem Unentschieden zufrieden sein, denn die Weisenbacher Herren führen nach Minuspunkten die Tabelle an. Ungeschlagen im Einzel blieben Gerhard Egner und Atilla Vig. Je einen Punkt steuerten Jürgen Burkhardt, Frank Kalmbacher, Benno Fortenbacher und das Doppel Vig/Burkhardt bei.

Ebenfalls weiterhin auf der Siegesstraße befindet sich die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B. Im Spitzenspiel gegen den bisherigen Tabellenführer Spvgg. Ottenau VI gewannen sie mit 9:4 und liegen mit 27:5 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz. Dabei konnte Mario Schweyda beide Einzel und das Doppel mit Partner Steffen Egner gewinnen. Außerdem gewannen Frank Fellmoser, Regina Roflik, Ingo Weiler, Dieter Gerstner, Steffen Egner und das Doppel Ingo Weiler/Dieter Gerstner je ein Spiel.

Ein 7:7 Unentschieden gegen den TTC Iffezheim III gelang der 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga. Dabei gerieten sie sogar mit 4:6 in Rückstand, den sie aber umgehend wieder drehen konnten. Nadja Wunsch gewann alle drei Einzelspiele und das Doppel mit Melanie Graf. Ramona Gaschler erspielte zwei Einzelsiege und Melanie Graf war einmal siegreich.

Die Jugendmannschaft verlor beim Tabellenführer TB Sinzheim II mit 2:6. Dabei gewann Tristan Weiler ein Einzel und das Doppel mit Partner Robin Krieg.

Nach einem ausgeglichen Spiel erreichte die Schülermannschaft beim Tabellenführer TV Gernsbach ein 5:5 Unentschieden. Nina Rath blieb mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Julia Dieterle unbesiegt. Außerdem erzielten Chiara Frey und Julia Dieterle je einen Siegpunkt im Einzel.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 13.03.18

Am letzten Wochenende erreichte die 1. Damenmannschaft in der Verbandliga vier Punkte und führt mit 28:4 Punkten weiterhin ungeschlagen die Tabelle an. Im ersten Spiel gegen den TTC Beuren a.d.Aach gab es kampflos die Siegpunkte, da der Gegner das Spiel absagen musste. Im Auswärtsspiel beim TTC Steinach gewannen die Weisenbacher Damen mit 8:3. Auch in diesem Spiel konnte der Gegner nur mit drei Spielerinnen antreten, da eine Spielerin kurzfristig erkrankte. Die Steinacher konnten nur bis zum Stand von 2:2 entgegenhalten, danach bauten die Weisenbacherinnen die Führung bis zum Entstand aus. Monika Vig konnte drei Einzelpunkte und das Doppel mit Jasmin Langenbach erzielen. Je zweimal waren Regina Roflik und Tanja Rath im Einzel siegreich.

Zu einem deutlichen 9:1 Sieg gegen den TTC Rauental II kam die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga. Nur beim Stand von 8:0 gelang dem Gegner einen Ehrenpunkt. Damit liegen sie weiterhin an der Tabellenspitze. Am kommenden Samstag, 17.03.2018, müssen die Weisenbacher Herren zum Spitzenspiel gegen den TTC Iffezheim reisen.

Weiterhin auf der Siegerstraße ist die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B.
Sie gewannen beim TTG Ötigheim II mit 9:4. Gleich zu Beginn konnten die Weisenbacher mit 5:0 in Führung gehen. Danach verkürzten die Ötigheimer auf 6:3, aber die Niederlage nicht mehr verhindern. Ungeschlagen mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partner Steffen Egner blieb Mario Schweyda.
Dieter Gerstner, der im Doppel mit Wolfgang Überle spielte, blieb ebenfalls unbesiegt. Regina Roflik gewann ein Einzel und das Doppel mit Harald Großmann.

Dagegen verlor die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga ihr Spiel gegen den Tabellenführer TTV Muckenschopf mit 0:8. Für die Schülermannschaft gab es einen Sieg und eine Niederlage. Gegen den Tabellennachbarn verloren sie mit 0:6 und der TTC Muggensturm wurde mit 6:1 besiegt. In diesem Spiel gingen die Weisenbacher gleich mit 3:0 in Führung und gewannen dieses Spiel deutlich mit 6:1. Nina Rath gewann beide Einzel und das Doppel mit Julia Dieterle. Die restlichen Punkte erzielten Chiara Frey, Julia Dieterle und das Doppel Chiara Frey/Alessia Krieg. Damit liegt die Schülermannschaft mit 21:9 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 05.03.18

Im Spitzenspiel der Bezirksliga gewann die 1. Herrenmannschaft gegen die Spvgg. Ottenau III mit 9:4. Damit liegen die Weisenbacher Herren mit 27:3 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz. Nach den Eingangsdoppeln gerieten sie mit 1:2 in Rückstand, den sie umgehend in eine 5:4 Führung umwandelten. Danach verloren sie kein Spiel mehr und gewannen letztendlich deutlich mit 9:4. Matchwinner mit zwei Einzelsiegen und Doppelsieg mit Jürgen Burkhardt war Atilla Vig. Ebenfalls blieben Gerhard Egner und Patrick Kühn in ihren Einzeln ungeschlagen. Je einen Siegpunkt steuerten Jürgen Burkhardt und Frank Kalmbacher bei.

Auch noch auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze ist die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B, indem sie gegen den TV Gernsbach III mit 9:3 gewannen. In diesem Spiel gingen sie deutlich mit 6:2 in Führung, die sie bis zum 9:3 Entstand nicht mehr abgaben. Hier blieb Dieter Gerstner mit zwei Einzelerfolgen und im Doppel mit Partner Volker Krieg an diesem Abend unbesiegt. Mario Schweyda gewann auch zwei Einzelspiele und je einen Sieg errangen Frank Fellmoser, Steffen Egner, Volker Krieg und das Doppel Frank Fellmoser/Gerhard Kottler.

Die 2. Damenmannschaft gewann ihr Heimspiel gegen die GTM Rheinmünster mit 8:5. Nach spannendem Spiel konnten sie ihr zweites Saisonspiel gewinnen. Je zwei Siege errangen Nadja Wunsch, Melanie Graf , Silvia Merkel und je einen Siegpunkt Mandy Schumacher und das Doppel Nadja Wunsch/Melanie Graf.

Nach sehr spannendem Spiel bezwang die Jugendmannschaft die Spvgg. Ottenau III mit 6:4. Bis zum Spielstand von 4:4 blieb das Spiel ausgeglichen, ehe in den letzten beiden Spielen Andrej Babic und Elian Karnasch den doppelten Punktgewinn sicherten. Andrej Babic konnte beide Einzel und das Doppel mit Elian Karnach gewinnen. Tristan Weiler und Nina Rath erzielten die restlichen Siege.

Dagegen gab es einen klaren 6:1 Erfolg der Schülermannschaft gegen TB Bad Rotenfels. Hierbei musste nur beim Stand von 3:0 eine Niederlage hingenommen werden. Ungeschlagen an diesem Tag blieb Jonas Langenbach in seinen Einzeln und im Doppel mit Alessia Krieg. Je einen Siegpunkt steuerten Chiara Frey, Julia Dieterle im Einzel und im gemeinsamen Doppel bei. Auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz mit 19:7 Punkten liegt jetzt die Schülermannschaft.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 27.02.18

Nach einem spannenden Spiel trennte sich die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga mit einem 7:7 Unentschieden gegen den ESV Weil II. Nach über dreistündiger Spielzeit konnten die Weisenbacherinnen eine Niederlage abwenden. Dabei konnten sie nur im ersten Spielabschnitt auf 4:2 davonziehen. Nach dem 4:4 Ausgleich gelang es keinem Team mehr davonzuziehen. Monika Vig und Tanja Rath gelangen in ihren Einzel jeweils 2 Siege. Jasmin Langenbach, Regina Roflik und das Doppel Vig/Langenbach erspielten je einen Siegpunkt.

Ebenfalls spielt weiterhin die 1. Herrenmannschaft um die Meisterschaft in der Bezirksliga, da beim TB Bad Rotenfels mit 9:3 gewonnen wurde. Nach Gewinn aller drei Eingangsdoppel konnte der Gegner nur noch auf 5:3 verkürzen. Danach verloren die Weisenbacher Herren kein Spiel bis zum9:3 Entstand mehr. Gerhard Egner gewann zwei Einzel und Atilla Vig, Jürgen Burkhardt, Frank Kalmbacher und Monika Vig erzielten je einen Siegpunkt. Am Samstag, 03.03.2018 um 16.30 Uhr, kommt es im Heimspiel gegen die Spvgg. Ottenau III zum Spitzenspiel der Bezirksliga.

Auch die 2. Herrenmannschaft greift nach der Meisterschaft in der Kreisklasse B. Beim TTC Muggensturm II gewannen sie mit 9:7. Nach ausgeglichenem Spielstand von 4:4 konnten die Weisenbacher auf 6:4 davonziehen und gaben diese Führung bis zum 8:7 nicht mehr ab. Dann beendete das Schlussdoppel Mario Schweyda und Steffen Egner mit ihrem zweiten 3:1 Sieg den 9:7 Erfolg. Mario Schweyda und Regina Roflik blieben in ihren beiden Einzeln unbesiegt. Je einen Siegpunkt steuerten Volker Krieg , Alfons Krieg und noch das Doppel Regina Roflik/Frank Fellmoser.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 29.01.18

Ein schweres Heimspiel hatte die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga zu bestreiten. Gegen den SV Kirchzarten, in der Vorrunde spielte man 7:7 Unentschieden, gelang ein mühevoller 8:5 Sieg. Obwohl die Weisenbacher Damen mit 7:3 in Führung gingen, war fast jedes Spiel ein hart umkämpftes Match. Nach über dreistündiger Spielzeit beendete Regina Roflik mit ihrem dritten Einzelsieg die Partie zum 8:5 Entstand. Nadja Wunsch gelang zwei Einzelsiege. Je einmal konnte Monika Vig, Tanja Rath und das Doppel Regina Roflik/Tanja Rath punkten.

Dagegen verlor die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga gegen den TTV Gamshurst II mit 5:8. Schnell gerieten die Damen mit 0:3 in Rückstand und konnten danach auf 5:6 verkürzen, aber die 5:8 Niederlage nicht verhindern. Melanie Graf gewann ihre drei Einzelspiele und Mandy Schumacher steuerte zwei Siege bei.

Beim TB Bad Rotenfels gewann die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B ohne Niederlage mit 9:0 und liegt mit 17:5 Punkten weiterhin auf dem 3. Tabellenplatz.

Am Samstag, 03.02.2018, um 16:30 bestreitet die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga ihr erstes Rückrundenheimspiel gegen den TV Lichtental.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 15.01.18

Einen geglückten Rückrundenstart verzeichnete die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga, indem beim TTC Altdorf mit 8:1 gewonnen wurde. Nachdem der Gegner nach der Vorrunde auf dem 2. Tabellenplatz lag, ist dieses hohe Ergebnis nach einer tollen Mannschaftsleistung von Monika Vig, Jasmin Langenbach, Regina Roflik und Tanja Rath hoch einzuschätzen. Es musste lediglich beim Stand von 7:0 eine Einzelniederlage hingenommen werden. Damit führen die Weisenbacher Damen die Tabelle weiterhin an.

Ebenfalls durch einen 9:3 Sieg beim Rastatter TTC in der Bezirksliga wurde die 1. Herrenmannschaft neuer Tabellenführer. Die Weisenbacher gingen mit 4:1 in Führung, aber der Gegner konnte auf 5:3 verkürzen. Danach ging kein Spiel bis zum 9:3 Entstand mehr verloren. Ungeschlagen mit zwei Einzelsiegen und im gemeinsamen Doppel blieben Attila Vig und Jürgen Burkhardt. In den Einzeln blieb Gerhard Egner mit zwei Siegen ebenfalls ungeschlagen. Je einen Siegpunkt steuerten Monika Vig und das Doppel Frank Kalmbacher/Benno Fortenbacher bei.

Einen tollen Rückrundeneinstand gelang auch der Schülermannschaft. Sie gewann beim TTG Bischweier mit 6:2. Nach den Doppeln führten sie mit 2:0 und bauten den Vorsprung auf 4:1 aus und gewannen dann deutlich mit 6:2.
Ohne Niederlage blieb Nina Rath mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partner Andrej Babic. Die restlichen Punkte erzielten Andrej Babic und Julia Dieterle im Einzel und das Doppel Julia Dieterle/Chiara Frey.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 11.12.17

Nach ihrem klaren 8:1 Sieg gegen den TTC Reute wurde die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga ohne Niederlage mit 17:3 Punkten Herbstmeister! Nachdem nur ein Anfangsdoppel abgegeben werden musste, konnte der Gegner im restlichen Spielverlauf nichts mehr entgegensetzen. Damit haben Monika Vig, Jasmin Langenbach, Regina Roflik, Tanja Rath und Nadja Wunsch vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten.

Nach 4:0 Punkten aus den letzen beiden Vorrundenspielen konnte die 1. Herrenmannschaft noch die Vizeherbstmeisterschaft in der Bezirksliga feiern. Am Samstag wurde der ersatzgeschwächte TTF Rastatt II mit 9:0 besiegt. Sonntags feierten sie dann bei dem Tabellenführer Spvgg. Ottenau III einen 9:5 Erfolg. Nachdem sie mit 3:5 in Rückstand geraten, drehten sie das Spiel und verloren kein Einzel mehr bis zum 9:5 Entstand. Ungeschlagen mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partner Patrick Kühn blieb Frank Kalmbacher. Ebenfalls zwei Einzel gewannen Gerhard Egner und Atilla Vig. Je einen Siegpunkt steuerten noch Jürgen Burkhardt und Patrick Kühn bei. Damit liegen sie nach der Vorrunde mit 17:3 Punkten auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz.

Nach Abschluss der Vorrunde liegt die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B mit 15:5 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz. Im letzten Spiel wurde der TB Bad Rotenfels III mit 9:1 besiegt.

Für die Jugendmannschaft gab es zum Abschluss ein Unentschieden und eine Niederlage. Gegen den Tabellenführer TB Sinzheim verloren sie mit 2:6. Dabei konnten Tristan Weiler und Andrej Babic je einen Einzelsieg feiern. Obwohl sie beim TB Bad Rotenfels bereits mit 0:3 in Rückstand lagen, konnten sie noch ein 5:5 Unentschieden spielen. In diesem Spiel blieben Tristan Weiler und Elian Karnasch mit je zwei Einzelerfolgen ungeschlagen. Den letzten Sieg steuerte Alessia Krieg bei. Damit platziert sich die Jugendmannschaft mit 7:9 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz.

Mit 13:5 Punkten beendet die Schülermannschaft die Vorrunde auf dem 2. Tabellenplatz. Im letzten Spiel gewannen sie gegen den TB Bad Rotenfels mit 6:3. Dabei konnte der Gegner nur bis zum Stand von 2:2 Gegenwehr leisten. Unbesiegt blieb Nina Rath mit zwei Einzelerfolgen und im Doppel mit Julia Dieterle. Zweimal im Einzel gewann Jonas Langenbach und einen Einzelsieg steuerte noch Julia Dieterle bei.

Am Donnerstag, 27. Dezember 2017, findet die Jahresabschlusswanderung statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr bei Helmut Böhringer. Nachzügler können ab 16.30 Uhr im Naturfreundehaus eintreffen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 04.12.17

Vor ihrem letzten Spiel am kommenden Samstag steht die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga bereits als Herbstmeister fest, da der Tabellenzweite TTC Steinach mit 8:4 bezwungen wurde. Die Weisenbacher Damen gingen nach Gewinn beider Doppel mit 2:0 in Führung und konnten diese auf 5:1 ausbauen. Danach kontrollierten sie das Spiel und beendeten es dann deutlich mit einem 8:4 Sieg. Außer der Gewinn beider Doppel waren in den Einzel Monika Vig, Regina Roflik und Nadja Wunsch mit je zwei Siegen erfolgreich.

Am kommenden Samstag, 09.12.2017, wird zum letzten Vorrundenspiel um 15 Uhr der TTC Reute in Weisenbach erwartet. Um 17:30 Uhr spielt die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga gegen die TTF Rastatt II.

Leider knapp mit 7:9 verlor die 2. Herrenmannschaft beim Tabellenführer Spvgg. Ottenau VI. In diesem ausgeglichenen Spiel konnte keine Mannschaft eine Führung ausbauen und deshalb musste das Schlussdoppel entscheiden. In diesem Spiel verloren Frank Fellmoser und Regina Roflik und die Weisenbacher Mannschaft musste beide Punkte in Ottenau lassen. Je einen Sieg gelang Mario Schweyda, Frank Fellmoser, Dieter Gerstner, Steffen Egner, Volker Krieg und die Doppel Schweyda/Egner und Gerstner/Krieg. Damit liegt die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B vor dem letzten Vorrundenspiel auf dem 3. Tabellenplatz.

Ebenfalls eine knappe Niederlage musste die Jugendmannschaft hinnehmen, da sie bei der Spvgg. Ottenau mit 4:6 verlor. Dabei konnten sie das Spiel bis zum 4:4 offen gestalten. Danach gingen leider die letzten beiden Spiele an den Gegner. Ungeschlagen mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partner Andrej Babic blieb Tristan Weiler. Den letzten Punkt steuerte Elian Karnasch zu.

Dagegen gewann die Schülermanschaft beim TTC Rauental II mit 6:3. Obwohl sie mit 0:2 in Rückstand geraten kämpften sie sich zum 3:3 heran und verloren danach kein Spiel mehr. Nina Rath, Alessia Krieg und Jonas Langenbach gewannen je zwei Einzelspiele.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 20.11.17

Im Auswärtsspiel beim TTC Iffezheim konnte die 1. Damenmannschaft einen wichtigen 8:5 Sieg erringen. Nach Gewinn beider Eingangsdoppel konnten die Weisenbacherinnen mit 6:3 in Führung gehen. Die Iffezheimerinnen verkürzten zwar noch das Ergebnis, konnten aber die 5:8 Niederlage nicht verhindern. Monika Vig und Regina Roflik erzielten je zwei Einzelsiege. Je einen Siegpunkt steuerten Jasmin Langenbach und Tanja Rath bei. Damit bleiben die Damen mit 13:3 Punkten weiterhin Tabellenführer der Verbandsliga.

Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga. Im Heimspiel gegen den TTC Iffezheim mussten beide Punkte nach einer 5:9 Niederlage an den Gegner abgegeben werden. Die Weisenbacher führten sogar mit 4:2 und konnten bis zum Stand von 5:5 das Spiel offen gestalten. Nach knappen Niederlagen verloren sie leider die nächsten Spiele und verloren mit 5:9. Im Einzel blieb Gerhard Egner ungeschlagen. Je einmal gewann Jürgen Burkhardt im Einzel und die Doppel Patrick Kühn/Frank Kalmbacher und Jürgen Burkhardt/Attila Vig. Dafür gelang am nächsten Tag beim TV Lichtental einen 9:0 Kantersieg.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 14.11.17

Einen weiteren 9:0 Sieg gelang der 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B gegen den höher eingeschätzten TuS Durmersheim II. Dabei überließen Mario Schweyda, Regina Roflik, Ingo Weiler, Dieter Gerstner, Steffen Egner, Alfons Krieg und Gerhard Kottler dem Gegner lediglich 6 Satzgewinne. Damit platziert sich die 2. Herrenmannschaft auf dem 3. Tabellenplatz mit 9:3 Punkten.

Dagegen verlor die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga beim TTC Iffezheim III mit 4:8. Gleich zu Anfang gingen beide Doppel verloren. Danach verkürzten die Weisenbacher Damen noch auf 3:4, konnten aber die 4:8 Niederlage nicht mehr verhindern. Melanie Graf blieb im Einzel mit drei Siegen ungeschlagen. Ebenfalls konnte Ramona Gaschler noch ein Einzel gewinnen.

Am Wochenende fanden in Bühlertal die Bezirksmeisterschaften statt. Dabei wurden bei den Mädchen U13 Nina Rath und Julia Dieterle im Doppel Bezirksmeister. Herzlichen Glückwunsch! Im Einzel verlor Nina Rath das Endspiel und wurde Zweite. Julia Dieterle platzierte sich auf Rang 5. Ebenfalls auf dem Treppchen stand Jonas Langenbach im Doppel U11 mit seinem Partner Daniel Gibs vom TTF Rastatt. Sie wurden 3. Im Einzel U15 spielte sich Andrej Babic auf den 9. Platz. Das gleiche Ergebnis gelang Tristan Weiler im Einzel U18b.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 06.11.17

Mehr Mühe als erwartet hatte die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga beim Aufsteiger TTC Blumberg. Nach dramatischem Verlauf gewannen sie noch mit 8:6. Dabei lagen die Weisenbacher Damen mit 1:3 beziehungsweise 3:5 in Rückstand. Dieser konnte nach hartem Kampf sogar in eine 7:5 Führung umgewandelt werden. Nach dreistündiger Spielzeit beendete Jasmin Langenbach mit ihrem Einzelsieg die Partie zum 8:6 Sieg. Ungeschlagen mit drei Einzelerfolgen und im Doppel mit Partnerin Tanja Rath blieb Regina Roflik. Tanja Rath gewann zwei Einzel und einen Siegpunkt steuerte Monika Vig bei. Damit führen die Damen mit 11:3 Punkten die Tabelle an.

Ebenfalls ungeschlagen mit 11:1 Punkten mischt die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga um die Tabellenführung mit. Gegen den Rastatter TTC gewannen sie mit 9:2. Erst beim Stand von 8:0 mussten zwei Niederlagen eingesteckt werden. Nach Gewinn aller drei Doppel konnte Attila Vig beide Einzel gewinnen. Je einen Siegpunkt steuerten Gerhard Egner, Jürgen Burkhardt, Patrick Kühn und Frank Kalmbacher bei. Ebenso gab es beim TTV Kappelrodeck einen 9:1 Sieg und beim TTC Rauental II sogar einen 9:0 Erfolg. Am Samstag, 18.11.2017 um 17:30 Uhr, gastiert der Tabellennachbar TTC Iffezheim in Weisenbach.

Gegen einen ersatzgeschwächten TSV Loffenau gewann die 2. Herrenmannschaft mit 9:0 und gab dabei lediglich 8 Sätze ab.

Dagegen verlor die 2. Damenmannschaft beim Meisterschaftsanwärter TTV Muckenschopf mit 1:8. Den Weisenbacher Ehrenpunkt erspielte das Doppel Silvia Merkel/Mandy Schumacher.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 23.10.17

Im Spitzenspiel der Verbandsliga Damen erreichte die 1. Damenmannschaft ein 7:7 Unentschieden gegen den ESV Weil am Rhein II. Sie gerieten mit 3:5 in Rückstand, konnten diesen zum 5:5 wettmachen und beendeten die ausgeglichene Partie mit einem 7:7 Remis. Damit führen sie die Tabelle mit 8:2 Punkten an. Je zweimal punkteten Monika Vig und Tanja Rath in ihren Einzeln.
Außerdem gelangen Regina Roflik, Nadja Wunsch und dem Doppel Monika Vig/Nadja Wunsch je einen Siegpunkt.

Die 1. Herrenmannschaft begann ihre Spielrunde in der Bezirksliga mit 3 Spielen. Dabei mussten sie sich im Auftaktspiel beim TTV Bühlertal mit 8:8 begnügen. Nach ausgeglichenem Spielverlauf musste das Schlussdoppel Attila Vig/Jürgen Burkhardt mit einem 3:0 Sieg das Unentschieden retten. Je einen Einzelerfolg konnten Gerhard Egner, Attila Vig, Jürgen Burkhardt, Patrick Kühn und Frank Kalmbacher feiern. Im Heimspiel gegen den TTC Iffezheim II musste nach langem Kampf um den 9:7 Sieg gebangt werden. Wieder gelang dem Schlussdoppel Vig/Burkhardt den letzten Siegpunkt. Dabei gerieten die Weisenbacher Herren mit 3:6 in Rückstand, den sie aber wieder auf 6:6 wettmachen konnten. Ungeschlagen mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partner Patrick Kühn blieb Frank Kalmbacher. Außerdem steuerten je einen Einzelpunkt Gerhard Egner, Attila Vig, Jürgen Burkhardt und Benno Fortenbacher bei. Dafür gab es gegen den TB Bad Rotenfels eine klare Sache, indem sie mit 9:1 besiegt wurden. Dabei musste nur beim Stand von 8:0 den einzigen Gegenpunkt hingenommen werden.

Die 2. Damenmannschaft konnte in der Bezirksliga ihren ersten Sieg feiern. Es wurde der TTV Gamshurst II mit 8:6 geschlagen. Matchwinnerin war Melanie Graf, die alle drei Einzeln und das Doppel mit Ramona Gaschler gewinnen konnte. Ebenfalls ungeschlagen mit drei Einzelsiegen blieb Mandy Schumacher und Ramona Gaschler steuerte auch noch einen Einzelpunkt bei.

Dagegen verlor die Jugendmannschaft beim Tabellenführer TTV Au am Rhein mit 1:6. Den Ehrenpunkt gelang dem Doppel Robin Krieg mit Partner Tristan Weiler.

Tabellenführer mit 7:1 bleibt die Schülermannschaft, da sie beim TV Gernsbach II mit 6:2 gewinnen konnten. In diesem Spiel gingen die Weisenbacher gleich mit 4:0 in Führung und beendeten es mit 6:2. Ungeschlagen blieb Alessia Krieg mit zwei Einzelsiegen und Doppelgewinn mit Nina Rath. Die restlichen Punkte erzielten Nina Rath, Jonas Langenbach und das Doppel Julia Dieterle/Jonas Langenbach.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 15.10.17

Einen klaren 8:3 Sieg beim TTC Beuren a.d.Aach gelang der 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga. Dabei konnten die Gastgeberinnen nur bis zum Stand von 2:2 entgegenhalten. Danach zogen die Weisenbacherinnen davon und beendeten die Partie mit einem 8:3 Sieg. Dabei blieben Regina Roflik und Tanja Rath in ihren beiden Einzeln und im gemeinsamen Doppel ungeschlagen. Ebenfalls zwei Einzelsiege gelang Monika Vig und einmal war Jasmin Langenbach siegreich. Am kommenden Samstag, 21.10.2017 um 15 Uhr, wird es ein schweres Spiel für die Weisenbacherinnen, da der Tabellenführer ESV Weil II in Weisenbach gastiert.

Dagegen musste sich die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B beim TB Gaggenau II mit einem 8:8 Unentschieden begnügen. Vor dem letzten Spiel führten die Weisenbacher mit 8:7. Leider verloren Mario Schweyda/Steffen Egner das Schlussdoppel mit 1:3 und mussten einen Punkt den Gaggenauern überlassen. Damit liegen sie mit 3:3 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Mario Schweyda und Alfons Krieg konnten zwei Einzelerfolge feiern. Je einen Siegpunkt steuerten Ingo Weiler, Gerhard Kottler und das Doppel Mario Schweyda/Steffen Egner bei.

Ebenfalls ein Remis gelang der 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga gegen die GTM Rheinmünster. Obwohl sie bereits mit 2:5 in Rückstand lagen, kämpften sich die Weisenbacherinnen auf 6:6 heran und beendeten das Spiel mit einem 7:7 Unentschieden. Zwei Einzelpunkte holten Mandy Schumacher und Ute Egner. Jeweils einmal siegten Silvia Merkel, Ramona Gaschler und das Doppel Mandy Schumacher mit Partnerin Silvia Merkel.

Nach einem ausgeglichenen Spiel beendete die Schülermannschaft das Spiel gegen die TTG Ötigheim mit einem 5:5 Unentschieden. Jonas Langenbach blieb in beiden Einzeln ungeschlagen. Die restlichen Punkte erzielten Nina Rath, Chiara Frey und das Doppel Nina Rath/Julia Dieterle

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 08.10.17

In ihrem ersten Heimspiel bezwang die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga den SV Nollingen mit 8:2. Der Gegner konnte nur bis zum Stand von 2:2 das Spiel offen gestalten. Danach verloren die Weisenbacherinnen kein Spiel mehr bis zum 8:2 Entstand. Dabei blieben Monika Vig, Tanja Rath und Nadja Wunsch mit je 2 Einzelsiegen ungeschlagen. Die restlichen Punkte steuerten Regina Roflik und das Doppel Tanja Rath/Regina Roflik bei. Gegen den TTC Altdorf reichte es zu einem 7:7 Unentschieden. Dabei starteten die Weisenbacherinnen mit einem 0:4 Rückstand. Danach kam die Aufholjagd bis zum 5:5 Zwischenstand. Vor dem letzten Einzel lagen die Gasgeberinnen sogar mit 7:6 in Führung. Leider verlor Tanja Rath in der letzten Party unglücklich mit 9:11 im fünften Satz. Monika Vig, Regina Roflik und Tanja Rath konnten jeweils zwei Einzelsiege erzielen. Jasmin Langenbach war einmal siegreich.

Dagegen verlor die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga ihr Auftaktspiel gegen. TTF Rastatt III mit 1:8. Den Ehrenpunkt erspielte das Doppel Mandy Schumacher mit Partnerin Ute Egner.

Einen hohen 9:1 Sieg gegen den TTC Muggensturm II gelang der 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B. Dabei gelang den Gästen nur beim Stand von 7:0 den Ehrenpunkt. Nach Gewinn aller drei Doppel konnte Mario Schweyda zwei Einzelerfolge verbuchen. Je einmal waren Frank Fellmoser, Ingo Weiler, Steffen Egner und Alfons Krieg siegreich.

Weiterhin bleibt die Jugendmannschaft mit zwei Siegen Tabellenführer der Bezirksklasse. Es wurde die TTG Ötigheim II mit 6:3 geschlagen. Matchwinner mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Elian Karnasch wurde Tristan Weiler. Je ein Spielgewinn erzielten Fabio Krieg und Robin Krieg.

Ebenfalls ungeschlagen bleibt die Schülermannschaft in der Bezirksklasse, da die Spvgg Ottenau mit 6:3 besiegt wurde. Die Weisenbacher führten mit 3:0. Da konnte der Gegner noch auf 4:3 aufholen, ehe die Schülerinnen den Sack zum 6:3 zumachten. Alessia Krieg gewann beide Einzel und das Doppel mit Partnerin Chiara Frey. Je einen Siegpunkt erspielten Nina Rath, Chiara Frey und das Doppel Nina Rath/Julia Dieterle.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 25.09.17

Zum Auftaktspiel der Verbandsliga gewann die 1. Damenmannschaft beim TTF Stühlingen II mit 8:6. Nach über dreistündiger Spielzeit waren die Damen glücklich beide Punkte mit nach Hause nehmen zu können. Das Spiel war bis zum Stand von 4:4 ausgeglichen. Danach konnten die Weisenbacherinnen mit 7:4 in Führung gehen und diese bis zum Ende verteidigen. Monika Vig, Jasmin Langenbach und Tanja Rath gewannen jeweils zwei Einzel. Die restlichen Punkte steuerten Regina Roflik und das Doppel Vig/Langenbach bei. Am Samstag, 30.09.2017, um 15 Uhr gastiert der SV Nollingen in Weisenbach zum ersten Heimspiel.

Dagegen verlor die 2. Herrenmannschaft knapp beim Rastatter TTC mit 7:9. Obwohl sie mit 4:1 beziehungsweise 7:4 in Führung waren, verloren sie noch knapp dieses Spiel. Dabei blieben Mario Schweyda und Ingo Weiler mit je zwei Einzelsiegen ungeschlagen. Je einen Siegpunkt steuerten Frank Fellmoser und die Doppel Mario Schweyda/Gerhard Kottler und Frank Fellmoser/Ingo Weiler bei.

Im ersten Spiel der Jugendmannschaft gelang der erste Sieg gegen den TTC Rauental mit 6:3. Dabei konnten sie gleich mit 3:1 in Führung gehen und gaben diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Fabio Krieg blieb dabei mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partner Robin Krieg unbesiegt. Tristan Weiler und Elian Karnasch gewannen jeweils auch ein Einzel.

Ebenfalls zum Auftakt konnte auch die Schülermannschaft gewinnen. Sie bezwang den TTC Muggensturm mit 6:2. Dabei konnte der Gegner nur bis zum Stand von 2:2 entgegenhalten. Danach verloren die Weisenbacher kein Spiel bis zum 6:2 mehr. Im Einzel erzielte Nina Rath zwei Siege. Je einen Punkt erspielten Chiara Frey, Jonas Langenbach, Alessia Krieg und das Doppel Chiara Frey/Alessia Krieg.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 12.04.17

Im letzten Rückrundenspiel gewann die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga gegen die Spvgg Ottenau III mit 9:4. Damit beenden sie diese Runde mit 22:14 Punkten auf einem guten 4. Platz. In diesem Spiel konnten die Weisenbacher mit 6:2 in Führung gehen, die sie bis zum 9:4 Entstand nicht mehr abgaben. Gerhard Egner, der in dieser gesamten Runde 30:3 Siege erspielte, gewann dabei zwei Einzelsiege und das gemeinsame Doppel mit Benno Fortenbacher. Ebenfalls zwei Einzelsiege und einen Doppelsieg mit Jürgen Burkhardt gelang Attila Vig. Zwei Erfolge im Einzel gelang auch Patrick Kühn und einen Sieg steuerte Frank Kalmbacher bei.

Vizemeister in der Kreisklasse B wurde die 2. Herrenmannschaft. Das letzte Spiel endete 8:8 Unentschieden gegen den TB Gaggenau II. Ingo Weiler, Steffen Egner und Volker Krieg blieben mit je zwei Einzelerfolgen ungeschlagen. Die restlichen Punkte erspielten die Doppel Dieter Gerstner/Steffen Egner und Volker Krieg/Wolfgang Überle. Damit platzieren sich die Weisenbacher Herren auf einem tollen 2. Platz mit 29:11 Punkten.

Ebenfalls mit einem Sieg beendet die Schülermannschaft diese Spielrunde. Sie gewannen beim TTC Rauental II mit 6:3. Dabei konnten die Gastgeber nur bis zum 3:3 das Spiel offen gestalten, ehe die Weisenbacher mit drei Siegen das Spiel beendeten. Nach dem letzten Spieltag liegen die Schüler mit Andrej Babic, Nina Rath, Chiara Frey, Alessia Krieg und Julia Dieterle mit 10:26 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz.

Bei den Südbadischen Endranglisten in Laufenburg gab es für die Schülerinnen hervorragende Ergebnisse. Dabei belegte Nina Rath den 1. Platz und Julia Dieterle den 6.Platz bei den Schülerinnen U12. Herzlichen Glückwunsch!

Am 12.05.2017 findet der diesjährige Kameradschaftsabend im Gasthaus Grüner Baum statt. Beginn ist um 19:30 Uhr. Dazu sind alle aktive und passive Spieler der Tischtennisabteilung recht herzlich eingeladen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 27.03.17

Nach fast 4-stündiger Spielzeit erkämpfte sich die 1. Damenmannschaft ein 7:7 Unentschieden beim TTF Stühlingen II in der Verbandsliga. In diesem furiosen Spiel begannen die Damen sehr unglücklich, denn sie gingen nach knappen Niederlagen gleich mit 0:3 in Rückstand. Doch sie liesen sich nicht beirren und konnten auf 4:4 ausgleichen. Danach verlief das Spiel bis zum Spielende sehr ausgeglichen. Dabei konnte Monika Vig alle ihre drei Einzelspiele gewinnen. Jasmin Langenbach erzielte zwei Einzelpunkte. Regina Roflik und Tanja Rath steuerten je einen Siegpunkt bei.

Leichter hatte es dagegen die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga, da ihr Gegner TTF Rastatt II nur mit 4 Spieler antraten. Sie gewannen mit 9:4, da die Rastatter nur bis zum 3:2 Gegenwehr leisteten. Danach zogen die Weisenbacher auf 7:2 davon und beendeten das Spiel mit 9:4. Patrick Kühn und Frank Kalmbacher blieben in ihren Einzelspielen mit je zwei Siegen unbesiegt. Gerhard Egner gewann noch ein Einzel und ein Doppel mit Partner Jürgen Burkhardt.

Die 2. Herrenmannschaft erzielte gegen die Spvgg Ottenau ein hart umkämpftes 8:8 Unentschieden. Dabei lagen sie bereits mit 6:8 in Rückstand, ehe Gerhard Kottler mit seinem zweiten Einzelsieg und das Schlussdoppel Dieter Gerstner/Steffen Egner mit ihren Siegen das Spiel noch zum Remis wendeten. In den Einzeln konnten noch Dieter Gerstner, Ingo Weiler und Wolfgang Überle punkten.

Einen 6:4 Sieg gegen den TTV Au am Rhein gelang der Schülermannschaft. Bis zum Stand von 3:3 blieb das Spiel ausgeglichen. Dann konnten die Weisenbacher mit 5:3 in Führung gehen und verteidigten diese bis zum 6:4 Entstand. Außer dem Gewinn beider Doppel konnten alle Spieler Andrej Babic, Nina Rath, Jonas Langenbach und Alessia Krieg ein Einzel gewinnen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 20.03.17

Im Auswärtsspiel beim TTC Steinach gewann die 1. Damenmannschaft mit 8:3.
Nur bis zum Spielstand von 2:2 konnten die Gastgeber das Spiel offen gestalten. Danach gingen die Weisenbacherinnen mi 7:2 in Führung und beendeten das Spiel mit einem 8:3 Sieg. Ungeschlagen mit drei Einzelsiegen und im Doppel mit Partnerin Jasmin Langenbach blieb Monika Vig. Regina Roflik gewann ihre zwei Einzel und Jasmin Langenbach und Tanja Rath steuerten je einen Siegpunkt bei. Mit 24:12 Punkten liegen die Damen in der Verbandsliga auf einem hervorragenden 3. Tabellenplatz.

Ebenfalls Tabellenzweiter bleibt die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B nach ihrem 9:6 Sieg gegen den TuS Durmersheim II. Der Gegner konnte nach ausgeglichenem Spielverlauf sogar mit 4:6 in Führung gehen. Aber dann gewannen die Weisenbacher alle restlichen Spiele zum 9:6 Sieg. Je zwei Einzelsiege gelangen Ingo Weiler, Dieter Gerstner und Steffen Egner. Wolfgang Überle und Gerhard Kottler gewannen je ein Einzel und ihr gemeinsames Doppel.

Ebenfalls gelang der 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga ein 8:5 Sieg gegen die GTM Rheinmünster. Nur bis zum 4:4 gab es Gegenwehr von den Gästen. Danach zogen die Weisenbacherinnen auf 6:4 davon und gaben die Führung bis zum Schluss nicht mehr ab. Nadja Wunsch konnte in diesem Spiel alle drei Einzelsiege und das Doppel mit Selina Betting ungeschlagen beenden. Mandy Schumacher gewann 2 Spiele und Selina Betting und Silvia Merkel je ein Einzel.

Gegen den Tabellenführer TV Bühl gab es für die Jugendmannschaft eine klare 1:8 Niederlage. Den Weisenbacher Ehrenpunkt gelang das Doppel Denis Wörner und Andrej Babic.

Die Schülermannschaft verlor ihr Spiel gegen die Spvgg Ottenau mit 2:6. Dabei gewann Alessia Krieg ein Einzel und das Doppel Nina Rath/Julia Dieterle.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 13.03.17

Die 1. Damenmannschaft musste im Auswärtsspiel beim Tabellenführer TTC Kappelrodeck in der Verbandsliga antreten. Trotz heftiger Gegenwehr verloren sie mit 5:8. Bis zum Spielstand von 3:3 blieb das Spiel ausgeglichen. Danach mussten einige knappe Niederlagen hingenommen werden und der Gastgeber baute eine 7:3 Führung aus. Dann konnten zwar noch Monika Vig und Regina Roflik mit ihren zweiten Einzelsiegen auf 5:7 verkürzen, aber danach verlor Tanja Rath im fünften Satz in Verlängerung unglücklich durch einen Netzroller zum5:8 Entstand. Außer den Einzelsiegen konnte noch das Doppel Regina Roflik/Tanja Rath punkten.

Dagegen gewann die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga klar beim TTC Kappelrodeck mit 9:1. Dabei musste nur eine Doppelniederlage hingenommen werden. In den Einzeln punktete Gerhard Egner zweimal. Je einen Einzelsieg steuerte noch Jürgen Burkhardt, Attila Vig, Patrick Kühn, Frank Kalmbacher und Benno Fortenbacher bei. Damit liegen die Herren auf einem guten 4. Tabellenplatz mit 21:13 Punkten.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 06.03.17

Die 1. Herrenmannschaft hatte in der Bezirksliga den TTV Bühlertal in Weisenbach zu Gast. Dabei gewannen sie mit 9:5. Frühzeitig konnten die Weisenbacher mit 5:2 in Führung gehen und gaben sie bis zum 9:5 Spielende nicht mehr ab. Ungeschlagen mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partner Frank Kalmbacher blieb Patrick Kühn. Gerhard Egner gewann zwei Einzel und je einen Sieg gelangen Jürgen Burkhardt, Attila Vig, Frank Kalmbacher und das Doppel Jürgen Burkhardt/Attilia Vig.

Einen klaren 9:0 Auswärtssieg erspielte sich die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B bei der TTG Bischweier. Dabei mussten sie nur 5 Sätze abgeben.

Ihren ersten Sieg konnte die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga feiern. Es wurde der TTC Iffezheim III mit 8:1 besiegt. Es musste nur ein Doppel an die Gäste abgegeben werden. Nadja Wunsch, Silvia Merkel und Ramona Gaschler konnten jeweils zwei Einzelsiege feiern. Je einen Punkt steuerten Mandy Schumacher und das Doppel Nadja Wunsch/Silvia Merkel bei.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 20.02.17

Einen 8:5 Sieg gegen den SV Nollingen gelang der 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga. Damit ist man weiterhin in der Rückrunde ungeschlagen. Bis zum Stand von 4:4 konnte der Gegner dagegenhalten. Danach konnten Regina Roflik und Nadja Wunsch mit ihren beiden Siegen eine 6:4 Führung ausbauen, die bis zum Entstand hielt. Je zwei Einzelsiege erspielten Monika Vig, Regina Roflik und Nadja Wunsch. Jasmin Langenbach im Einzel und im Doppel mit Monika Vig steuerte einen Siegpunkt bei.

Gegen einen stark ersatzgeschwächten TuS Sasbachried gewann die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga mit 9:0. Lediglich zwei Sätze gelang den Gästen gegen die Weisenbacher.

Ebenfalls erspielte sich die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B einen 9:4 Sieg beim TTC Muggensturm III. Gleich zu Beginn konnten die Weisenbacher mit 5:2 in Führung gehen, die sie bis zum 9:4 nicht mehr abgaben. Ungeschlagen mit je zwei Einzelsiegen und im gemeinsamen Doppel blieben Dieter Gerstner und Steffen Egner. Je einen Siepunkt erkämpften sich Alfred Großmann, Ingo Weiler, Volker Krieg und das Doppel Alfred Großmann/Ingo Weiler. Damit liegen sie weiterhin mit 21:7 Punkten auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 13.02.17

Gegen den TTC Altdorf kam die 1. Damenmannschaft zu einem klaren 8:2 Sieg. Gleich zu Beginn des Spieles gingen die Weisenbacherinnen mit 5:0 in Führung. Der Gegner konnte danach nur noch zwei Spiele zur Ergebniskorrektur gewinnen. Ungeschlagen in ihren Einzeln und im gemeinsamen Doppel blieben Monika Vig und Jasmin Langenbach. Je einen Einzelpunkt und das gemeinsame Doppel gewannen Regina Roflik und Tanja Rath. Am kommenden Samstag, 18.02.2017, ist um 14:30 Uhr der SV Nollingen in Weisenbach zu Gast.

Keinerlei Probleme gegen den TV Neuweier hatte die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga. Sie gewannen mit 9:0 und mussten lediglich vier Sätze abgeben. Am 18.02.2017 um 17 Uhr wird der TuS Sasbachried in Weisenbach erwartet.

Eine 2:8 Niederlage musste die Jugendmannschaft gegen den TTV Muckenschopf hinnehmen. Die einzigen Weisenbacher Punkte erzielte Denis Wörner und Tristan Weiler.

Gegen den TTF Rastatt verlor die Schülermannschaft mit 0:6 und beim TB Bad Rotenfels mit 2:6. Dabei gewannen für Weisenbach das Doppel Nina Rath/Julia Dieterle und im Einzel Alessia Krieg.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 06.02.17

Zu einem unerwarteten Punktgewinn kam die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga gegen den Tabellenführer TTV Gamshurst. Nach einer spannenden und ausgeglichenen Partie endete diese mit einem 7:7 Unentschieden. Monika Vig und Jasmin Langenbach konnten dabei jeder zwei Einzelsiege und das gemeinsame Doppel verbuchen. Regina Roflik und Nadja Wunsch gewannen je ein Einzel.

Mit einem Sieg und einer Niederlage beendete die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga ihr Wochenende. Beim TV Lichtental kamen sie zu einem hohen 9:2 Sieg. Dabei konnte der Gegner kaum Widerstand leisten. Außer dem Gewinn aller drei Eingangsdoppel waren noch Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt mit je zwei Siegen ungeschlagen. Attila Vig und Frank Kalmbacher gewannen ebenfalls ein Einzel. Gegen den Tabellenführer TTV Gamshurst kamen sie erst sehr spät beim Stand von 2:7 ins Spiel und konnten noch auf 6:7 verkürzen. Leider hielt die Aufholjagd durch unglückliche Niederlagen nicht an und das Spiel wurde mit 6:9 verloren. In den Einzeln blieben Gerhard Egner und Attila Vig unbesiegt. Jürgen Burkhardt und Patrick Kühn steuerten je ein Siegpunkt bei. Am kommenden Samstag, 11.02.2017, ist ab 17 Uhr der TV Neuweier in Weisenbach zu Gast.

Die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga verlor ihre Auswärtsspiel beim TTF Rastatt III mit 0:8.

Die 2. Herrenmannschaft gewann gegen den TTC Iffezheim V mit 9:4. Gleich zu Beginn gingen sie mit 8:3 in Führung und gaben dieses Spiel nicht mehr aus der Hand. Alfred Großmann konnte seine beiden Einzelspiele gewinnen. Außerdem gewann die restliche Mannschaft Ingo Weiler, Wolfgang Überle, Steffen Egner, Volker Krieg und Alfons Krieg je ein Einzel.

Die Jugendmannschaft verlor gegen die GTM Rheinmünster mit 2:8. Dabei konnte Fabio Krieg im Einzel und im Doppel mit Partner Robin Krieg punkten.

Für die Schülermannschaft gab es einen 6:1 Sieg gegen den TV Gernsbach II. Andrej Babic blieb dabei in seinen beiden Einzeln unbesiegt. Je einen Siegpunkt steuerten Nina Rath, Jonas Langenbach, Allesia Krieg und das Doppel Nina Rath/Jonas Langenbach bei.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 30.01.17

Wie in der Vorrunde spielte die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga gegen den TTC Beuren a.d.Aach ein 7:7 Unentschieden. Dieses Spiel war bis zum Spielstand von 5:5 ausgeglichen, ehe die Gäste auf 5:7 in Führung gehen konnten. Aber Jasmin Langenbach und Tanja Rath konterten umgehend in den letzten beiden Spielen und sicherten damit das Remis. Tanja Rath blieb im Einzel mit drei Siegen ungeschlagen. Jasmin Langenbach war zweimal erfolgreich und Monika Vig steuerte mit einem Einzelsieg und im Doppel mit Jasmin Langenbach einen Punkt bei. Damit liegen die Damen auf einem hervorragenden 4. Tabellenplatz mit 17:9 Punkten.

Ebenfalls sicherte sich die .2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B gegen die TTG Ötigheim II einen 9:4 Sieg. Dieses Spiel kontrollierten die Weisenbacher Herren, da sie gleich mit 5:1 in Führung gehen konnten. In den Einzeln blieben Alfred Großmann und Dieter Gerstner mit je zwei Siegen unbesiegt. Je einen Punkt gelangen Wolfgang Überle, Steffen Egner, Volker Krieg und die Doppel Dieter Gerstner/Steffen Egner und Wolfgang Überle/Alfons Krieg.

Die Jugendmannschaft gelang gegen den TV Bühl II ein 7:7 Unentschieden. Trotz hauchdünner 6:4 Führung mussten sie sich zum Schluss mit dem Remis begnügen. Tristan Weiler und Fabio Krieg erspielten je zwei Einzelsiege. Je einmal waren Denis Wörner, Robin Krieg und das Doppel Denis Wörner/Tristan Weiler siegreich.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 23.01.17

Die 1. Damenmannschaft konnte beide Spiele in der Rückrunde in der Verbandsliga klar gewinnen. Verlor man noch in der Vorrunde knapp mit 6:8 im Derby gegen den TTC Iffezheim, so gewannen die Damen im Rückrundenauftaktspiel mit 8:3. Nach Gewinn beider Doppel konnten sie gleich mit 3:0 in Führung gehen. Diese bauten sie noch weiter aus und gewannen das Spiel klar mit 8:3. Ungeschlagen mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partnerin Jasmin Langenbach blieb Monika Vig. Ebenfalls zwei Einzelsiege und einen Doppelpunkt gelang Regina Roflik. Jasmin Langenbach und Tanja Rath konnten noch je ein Einzel gewinnen. Gegen den Tabellenletzten TTC Reute gab es keinerlei Probleme und das Spiel wurde mit 8:0 gewonnen. Dabei gaben Monika Vig, Jasmin Langenbach, Regina Roflik und Nadja Wunsch lediglich 7 Sätze ab. Am Samstag, 28.01.2017, ist der TTC Beuren a.Aach ab 14:30 Uhr in Weisenbach zu Gast.

Dagegen verlor die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga ihren Rückrundenauftakt gegen den TTC Iffezheim mit 4:9. Gleich zu Beginn des Spieles lagen sie mit 1:5 in Rückstand, den sie bis zum Ende nicht mehr aufholen konnten. Im Einzel konnte Rückkehrer Atilla Vig beide Spiele gewinnen und im Doppel mit Jürgen Burkhardt. Einen Einzelpunkt steuerte Gerhard Egner bei.

Mit einem 8:8 Unentschieden musste sich die 2. Herrenmannschaft beim TSV Loffenau begnügen. Zu Beginn gerieten sie in Rückstand, den sie aber zum 6:6 ausgleichen konnten. Vor dem abschließenden Schlussdoppel führten sie mit 8:7. Leider verloren Dieter Gerstner/Steffen Egner dieses im fünften Satz und somit ging das Spiel 8:8 Unentschieden aus. In den Einzeln blieben Dieter Gerstner und Steffen Egner zweimal ungeschlagen. Je einen Siegpunkt gelangen Ingo Weiler, Alfons Krieg und das Doppel Wolfgang Überle/Alfons Krieg.

Die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga konnte gegen den Tabellenführer TTV Muckenschopf nichts ausrichten und verloren mit 1:8. Lediglich das Doppel Selina Betting/Ramona Gaschler sorgten für den Ehrenpunkt.

Ohne Spielgewinn blieb die Schülermannschaft, da sie mit 0:6 gegen den TTC Muggensturm verlor.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 12.12.16

Bei ihrem letzten Spiel der Vorrunde kassierte die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga eine knappe 6:8 Niederlage im Derby beim TTC Iffezheim. Dabei konnten sie nach den Eingangsdoppeln mit 2:0 in Führung gehen und noch auf 5:3 ausbauen. Leider verloren die Weisenbacher Damen danach den Faden und der Gegner kippte das Spiel und behielt beide Punkte in Iffezheim. Außer der  Gewinn beider Doppel konnte Jasmin Langenbach zweimal in ihren Einzeln, Monika Vig und Regina Roflik je einmal gewinnen. Damit belegen die Damen nach der Vorrunde mit 12:8 Punkten einen guten 5. Tabellenplatz.

Nach der 6:9 Heimniederlage gegen den TB Gaggenau belegt die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga mit 11:9 Punkten den 6. Tabellenplatz. Zuerst lief das Spiel zugunsten der Gäste und die Weisenbacher Mannschaft konnte sich erst im Laufe des Spieles steigern. Aber leider reichte es nicht mehr, um das Spiel zu drehen. Gerhard Egner blieb in beiden Einzeln und im Doppel mit Jürgen Burkhardt ungeschlagen. Außerdem steuerten Jürgen Burkhardt, Patrick Kühn und Benno Fortenbacher je einen Einzelsieg bei.

Mit 4:8 verlor die Jugendmannschaft beim TV Bühl II ihr letztes Spiel. Bis zum Spielstand von 3:3 konnten sie das Spiel offen gestalten, ehe der Gastgeber die restlichen Spiele für sich entscheiden konnte. Ohne Niederlage blieb Tristan Weiler in zwei Einzel und im Doppel mit Partner Fabio Krieg. Einen Siegpunkt gelang Elian Karnasch.

Ebenfalls verlor die Schülermannschaft mit 3:6 gegen den TTV Au am Rhein.
Die Weisenbacher Punkte erzielte Nina Rath und Chiara Frey.

Am 28. Dezember 2016 findet die jährliche Jahresabschlusswanderung statt. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr bei Helmut Böhringer.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 18.04.16

Im letzten Rückrundenspiel der Bezirksliga gewann die 1. Herrenmannschaft gegen den Rastatter TTC mit 9:3. Damit belegen die Herren in der Abschlusstabelle nach dem letztejährigen Abstieg aus der Landesliga den 4. Tabellenplatz mit 25:15 Punkten. Die Gäste aus Rastatt gerieten mit 1:6 in Rückstand und konnten das Spiel bis zum 9:3 Entstand für Weisenbach nicht mehr wenden. Überragende Spieler mit zwei Einzelsiegen und im Doppel waren Gerhard Egner, Jürgen Burkhardt und Frank Kalmbacher. Je einen Sieg konnte Patrick Kühn und das Doppel Kalmbacher/Benno Fortenbacher feiern. Hervorzuheben wäre die Bilanz der Spielrunde von Gerhard Egner, der mit 35:4 Siegen der beste Spieler der gesamten Bezirksliga war.

Dagegen verlor knapp die 2. Herrenmannschaft im letzten Spiel gegen den TB Gaggenau II mit 7:9. Sie gerieten mit 1:6 beziehungsweise 4:8 Rückstand und konnten sich bis zum 7:8 wieder heran kämpfen. Dann verlor im Schlussdoppel Dieter Gerstner mit Steffen Egner unglücklich im fünften Satz und beide Punkte konnten die Gäste mitnehmen. An diesem Abend blieb Gerhard Kottler mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Alfred Großmanna ungeschlagen. Steffen Egner konnte ebenfalls zwei Einzelsiege beisteuern. Alfred Großmann und Volker Krieg gewannen jeweils einmal. In der Abschlusstabelle hat die 2. Herrenmannschaft nach einer schwierigen Saison mit 22:14 Punkten den 5. Platz geschafft.

Ebenfalls verlor das letzte Rückrundenspiel die 3. Damenmannschaft ihr Spiel in der Kreisklasse A gegen den TTC Muggensturm mit 1:9. Den Weisenbacher Ehrenpunkt gelang Selina Betting, die diese Runde mit beachtlichen 24:4 Siegen abschließen konnte. In der Endabrechnung belegen die Damen den 5. Tabellenplatz mit 20:28 Punkten.

Zum Abschluss gewann die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse gegen den TuS Durmersheim mit 6:2. Dabei blieb Robin Krieg mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Florian Roll unbesiegt. Je einmal waren Elian Karnasch, Tim Ackenheil und ihr gemeinsames Doppel siegreich. Damit belegen sie zum Rückrundenschluss den 7. Tabellenplatz mit 10:22 Punkten.

Am 05.05.2016 findet die Vatertagswanderung der Tischtennisabteilung statt. Treffpunkt ist um 9 Uhr am Bahnhof Weisenbach. Nach der Wanderung ist der Abschluss in der Grillstelle des Naturfreundehauses. Grillgut soll bitte jeder selbst mitbringen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 11.04.16

Zu einem klaren 9:1 Sieg über einen ersatzgeschwächten Absteiger TuS Sasbachried kam die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga. Lediglich Jürgen Burkhardt musste sich dem Spitzenspieler der Gäste knapp geschlagen geben. Damit liegen die Weisenbacher Herren vor dem letzten Rückrundenspiel mit 23:15 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Am Samstag, 16.04.2016 um 15 Uhr, ist im letzten Spiel der Runde der Rastatter TTC II in Weisenbach zu Gast.

In ihrem letzten Rückrundenspiel gewann die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga gegen den SV BW Wiehre Freiburg mit 8:0, da die Gegnerinnen wegen Spielermangels nicht antreten konnten. Somit beschließen die Damen diese Runde mit einem 6. Tabellenplatz und 24:16 Punkten.

Nach hart umkämpftem Spiel erreichte die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B ein 8:8 Unentschieden gegen den TTV Au am Rhein II. Obwohl sie bereits mit 5:8 in Rückstand lagen, kämpften sie sich nochmals heran und erreichten noch ein Unentschieden, da Dieter Gerstner/Steffen Egner mit ihrem zweiten Doppelsieg das Schlussdoppel gewinnen konnten. In den Einzeln blieben Steffen Egner und Gerhard Kottler mit jeweils zwei Siegen ungeschlagen. Je einen Siegpunkt steuerten Alfred Großmann und Wolfgang Überle bei.

Eine knappe 4:6 Niederlage kassierte die 3. Damenmannschaft in der Kreisklasse A gegen den SV Weitenung. Bis zum 3:3 Zwischenstand blieb das Spiel ausgeglichen, ehe die Gastgeber das Spiel noch gewinnen konnten. Drei Siege in ihrem Einzel konnte Selina Betting verbuchen und Riccarda Merkel war einmal erfolgreich.

Ein Punktgewinn konnte die 2. Jugendmannschaft verzeichnen, da sie beim Rastatter TTC II ein 5:5 Unentschieden erzielten. Sie konnten mit 4:2 in Führung gehen, gerieten aber dann mit 4:5 in Rückstand, ehe Florian Roll im letzten Spiel mit seinem Sieg im fünften Satz das Remis retten konnte. Robin Krieg, Elian Karnasch, Tim Ackenheil und das Doppel Robin Krieg/Florian Roll konnten in einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung die Weisenbacher Punkte erspielen

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 21.03.16

Zwei Spiele musste die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga bestreiten. Zuerst war im Derby der TTC Iffezheim zu Gast. Dabei gab es nach langem und hartem Kampf ein 7:7 Unentschieden. Über die gesamte Spieldauer blieb es ausgeglichen. Monika Vig und Tanja Rath waren zweimal erfolgreich. Je einen Siegpunkt steuerten Regina Roflik, Jasmin Langenbach und das Doppel Vig/Langenbach bei. Dagegen gab es eine klare 1:8 Niederlage beim TTV Gamshurst. Lediglich Monika Vig erzielte den Ehrenpunkt.

Die 1. Herrenmannschaft musste ebenfalls eine 1:9 Niederlage beim TTC Rauental in der Bezirksliga einstecken. Im Einzel konnte Gerhard Egner einen Sieg erzielen. Am Samstag, 02.04.2016, 17 Uhr ist im nächsten Heimspiel der Tabellenführer TB Bad Rotenfels in Weisenbach zu Gast.

Dagegen gewann die 2. Herrenmannschaft gegen den TTC Muggensturm III in der Kreisklasse B mit 9:6. Zwischenzeitlich gerieten die Weisenbacher sogar mit 4:5 in Rückstand. Danach drehten sie das Spiel und gewannen noch 9:6. Ungeschlagen im Einzel und im Doppel mit Partner Steffen Egner blieb Dieter Gerstner. Ebenfalls zweimal im Einzel gewann Wolfgang Überle. Je einen Siegpunkt steuerten Alfred Großmann, Alfons Krieg, Steffen Egner und das Doppel Alfred Großmann/Volker Krieg bei.

In ihrem letzten Rückrundenspiel verlor die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga gegen die TTF Rastatt II mit 2:8. Dabei gewann Ramona Gaschler ein Spiel im Einzel und das gemeinsame Doppel mit Melanie Graf. Damit beschließen die Damen diese Spielrunde auf dem 6. Tabellenplatz mit 8:16 Punkten.

Die 1. Jugendmannschaft gewann gegen den TB Bad Rotenfels in der Bezirksklasse mit 6:3. Obwohl sie bereits mit 5:1 in Führung gehen konnten, verkürzte der Gegner nochmals auf 5:3, ehe Denis Wörner mit seinem 2 Einzelsieg das Spiel beendete. Die restlichen Weisenbacher Punkte erzielten Jonas Ochs, Tristan Weiler, Fabio Krieg und das Doppel Jonas Ochs/Denis Wörner.

Dagegen verlor die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse mit 0:6.

Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die Schülermannschaft. Zuerst verloren die Jüngsten gegen die TTG Ötigheim II mit 3:4. Dabei konnten jeweils Nina Rath, Alessia Krieg und Jonas Langenbach punkten. Im zweiten Spiel gewannen sie beim TV Bühl III mit 4:3. Nina Rath war im Einzel zweimal siegreich und Jonas Langenach und Julia Dieterle jeweils einmal. Damit schließt die Schülermannschaft diese Runde auf einem guten 8. Tabellenplatz mit 10:26 Punkten ab.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 07.03.16

Einen klaren 9:0 Sieg im Derby gegen den ersatzgeschwächten TV Gernsbach gelang der 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga. Dabei mussten lediglich 4 Sätze an den Gegner abgegeben werden. Am kommenden Samstag, 12.03.2016 um 17 Uhr, wird es spannender, wenn der Tabellennachbarn TV Neuweier in Weisenbach zu Gast ist.

Dagegen beendete die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B ihr Spiel beim TuS Durmersheim II mit einem 8:8 Unentschieden. Nach Gewinn aller drei Doppel gingen die Weisenbacher mit 3:0 in Führung. Der Gegner konnte auf 4:4 ausgleichen, ehe die Weisenbacher wiederum mit 8:6 in Führung gehen konnten. Nach einer weiteren Niederlage musste das Schlussdoppel Dieter Gerstner/Steffen Egner zum letzten Spiel ran, was leider verloren ging. Somit endete dieses Spiel mit einem 8:8 Remis. In den Einzeln blieben Volker Krieg und Steffen Egnere mit jeweils zwei Siegen ungeschlagen. Einen Zähler steuerte Ingo Weiler bei.

Das Spiel gegen den Tabellenführer TTV Muckenschopf verlor die 1. Jugendmannschaft in der Bezirksklasse mit 2:6. Für die Weisenbacher konnten Fabio Krieg und das Doppel Tristan Weiler/Denis Wörner punkten.

Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die Jüngsten. Im Spiel gegen den TSV Loffenau gewann die Schülermannschaft klar mit 6:1. Jonas Langenbach konnte dabei mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Nina Rath überzeugen. Ebenfalls zwei Einzel gewann Julia Dieterle und Nina Rath war einmal erfolgreich. Dagegen verloren sie beim TV Bühl II mit 2:5. Dabei erspielten Julia Dieterle und Alessia Krieg jeweils einen Siegpunkt im Einzel.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 29.02.16

Nach dramatischem Spiel beendete die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga gegen den Tabellennachbarn TTG Ulm ihre Begegnung mit einem 7:7 Unentschieden. Dabei konnten sie beim Spielstand von 6:4 leicht in Führung gehen, dass aber der Gastgeber nach drei verlorenen Spielen der Weisenbacherinnen in einen 6:7 Rückstand umwandelte. Mit ihrem dritten Einzelsieg beendete Regina Roflik die Begegnung zu einem gerechten 7:7 Remis. Tanja Rath gewann zwei Einzel und jeweils einen Siegpunkt steuerten Monika Vig und das Doppel Monika Vig/Jasmin Langenbach bei.

Einen 9:0 Kantersieg erzielte die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B im Derby gegen die Spvv. Ottenau VII. Dabei mussten lediglich fünf Sätze an den Gegner abgegeben werden.

Dagegen verlor knapp die 2. Damenmannschaft ihr Spiel gegen den TTV Gamshurst II in der Bezirksliga mit 6:8. Das Spiel verlief bis zum Spielstand von 4:4 ausgeglichen. Danach gab es für die Weisenbacherinnen einige unglückliche Niederlagen und somit nahmen die Gäste beide Punkte mit nach Hause. Als einzigste blieb Melanie Graf mit drei Einzelsiegen und im Doppel mit Partnerin Ramona Gaschler ungeschlagen. Außerdem gewannen Silvia Merkel und Ramona Gaschler jeweils einen Siegpunkt im Einzel.

Ebenfalls verlor die 3. Damenmannschaft in der Kreisklasse A ihr Spiel gegen den TTV Bühlertal mit 2:8. Dabei konnte Selina Betting mit zwei Einzelsiegen die Weisenbacher Siege erzielen.

Mit einem Sieg und einer Niederlage beendete die Schülermannschaft die letzte Woche. Gegen den TTC Muggensturm III gab es einen knappen 4:3 Sieg. In diesem ausgeglichen Spiel war Julia Dieterle in ihren zwei Einzelspielen ungeschlagen. Jeweils einmal waren Nina Rath und Alessia Krieg erfolgreich. Dagegen verloren sie beim TTV Muckenschopf II mit 3:4. Dabei konnten sie das Spiel bis zum Stand von 3:3 offen gestalten. Alle drei Spieler, Nina Rath, Jonas Langenbach und Alessia Krieg, steuerten bei dieser Niederlage einen Einzelsiegpunkt bei.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 22.02.16

Zwei Niederlagen am letzten Wochenende musste die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga hinnehmen. Dabei gab es eine knappe 6:8 Niederlage gegen den Tabellenzweiten TTF Stühlingen, obwohl nach über dreistündigem Kampf ein Unentschieden gerecht gewesen wäre. Die Weisenbacherinnen konnten nach ausgeglichenem Spiel erstmals mit 5:3 in Führung gehen. Die Gäste konterten nach engen Spielgewinnen und drehten das Spiel zu ihrer 5:7 Führung. Leider verkürzten die Weisenbacherinnen nur noch zum 6:7 und verloren letztendlich nach einem Krimi mit 6:8. Regina Roflik gelang 2 Siegpunkte. Jeweils einmal waren Monika Vig, Tanja Rath, Nadja Wunsch und das Doppel Vig/Wunsch siegreich.
Dagegen verloren sie beim Tabellenführer FT 1844 Freiburg am nächsten Morgen klar mit 1:8. Den Weisenbacher Ehrenpunkt erzielte Regina Roflik.

Eine unerwartet deutliche 4:9 Niederlage kassierte die 1. Herrenmannschaft beim TTC Iffezheim II in der Bezirksliga. Da sie schnell mit 2:7 in Rückstand gerieten, konnten sie nur noch Ergebniskorrektur betreiben. Dabei punktete Gerhard Egner im Einzel zweimal, Jürgen Burkhardt einmal und das gemeinsame Doppel.

Ebenfalls eine hohe 0:8 Niederlage gegen den Tabellenführer TTF Rastatt II erzielte die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga.

Erfreulicherweise gewann die 1. Jugendmannschaft ihr Spiel gegen den TTV Au am Rhein mit 6:4 in der Bezirksklasse. Obwohl sie bereits mit 4:1 führten, kämpfte sich der Gegner nochmal auf 5:4 heran, ehe Robin Krieg mit seinem Einzelsieg das Spiel zum 6:4 Sieg beenden konnte. Ungeschlagen im Einzel mit zwei Siegen und im Doppel mit Partner Tristan Weiler blieb Denis Wörner. Außerdem errangen Tristan Weiler und Fabio Krieg jeder einen Einzelsieg.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 15.02.16

Einen klaren 9:1 Sieg gegen den TTV Bühlertal gelang der 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga. Es musste nur einen Doppelpunkt an die Gäste abgegeben werden. Dabei blieb Gerhard Egner in den Einzeln mit 2 Siegpunkte ungeschlagen. Jeweils einmal waren Jürgen Burkhardt, Patrick Kühn, Frank Kalmbacher, Frank Fellmoser und Benno Fortenbacher siegreich. Am Samstag, 20.02.2016, müssen die Weisenbacher Herren zum TTC Iffezheim II reisen.

Ebenfalls beendete die 2. Herrenmannschaft das Spiel beim TV Gernsbach III mit einem 9:6 Sieg in der Kreisklasse B. Obwohl sie bereits mit 0:4 beziehungsweise 3:6 in Rückstand lagen, drehten sie das Spiel und verloren kein Einzel bis zum 9:6 Entstand mehr. Jeweils zwei Einzel konnten Mario Schweyda, Alfred Großmann und Volker Krieg erzielen. Dieter Gerstner, Steffen Egner und Gerhard Kottler gewannen je einmal.

Die 2. Damenmannschaft erreichte in der Bezirksliga gegen den TTC Iffezheim III ein 7:7 Unentschieden. Dieses Spiel war über die gesamte Spieldauer ausgeglichen. Nach Gewinn beider Eingangsdoppel waren Melanie Graf und Mandy Schumacher jeweils zweimal siegreich und Ramona Gaschler steuerte noch einen Sieg bei.

Einen 6:1 Auswärtssieg beim TV Neuweier gelang der 1 Jugendmannschaft in der Bezirksklasse. Bereits zu Beginn konnten beide Doppel gewonnen werden. Außerdem waren Jonas Ochs zweimal, Denis Wörner und Fabio Krieg in den Einzeln jeweils einmal erfolgreich.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 01.02.16

Einen klaren 8:2 Sieg errang die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga gegen den SV Kirchzarten. Gleich zu Beginn führten die Weisenbacherinnen mit 5:1 und verteidigten die Führung bis zum 8:2 Entstand. Nadja Wunsch, Jasmin Langenbach und Melanie Graf waren jeweils zweimal siegreich. Je einen Siegpunkt steuerte Regina Roflik und das Doppel Nadja Wunsch/Jasmin Langenbach bei. Damit belegen die Damen mit 18:8 Punkten momentan einen hervorragenden 3. Tabellenplatz.

Einen knappen 9:7 Sieg gegen den TTV Kappelrodeck konnte die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga vermelden. Obwohl sie bereits mit 6:1 beziehungsweise 8:3 führten, konnten sich die Gäste auf 8:7 heran kämpfen. Aber Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt gewannen mit ihrem zweiten Doppelsieg im Schlussdoppel klar mit 3:0 Sätzen und beendeten das Spiel zum 9:7 Sieg. Ebenfalls in ihren beiden Einzeln blieben Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt ungeschlagen. Frank Kalmbacher und Patrick Kühn gewannen jeder ebenfalls ein Spiel. Am Samstag, 13. Februar 2016, wird um 17 Uhr in Weisenbach der TTV Bühlertal als nächster Gegner erwartet.

Ebenfalls einen 9:5 Sieg gegen den TSV Loffenau verbuchte die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B. In diesem Spiel hatten die Weisenbacher in jeder Phase des Spiels die Gäste aus Loffenau im Griff und verwalteten die Führung. In den Einzel blieben Mario Schweyda und Steffen Egner mit zwei Siegen unbesiegt. Dieter Gerstner, Alfred Großmann und Gerhard Kottler waren jeweils einmal erfolgreich.

Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die 3. Damenmannschaft in der Kreisklasse A. Gegen die TTF Rastatt IV verloren sie mit 3:7. Dabei gelang Selina Betting alle drei Siege. Dagegen gewannen sie beim TTC Iffezheim V mit 6:4. Die Damen spielten einen 3:1 Vorsprung heraus, den sie bis zum Spielende verteidigten. Selina Betting war dreimal, Riccarda Merkel zweimal siegreich und sie gewannen noch das gemeinsame Doppel.

Die 1. Jugendmannschaft gewann in der Bezirksklasse gegen den TV Bühl II mit 6:3. Das Spiel blieb bis zum 3:3 Zwischenstand ausgeglichen, ehe die Weisenbacher Jungs alle drei nächsten Spiel für sich entscheiden konnten. Ungeschlagen im Einzel und im Doppel mit Denis Wörner blieb Jonas Ochs. Tristan Weiler steuerte zwei Siegpunkte bei und Denis Wörner gewann einmal.

Dagegen verlor die 2 .Jugendmannschaft beim TTG Ötigheim mit 3:6. Dabei gewannen Nico Rath, Elian Karnasch und Tim Ackenheil je ein Einzel.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 25.01.16

In einem wahren Krimi gelang der 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga einen knappen 8:6 Sieg gegen den Tabellennachbarn TTC Steinach. Obwohl die Damen mit 3:5 in Rückstand gerieten, drehten sie das Spiel und Jasmin Langenbach beendete es nach 3 Stunden Spielzeit zum 8:6 Sieg. Monika Vig, Tanja Rath und Jasmin Langenbach erspielten jeweils zwei Einzelpunkte. Regina Roflik und das Doppel Vig/Langenbach steuerten auch noch Siegpunkte bei. Am Samstag, 30.01.2016, ist der SV Kirchzarten in Weisenbach zu Gast.

Dagegen kassierte die 1. Herrenmannschaft eine klare 3:9 Niederlage in der Bezirksliga gegen den Tabellenführer TTV Gamshurst. Schnell gerieten sie mit 0:3 beziehungsweise 1:8 in Rückstand und verloren dieses Spiel. Dabei blieb nur Gerhard Egner mit 2 Einzelsiegen unbesiegt. Jürgen Burkhardt konnte ebenfalls noch ein Einzelspiel gewinnen. Zum nächsten Heimspiel wird am 30.01.2016 um 17 Uhr der TTV Kappelrodeck erwartet.

Eine unerwartete 6:9 Niederlage musste die 2. Herrenmannschaft bei der TTG Ötigheim III hinnehmen. Dabei blieb das Spiel bis zum 6:6 ausgeglichen, ehe die Gastgeber die letzten drei Einzel für sich gewinnen konnten und somit die Weisenbacher Niederlage besiegelte. Dieter Gerstner, Alfred Großmann, Alfons Krieg, Gerhard Kottler und die Doppel Dieter Gerstner/Alfred Großmann uns Steffen Egner/Gerhard Kottler erzielten die Weisenbacher Punkte.

Die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga verloren gegen den TTV Muckenschopf mit 3:8.
Dieses Spiel konnten sie nur bis zum Stand von 2:2 offen gestalten. Danach zogen die Gäste uneinholbar davon. Die Weisenbacher Punkte erspielten Jasmin Langenbach und Melanie Graf im Einzel und im gemeinsamen Doppel.

Die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse A verlor ihr Heimspiel gegen den Tabellenführer TTG Bischweier klar mit 0:6.

Zwei Niederlage musste die Schülermannschaft einstecken. Beim TTC Iffezheim II gab es eine 1:6 Niederlage. Den Weisenbacher Ehrenpunkt erreichte Julia Dieterle. Im Heimspiel gegen den TV Lichtental III verloren sie mit 2:5. Dabei waren Alessia Krieg und Jonas Langenbach siegreich.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 14.12.15

Mit zwei Niederlagen beendete die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga die Vorrunde, die sie nun auf einem 5. Platz mit 12:8 Punkten in der Tabelle belegen. Gegen den TTV Gamshurst musste zu Hause eine 3:8 Niederlage eingesteckt werden. Gleich zu Beginn gerieten die Damen mit 1:7 in Rückstand. Mit zwei Siegen konnte nur noch eine  Ergebniskorrektur erzielt werden. Je einen Einzelsieg konnten Monik Vig, Tanja Rath und Jasmin Langenbach erringen. Beim Auswärtsspiel gegen den TTC Steinach ging es viel knapper her. Letztendlich verloren sie aber auch mit 5:8. Obwohl sie bereits mit 2:6 in Rückstand gerieten, kämpften sie sich nochmals auf 4:6 heran, was aber die Niederlage nicht verhindern konnte. Zwei Siege im Einzel und im Doppel mit Nadja Wunsch erreichte Monika Vig. Je einmal waren Tanja Rath und Nadja Wunsch siegreich.

Das Wochenende beendete die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga mit einem Sieg und einem Unentschieden. Gegen den TTC Rauental erspielten sie nach hartem Kampf eine 8:8 Remis. Dabei lagen die Weisenbacher Herren vor dem Schlussdoppel mit 8:7 in Führung. Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt mussten sich aber ihrem Gegner im fünften Satz geschlagen geben und konnten nicht ihren zweiten Doppelsieg feiern. Im Einzel blieb Gerhard Egner ungeschlagen. Je einen Punkt steuerten Jürgen Burkhardt, Frank Kalmbacher, Patrick Kühn, Benno Fortenbacher und Frank Fellmoser bei. Im zweiten Heimspiel gegen den TTC Iffezheim II gelang aber einen knappen 9:7 Sieg. Dabei führten die Weisenbacher bereits mit 8:4. Der Gegner konnte zwar noch auf 8:7 verkürzen, aber diesmal gewannen Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt im Schlussdoppel souverän mit 3:0. Wieder blieb Gerhard Egner im Einzel ungeschlagen und je einmal gewannen Jürgen Burkhardt, Frank Kalmbacher, Patrick Kühn, Benno Fortenbacher und das Doppel Volker Mai/Patrick Kühn. Damit beendet die 1. Herrenmannschaft die Vorrunde auf dem 4. Tabellenplatz mit 13:7 Punkten.

Auf dem 5. Tabellenplatz landete die 2. Herrenmannschaft mit 10:6 Punkten nach der Vorrunde in der Kreisklasse B, denn sie verlor ihr letztes Spiel gegen den TV Gernsbach III mit 6:9. Bis zum Spielstand von 6:7 blieb das Spiel ausgeglichen, ehe die Gäste mit zwei knappen Siegen das Spiel beendeten. Die Weisenbacher Punkte erzielten Mario Schweyda 2, Dieter Gerstner, Alfons Krieg, Volker Krieg und Steffen Egner jeweils 1.

Mit einem 6:4 Sieg gegen den SV Weitenung beendete die 3. Damenmannschaft die Vorrunde. Obwohl sie bereits mit 5:2 führten, konnte der Gegner auf 5:4 verkürzen, ehe Selina Betting mit ihrem dritten Einzelerfolg das Spiel zum 6:4 beendete. Tabea Loch gewann zwei und Rowena Merkel ein Spiel. Damit liegen sie auf dem 5. Tabellenplatz nach dem letzten Spiel.

Die1. Jugendmannschaft spielte gegen den TV Bühl II in der Bezirksklasse ein 5:5 Unentschieden. Sie lagen bereits mit 3:5 zurück und konnten noch das 5:5 Remis retten. Tristan Weiler blieb im Einzel unbesiegt. Jeweils einen Siegpunkt steuerten Jonas Ochs, Fabio Krieg und das Doppel Fabio Krieg/Tristan Weiler bei. Nach der Vorrunde stehen sie an 4. Stelle mit 7:7 Punkten in der Tabelle.

Eine knappe 4:6 Niederlage gegen den TTC Rauental II kassierte die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse. In einem engen Match blieben die Gäste der glückliche Sieger. Tim Ackenheil gewann zwei Einzel und Robin Krieg im Einzel und im Doppel mit Florian Roll steuerten einen Zähler bei. Damit liegen sie am Ende der Vorrunde mit 5:11 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz.

Nicht so erfolgreich verliefen die zwei letzten Spiele unserer jungen Schülermannschaft, da beide gegen den TTC Iffezheim II und TTG Ötigheim II mit 0:7 verloren gingen. Für Alessia Krieg, Nina Rath, Julia Dieterle und Jonas Langenbach ging es vor allem darum, erstmals bei richtigen Punktspielen dabei zu sein. Nach zwei Siegen in der Vorrunde belegen sie am Ende den 8. Tabellenplatz.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 07.12.15

Für die 1. Damenmannschaft gab es eine klare 0:8 Niederlage in der Verbandsliga gegen den Tabellenführer FT V 1844 Freiburg. Trotz der Überlegenheit der Gäste, wurden 4 Spiele knapp im fünften Satz nur verloren. Am Samstag, 12.12.2015, ist zum letzten Heimspiel der TTV Gamshurst um 15 Uhr in Weisenbach zu Gast.

Dafür gewann die 1. Herrenmannschaft klar ihr Auswärtsspiel beim TV Neuweier in der Bezirksliga mit 9:2. Die Weisenbacher konnten mit 6:1 in Führung gehen und gaben sie bis zum 9:2 Entstand nicht mehr ab. Dabei blieben Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt im Einzel mit zwei Siegen und im gemeinsamen Doppel die eifrigsten Punktesammler. Die restlichen Punkte steuerten Frank Kalmbacher, Patrick Kühn, Benno Fortenbacher und das Doppel Patrick Kühn/Frank Fellmoser bei. Am kommenden Wochenende finden die ersten und die letzten Vorrundenspiele in Weisenbach statt. Am Samstag, 17 Uhr, kommt der TTC Rauental und am Sonntag, 11 Uhr, der TTC Iffezheim II.

2 Siege gelang der 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B. Im Heimspiel wurde die TTG Ötigheim III mit 9:2 besiegt. Nach früher Führung der Weisenbacher konnten die Gäste nichts mehr entgegensetzen. Doppelte Einzelsieger blieben Dieter Gerstner und Alfred Großmann. Jeweils einmal waren Alfons Krieg, Steffen Egner, Alfons Knapp, Dieter Gerstner/Alfons Krieg und Steffen Egner/Volker Krieg siegreich. Beim Auswärtsspiel bei der Spvgg Ottenau VII wurde diese mit 9:3 geschlagen. Dabei konnte der Gastgeber nur bis zum Stand von 4:3 mithalten, ehe die Weisenbacher kein Spiel mehr verloren und dieses mit 9:3 beendeten. Diesmal blieb Alfred Großmann im Einzel mit 2 Siegen ungeschlagen. Dieter Gerstner, Volker Krieg, Steffen Egner, Gerhard Kottler, Alfons Knapp und die Doppel Dieter Gerstner/Steffen Egner und Volker Krieg/Gerhard Kottler erzielten je einen Siegpunkt.

Ebenfalls 2 Spiele musste die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga bestreiten und gewann beide. Beim TTC Iffezheim waren sie nach einem spannenden Finale mit 8:6. Obwohl sie bereits mit 7:3 in Führung gehen konnten, verkürzten die Gastgeber auf 7:6, ehe Silvia Merkel mit ihrem zweiten Einzelsieg das Spiel beenden konnte. Die restlichen Punkte erspielten Melanie Graf und Ramona Gaschler mit je zwei Einzelpunkten und im gemeinsamen Doppel. Mandy Schumacher war auch noch einmal siegreich. Die GTM Rheinmünster wurde mit 8:5 besiegt. Dabei konnten die Weisenbacherinnen nach 2:4 Rückstand das Spiel zur 6:4 Führung drehen und gaben diese bis zum 8:5 Entstand nicht mehr ab. Ungeschlagen mit drei Einzelsiegen und im gemeinsamen Doppel mit Melanie Graf blieb Jasmin Langenbach. Melanie Graf war zweimal und Silvia Merkel und Ramona Gaschler jeweils einmal erfolgreich. Damit beendet die 2. Damenmannschaft mit 6:6 Punkten auf einem 4. Tabellenplatz die Vorrunde.

Ein 5:5 Unentschieden gelang der 3. Damenmannschaft in der Kreisklasse A gegen die TTF Rastatt IV. Dabei blieb Selina Betting mit drei Einzelsiegen und im Doppel mit Rowena Merkel unbesiegt. Einmal war noch Riccarda Merkel im Einzel erfolgreich.

Ebenfalls mit 5:5 Unentschieden endete das Spiel der 1. Jugendmannschaft in der Bezirksklasse gegen die TTF Rastatt II. Nach ausgeglichenem Spielverlauf blieb Robin Krieg mit 2 Einzelsiegen und im Doppel mit Tristan Weiler ungeschlagen. Jeweils einmal waren noch Denis Wörner und Tristan Weiler siegreich.

Dagegen verlor die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse A beim TTC Muggensturm III mit 1:6. Den Ehrenpunkt gelang Robin Krieg.

Eine Niederlage und einen Sieg konnte die Schülermannschaft erzielen. Im Heimspiel verloren sie gegen den TV Bühl II mit 1:6. Dabei erzielte Jonas Langenbach den Ehrenpunkt. Dagegen verloren Alessia Krieg, Nina Rath und Jonas Langenbach im Auswärtsspiel beim TSV Loffenau nur 3 Sätze und gewannen mit 7:0.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 30.11.15

Einen klaren 8:2 Auswärtssieg gelang der 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga gegen den SV BW Wiehre Freiburg. Nach den Doppeln stand es 1:1. Danach zogen die Weisenbacherinnen auf 7:1 davon. Nach einer weiteren Einzelniederlage beendete Melanie Graf mit ihrem zweiten Einzelsieg dieses Spiel. Außerdem waren jeweils zweimal Monika Vig und Regina Roflik erfolgreich. Einen Siegpunkt im Einzel und im Doppel mit Monika Vig steuerte Jasmin Langenbach bei. Am Sonntag, 06.12.2015, ist um 11 Uhr der Tabellenführer FT 1844 Freiburg in Weisenbach zu Gast.

Eine knappe 6:9 Niederlage musste die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga gegen den TB Bad Rotenfels hinnehmen. Obwohl sie schon mit 2:6 in Rückstand gerieten, konnten sie noch auf 6:6 aufholen. Nach drei weiteren Niederlagen mussten sie leider das Spiel und die zwei Punkte beim Gastgeber lassen. Ungeschlagen in beiden Einzel und im gemeinsamen Doppel blieben Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt. Einmal war noch Frank Kalmbacher siegreich.

Zwei klare 2:9 Niederlagen kassierte die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B. Im Heimspiel gegen den TTV Au am Rhein II waren Steffen Egner im Einzel und das Doppel Dieter Gerstner/Alfons Krieg erfolgreich. Im Auswärtsspiel beim TB Gaggenau II holten im Einzel Ingo Weiler und Volker Krieg jeweils einen Siegpunkt.

Dagegen gewann die 1. Jugendmannschaft in der Bezirksklasse ihr Heimspiel gegen den TV Neuweier mit 6:1. Der Gegner konnte nur einen Doppelsieg erzielen. Im Einzel war Jonas Ochs zweimal, Denis Wörner, Fabio Krieg und Tristan Weiler einmal siegreich.

Ein unerwartetes 5:5 Unentschieden gegen den Tabellenzweiten TV Gernsbach II gelang der 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse A. Die Weisenbacher gingen mit 3:0 in Führung, die aber die Gäste gleich zum 3:3 ausgleichen konnten. Danach blieb das Spiel bis zum 5:5 Entstand ausgeglichen. Robin Krieg blieb mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Florian Roll ungeschlagen. Die restlichen Punkte erzielten Tim Ackenheil im Einzel und das Doppel Nico Rath/Tim Ackenheil.

Eine 2:5 Niederlage musste die Schülermannschaft gegen den TTV Muckenschopf II hinnehmen. Dabei konnte Julia Dieterle und Jonas Langenbach jeweils einen Einzelsiegpunkt erringen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 26.10.15

Ihren ersten Punktverlust musste die 1. Herrenmannschaft in der Bezirksliga hinnehmen. Sie erreichten ein 8:8 Unentschieden beim TTV Bühlertal. Über die gesamte Spieldauer blieb das Spiel bis zum Spielstand von 6:6 ausgeglichen. Danach konnten die Weisenbacher durch zwei Siege mit 8:6 in Führung gehen. Der Gegner konnterte umgehend und verkürzte auf 8:7. Obwohl im letzten Spiel das Schlussdoppel Gerhard Egner/Jürgen Burkhardt mit 2:0 in Führung gehen konnten, verloren sie das Spiel knapp im fünften Satz und beendeten das Spiel mit einem 8:8 Remis. Ungeschlagen mit zwei Einzelsiegen blieben Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt. Jeweils einmal waren Frank Kalmbacher, Patrick Kühn und Benno Fortenbacher siegreich. Am nächsten Wochenende müssen die Herren zum nächsten Auswärtsspiel beim TTV Gamshurst antreten.

Dafür gewann die 2. Herrenmannschaft ihr zweites Spiel in der Kreisklasse B. Sie bezwangen den TSV Loffenau mit 9:3. Nach Gewinn aller drei Eingangsdoppel gingen sie mit 8:2 in Führung und ließen nur noch ein Punktgewinn der Gastgeber zum 9:3 Entstand zu. Als einzigster blieb Ingo Weiler mit 2 Einzelsiegen ungeschlagen. Dieter Gerstner, Erich Fellmoser, Alfons Krieg und Gerhard Kottler steuerten einen Siegpunkt bei.

In ihrem ersten Spiel verlor die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga beim Titelfavorit TTF Rastatt II mit 8:1. Den Ehrenpunkt erspielte Melanie Graf (ehemals Krieg) für Weisenbach.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 12.10.15

Bei ihrem Auftaktspiel nach dem Abstieg in die Bezirksliga konnte die 1. Herrenmannschaft beim TTV Kappelrodeck einen 9:5 Sieg feiern. Obwohl sie mit 4:1 beziehungsweise 8:4 in Führung gingen, war dieses Spiel bis zum Schluss sehr spannend. Matchwinner mit zwei Einzelsiegen und im gemeinsamen Doppel mit Gerhard Egner war Jürgen Burkhardt. Ebenfalls ungeschlagen im Einzel blieb Frank Kalmbacher. Jeweils einen Siegpunkt steuerten Gerhard Egner, Benno Fortenbacher, Frank Fellmoser und das Doppel Patrick Kühn/Frank Fellmoser bei. Am kommenden Samstag müssen die Herren beim Rastatter TTC II antreten.

Gleich zwei Auswärtsspiele musste die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga am letzten Wochenende bestreiten. Beim TTF Stühlingen gab es eine 4:8 Niederlage. Nach dem Verlust beider Doppel lag man 0:2 zurück, dass aber durch Siege von Monika Vig und Regina Roflik auf 2:2 ausgeglichen werden konnte. Bis zum Spielstand von 4:4 konnten die Weisenbacherinnen das Spiel offen gestalten, ehe die Gastgeberinnen alle Spiele zum 8:4 Entstand für sich entscheiden konnten. Die Weisenbacher Punkte erspielten Monika Vig mit 2 Einzelsiegen. Je einmal waren Regina Roflik und Tanja Rath siegreich. Erfolgreicher verlief es dagegen beim SV Nollingen, der knapp mit 6:8 besiegt werden konnte. Dabei gingen die Weisenbacherinnen mit 6:2 beziehungsweise 7:4 in Führung. Der Gegner kämpfte sich aber nochmals auf 7:6 heran, ehe Regina Roflik mit ihrem zweiten Einzelsieg das hart umkämpfte Spiel zum 8:6 Sieg beenden konnte. Ebenfalls zwei Einzelpunkte erzielten Monika Vig und Tanja Rath. Je einen Sieg steuerte noch Jasmin Langenbach und das Doppel Regina Roflik/Tanja Rath bei. Am nächsten Wochenende müssen die Weisenbacher Damen ein Auswärtsspiel beim SB Sonnland Freiburg bestreiten.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 29.09.15

Zum Auftaktspiel der neuen Spielrunde der Verbandsliga musste die 1. Damenmannschaft gleich im Derby beim Absteiger aus der Badenliga dem TTC Iffezheim antreten. Das Spiel konnte zwar mit 8:5 gewonnen werden, blieb aber bis zum letzten Ballwechsel hart umkämpft. Die Weisenbacherinnen gingen mit 5:2 in Führung, der Gegner kam aber auf 5:4 heran. Danach konnten sie mit zwei Einzelpunkten die Vorentscheidung zur 7:4 Führung herausspielen. Nadja Wunsch entschied mit ihrem zweiten Einzelsieg dieses Match. Monika Vig blieb in ihren drei Einzelspielen unbesiegt. Je einen Einzelpunkt und im gemeinsamen Doppel steuerten Regina Roflik und Tanja Rath bei.

Die 3. Damenmannschaft in der Kreisliga A musste sich dem TTV Bühlertal mit 9:1 geschlagen geben. Den Weisenbacher Ehrenpunkt erzielte Selina Betting.

Auch ihren ersten Erfolg feierte die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B beim TTC Muggensturm III. Dieser wurde mit 9:3 bezwungen. Frühzeitig wurde ein 7:1 Vorsprung erspielt und bis zum Schluss nicht mehr abgegeben. Ungeschlagen in beiden Einzelspielen und im gemeinsamen Doppel blieben Dieter Gerstner und Erich Fellmoser. Außerdem gewannen  Ingo Weiler, Alfons Krieg, Gerhard Kottler und das Doppel Krieg/Kottler je einen Siegpunkt.

Schon zwei Spiele bestritt die 1. Jugendmannschaft in der Bezirksliga. Zum Auftakt beim TB Bad Rotenfels gelang ein 5:5 Unentschieden. Trotz 1:4 Rückstand konnten sie das Spiel zum gerechten Remis noch drehen. Im Einzel blieb Tristan Weiler mit zwei Einzelerfolgen unbesiegt. Denis Wörner, Robin Krieg und das Doppel Denis Wörner/Fabio Krieg steuerten je einen Sieg bei. Dagegen blieben sie beim TTV Muckenschopf bei der 1:6 Niederlage ohne Chance. Lediglich Tristan Weiler konnte ein Spiel für sich erzielen.

In ihrem ersten Punktspiel ihres noch jungen Lebens musste die neue Schülermannschaft beim TV Lichtental III antreten. Dabei gab es eine 0:7 Niederlage. Bei ihrem Debüt galt es vor allem für Nina Rath, Jonas Langenbach und Julia Dieterle mal Luft bei einem richtigen Punktspiel zu schnuppern.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 20.04.15

Im letzten Rückrundenspiel der Landesliga musste die 1. Herrenmannschaft beim TTC Rauental antreten. Sie mussten mindestens ein Unentschieden erreichen, um nicht direkt abzusteigen. Diesem Druck konnten die Herren standhalten, denn sie gewannen mit 9:6. Dieses bedeutet, dass sie am Samstag, 25.04.2015, um 14.30 Uhr in Willstätt ein Relegationsspiel gegen den Abstieg bestreiten müssen. In Rauental gingen die Weisenbacher Herren gleich mit 6:2 in Führung. Der Gegner verkürzte zwar noch auf 8:6, aber zu diesem Zeitpunkt stand zumindest ein Punktgewinn für die Weisenbacher fest. Frank Kalmbacher beendete das Spiel mit seinem zweiten Einzelsieg zum 9:6 Sieg. Außerdem blieb noch Jürgen Burkhardt im Einzel und im Doppel mit Attila Vig unbesiegt. Die restlichen Punkte steuerten Gerhard Egner, Attila Vig, Patrick Kühn und das Doppel Egner/Kühn bei. Nach diesem Sieg hoffen die Weisenbacher Herren, dass sie ihre gute Form mit ins Relegationsspiel nehmen können.

In einem ausgeglichenen Spiel trennte sich die 3. Herrenmannschaft beim TTV Au am Rhein II mit 8:8 Unentschieden. Da die Weisenbacher Herren bereits als Meister der Kreisklasse B feststanden, konnten sie den Punktverlust gut verkraften. Außer zwei Doppelsiegen waren auch noch Wolfgang Überle und Steffen Egner zweimal erfolgreich. Je einmal gewannen Dieter Gerstner und Erich Fellmoser. Somit beendete diese 3. Mannschaft mit 32:4 Punkten ihre Saison auf dem 1. Tabellenplatz. Herzlichen Glückwunsch an Dieter Gerstner, Erich Fellmoser, Wolfgang Überle, Alfons Krieg, Volker Krieg, Gerhard Kottler, Steffen Egner und Alfons Knapp.

Mit 6:2 gewann die 1. Jugendmannschaft ihr letztes Spiel beim TTC Rauental in der Bezirksklasse. Nach dem sie nach den Doppeln mit 0:2 in Rückstand lagen, steigerten sich die Jungs und verloren kein Einzel. Denis Wörner und Luca Roflik konnten beide Einzel gewinnen und Fabio Krieg und Tristan Weiler ein Einzel. Damit belegen sie einen sehr guten 3. Tabellenplatz mit 21:11 Punkten.

Die 2. Jugendmannschaft hat in der Kreisklasse A ebenfalls mit einem sehr guten 3. Tabellenplatz mit 23:9 Punkten abgeschlossen. In der gleichen Klasse belegt die 3. Jugendmannschaft nach einer 1:6 Niederlage beim TTV Bühlertal den 8. Tabellenplatz mit 6:26 Punkten. Den Ehrenpunkt in Bühlertal konnte das Doppel Tim Ackenheil mit Partner Elian Karnasch erzielen.

Am 08.05.2015 findet im Gasthaus Grüner Baum unser alljährlicher Kameradschaftsabend statt. Beginn ist um 19:30 Uhr. Dazu sind alle Spieler, Eltern und passive Mitbestreiter recht herzlich eingeladen.

Am 14.05.2015 treffen sich um 9 Uhr die Wanderer am Bahnhof Weisenbach zur Vatertagswanderung.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 13.04.15

Eine klare 2:9 Niederlage gegen den Tabellenführer der Landesliga TTSF Hohberg II musste eine stark ersatzgeschwächte 1. Herrenmannschaft hinnehmen. Lediglich Gerhard Egner konnte mit seinen zwei Einzelsiegen das Ergebnis verschönern. Am letzten Spieltag der Runde kommt es am Samstag, 18.04.2015, zum wichtigen Spiel im Derby beim TTC Rauental. Beim direkten Konkurrenten um den Relegationsplatz reicht den Weisenbachern ein Unentschieden, um nicht direkt absteigen zu müssen.

Die 2. Herrenmannschaft erreichte im letzten Spiel der Rückrunde ein 8:8 Unentschieden bei der TTG Ötigheim. In diesem ausgeglichenen Spiel konnten die Weisenbacher mit 7:6 in Führung gehen. Danach gewannen die Ötigheimer die letzten zwei Einzel und vor dem Schlussdoppel lagen die Weisenbacher mit 7:8 in Rückstand. Mit ihrem zweiten Doppelerfolg retteten Volker Mai/Frank Fellmoser ihrem Team das Remis. Als einziger blieb Volker Mai mit zwei Einzelerfolgen ungeschlagen. Jeweils einen Siegpunkt steuerten Benno Fortenbacher, Alfred Großmann, Erich Fellmoser und das Doppel Benno Fortenbacher/Steffen Egner bei. Mit diesem Remis belegen die Weisenbacher Herren mit 22:14 Punkten einen bisherigen guten 3. Tabellenplatz.

Dagegen gewann die 3. Herrenmannschaft ihr Spiel beim TSV Loffenau mit 9:5. Dabei lagen sie frühzeitig mit 7:3 in Führung. Der Gegner verkürzte zwar noch auf 7:5, konnte aber den Weisenbacher Erfolg nicht mehr verhindern. In den Einzeln blieben Alfons Krieg und Volker Krieg unbesiegt. Dieter Gerstner, Erich Fellmoser und Steffen Egner waren jeweils einmal siegreich.

Eine knappen 6:4 Erfolg erzielte die 1. Jugendmannschaft bei der TTG Achern in der Bezirksklasse. Beim Stand von 4:4 gewannen Tristan Weiler und Fabio Krieg und beendeten mit ihren zweiten Einzelsiegen dieses Spiel. Denis Wörner konnte im Einzel und im Doppel mit Partner Luca Roflik auch noch Punkte beisteuern.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 29.03.15

Eine Enttäuschung musste die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga hinnehmen, da sie gegen den TTC Iffezheim mit 4:9 verloren. In diesem Spiel hatten sich die Weisenbacher mehr erhofft, um aus dem Abstiegsrängen zu kommen. Zu Beginn sah es gar nicht schlecht aus, da sie mit 3:1 in Führung gingen. Danach verloren sie einige Spiele recht unglücklich im fünften Satz und gerieten mit 3:9 in Rückstand. Nur Jürgen Burkhardt konnte noch ein Spiel für sich gewinnen, aber die 4:9 Niederlage nicht mehr verhindern. Außerdem konnte noch Gerhard Egner und die Doppel Jürgen Burkhardt/Attila Vig und Gerhard Egner/Patrick Kühn ein Spielgewinn erzielen.

Die 1. Damenmannschaft hat mit ihren letzten beiden Spielen die Rückrunde in der Verbandsliga beendet. In beiden Spielen mussten sie auf ihre Spitzenspielerin Monika Vig verzichten. Beim TTF Stühlingen konnten sie nichts erreichen und verloren mit 3:8. Dabei war Jasmin Langenbach zweimal und Tanja Rath einmal siegreich. Im Heimspiel gegen den TTC Bad Krozingen gewannen die Weisenbacherinnen zu Beginn durch Regina Roflik/Tanja Rath und Jasmin Langenbach/Nadja Wunsch gleich beide Doppel und gingen mit 2:0 in Führung. Danach zogen sie mit 6:2 davon, aber der Gegner konnte noch auf 7:5 verkürzen. Tanja Rath beendete dieses Spiel mit ihrem zweiten Einzelsieg den 8:5 Entstand. Außerdem steuerten Regina Roflik und Jasmin Langenbach jeweils zwei Einzelsiege bei. Damit beenden die Damen diese Runde mit 25:15 Punkten auf einem bisher tollen 3. Tabellenplatz.

Knapp mit 7:9 verlor die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A gegen den Meisterschaftsanwärter TTC Rauental II. Sie gerieten mit 3:6 beziehungsweise 5:8 in Rückstand und konnten dann noch auf 7:8 verkürzen. Leider musste sich das Schlussdoppel Volker Mai mit Partner Frank Fellmoser dem Gegner in 4 Sätzen geschlagen geben. Als einzigster blieb Benno Fortenbacher in seinen Einzeln ungeschlagen. Jeweils einmal waren Volker Mai, Alfred Großmann und Erich Fellmoser siegreich.

Eine klare Angelegenheit gab es für die 3. Herrenmannschaf in der Kreisklasse B. Sie bezwangen die TTG Bischweier mit 9:3. Außer dem Gewinn von 2 Doppeln gewannen Dieter Gerstner und Wolfgang Überle ebenfalls jeder zwei Einzel. Volker Krieg, Gerhard Kottler und Steffen Egner steuerten jeweils einen Siegpunkt bei.

Ihr letztes Spiel der Runde verlor die 3. Damenmannschaft in der Kreisklasse A gegen den Meister GTM Rheinmünster mit 5:8. Über die gesamte Spieldauer lagen die Weisenbacher Damen in Rückstand und konnten das Spiel nicht mehr drehen. Erfolgreichste Punktesammlerin war Selina Betting mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Rowena Merkel. Riccarda Merkel und Tabea Loch waren jeweils einmal siegreich. Damit beendete die junge Damenmannschaft ihre Runde auf einem 5. Platz in der Kreisklasse A.

Ebenfalls in ihrem letzten Spiel gewann die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse A beim TTC Iffezheim III mit 6:3. Der Gegner konnte nur bis zum Stand von 2:2 das Spiel offen gestalten. Danach gingen die Weisenbacher mit 4:2 in Führung und gaben diese bis zum Spielende nicht mehr ab. Als einzigster blieb Nico Rath mit zwei Einzelsiegen unbesiegt. Jeweils einmal gewannen Dominik Seidt, Robin Krieg, Alexander Krieg und das Doppel Dominik Seidt/Alexander Krieg.

Dagegen verlor die 3. Jugendmannschaft klar mit 1:6 gegen den TTV Gamshurst II. Den Ehrenpunkt für die Weisenbacher Jugendlichen erzielte mit seinem Sieg Florian Roll.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 23.03.15

Zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg gab es für die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga, da der TTC Willstätt mit 9:7 besiegt wurde. Die Weisenbacher Herren trumpften in der ersten Spielhälfte stark auf, in dem sie bereits mit 8:4 in Führung gingen. Danach konterten die Gäste und holten auf 8:7 auf. Nun musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Dabei konnten Jürgen Burkhardt/Attila Vig im fünften Satz knapp mit ihrem zweiten Doppelsieg ihre Gegner bezwingen und das Spiel beenden. Als einziger im Einzel blieb Jürgen Burkhardt mit 2 Siegen ungeschlagen. Jeweils einen Siegpunkt steuerten Gerhard Egner, Attila Vig, Patrick Kühn, Mario Schweyda und Frank Kalmbacher bei. Im nächsten wichtigen Spiel ist am Samstag, 28.03.2015, um 17 Uhr der TTC Iffezheim in Weisenbach zu Gast.

Eine recht unglückliche Niederlage musste die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga beim FT 1844 Freiburg hinnehmen. Nach über dreistündiger Spielzeit verloren sie in einem ausgeglichenen Spiel mit 6:8. Dabei war Monika Vig in ihren Einzeln zweimal, Regina Roflik, Tanja Rath, Nadja Wunsch und das Doppel Regina Roflik/Tanja Rath einmal siegreich. Am kommenden Wochenende bestreiten die Damen die letzten zwei Spiele der Rückrunde. Zuerst müssen sie am Freitag zum TTF Stühlingen reisen, bevor am Samstag, 16 Uhr, der TTC Bad Krozingen in Weisenbach antreten muss.

Zu einem klaren 9:4 Auswärtssieg beim TTC Muggensturm II reichte es für die 2. Herrenmannschaft. Mit diesem Sieg belegen sie in der Kreisklasse A den 3. Tabellenplatz mit 21:11 Punkten. In diesem Spiel konnten die Weisenbacher mit 6:2 in Führung gehen und gaben diese bis zum Spielende nicht mehr ab. Ungeschlagen blieben Benno Fortenbacher und Ingo Weiler. Außerdem gewannen Volker Mai, Frank Kalmbacher und Erich Fellmoser ein Einzel.

Ebenfalls einen Sieg gab es für die 3. Herrenmannschaft. Sie besiegten die TTG Ötigheim II mit 9:5. Damit stehen sie bereits drei Tage vor Rückrundenende als Meister der Kreisklasse B fest. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft! Erich Fellmoser und Volker Krieg blieben gegen die Ötigheimer in ihren Einzel unbesiegt. Jeweils einen Siegpunkt erspielten Dieter Gerstner, Alfons Krieg und Gerhard Kottler.

Eine klare 1:8 Niederlage musste die 3. Damenmannschaft gegen den TTV Bühlertal in der Kreisklasse A einstecken. Den Weisenbacher Ehrenpunkt erzielte Selina Betting in ihrem Einzel.

Ein gerechtes 5:5 Unentschieden gegen den TV Gernsbach II erspielte sich die 1. Jugendmannschaft in der Bezirksklasse. In diesem ausgeglichenen Spiel konnten Denis Wörner, Tristan Weiler, Fabio Krieg und die Doppel Denis Wörner/Luca Roflik und Tristan Weiler/Fabio Krieg jeweils einen Sieg erspielen

Ebenfalls mit einem 5:5 Remis beendete die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse A ihr Spiel gegen den TTV Bühlertal. Als einziger blieb in diesem Spiel Robin Krieg mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Nico Rath unbesiegt. Jeweils einmal konnte Tim Ackenheil und Elian Karnasch gewinnen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 16.03.15

Zu einem klaren 8:2 Sieg über den TTC Ringsheim kam die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga. Mit diesem Sieg wurde der 3. Tabellenplatz gesichert. Bereits frühzeitig mit einer 5:0 Führung wurde dieses Spiel entschieden. Nach Gewinn beider Doppel blieben Monika Vig und Regina Roflik mit zwei Einzelsiegen ungeschlagen. Jeweils einmal waren Tanja Rath und Jasmin Langenbach erfolgreich.

Ebenfalls gewann die 2. Herrenmannschaft ihr Spiel gegen den Rastatter TTC III mit 9:3.
Die Gäste hielten das Spiel bis zum Spielstand von 4:3 offen, ehe die Weisenbacher danach alle Spiele für sich entscheiden konnten. Ungeschlagen im Einzel waren Frank Fellmoser und Benno Fortenbacher. Volker Mai, Alfred Großmann, Erich Fellmoser und die Doppel Volker Mai/Frank Fellmoser und Alfred Großmann/Erich Fellmoser steuerten jeweils einen Siegpunkt bei.

Die einzige Vorrundenniederlage kassierte die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B gegen den TTC Muggensturm. In der Rückrunde mussten die Muggensturmer die Heimreise mit einer 2:9 Niederlage antreten. Die Gäste aus Muggentsturm hielten zwar bis zum Stand von 3:2 dagegen, danach gaben die Weisenbacher kein Spiel mehr ab. Außer dem Gewinn von zwei Doppeln konnte noch Dieter Gerstner mit zwei Einzelsiegen überzeugen. Die restliche Mannschaft mit Erich Fellmoser, Wolfgang Überle, Alfons Krieg, Volker Krieg und Steffen Egner gewannen jeweils ein Einzel.

Zwei Siege gab es für die 3.Damenmannschaft in der Kreisklasse A. Beim SV Weitenung gewannen sie mit 8:4. Dieses Spiel war bis zum Stand von 5:4 offen. Danach verloren die Weisenbacherinnen keines mehr und beendeten es mit 8:4. Als einzige blieb Selina Betting mit drei Einzelsiegen und im Doppel mit Rowena Merkel unbesiegt. Riccarda Merkel war zweimal, Rowena Merkel und Tabea Loch jeweils einmal siegreich. Im Heimspiel gegen den TTC Iffezheim V wurde dem Gegner nur der Ehrenpunkt zum 8:1 gestattet.

Die 1. Jugendmannschaft spielte gegen den TTC Iffezheim II in der Bezirksklasse ein 5:5 Unentschieden. Obwohl sie bereits mit 1:3 in Rückstand gerieten, konnten sie mit 4:3 in Führung gehen und das Spiel gerecht mit 5:5 beenden. Fabio Krieg blieb im Einzel mit zwei Siegen und im Doppel mit Tristan Weiler ungeschlagen. Denis Wörner und Tristan Weiler steuerten die restlichen Punkte bei.

Beim TTC Muggensturm II verlor die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse A mit 1:6. Den Ehrenpunkt konnte Dominik Seidt erzielen.

Mit dem gleichen Ergebnis verlor die 3. Jugendmannschaft durch einen Sieg von Florian Roll gegen den TTV Gamshurst III.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 09.03.15

Ein wichtiges 8:8 Unentschieden gegen den SF Goldscheuer erspielte sich die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga. Damit konnten sie seit längerer Zeit mal wieder die Abstiegsränge verlassen. Das Spiel war bis zum 5:5 sehr ausgeglichen. Danach konnten die Weisenbacher zwei Spiele zur 7:5 Führung gewinnen. Die Gäste konterten umgehend und führten mit 8:7. Wieder einmal musste das Schlussdoppel den Punkt sichern. Dabei hatten Jürgen Burkhardt und Attila Vig die Gegner relativ sicher im Griff und gewannen zum 8:8 Entstand. In den Einzeln blieben Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt mit jeweils zwei Siege ungeschlagen und Attila Vig steuerte noch einen Siegpunkt bei.

Einen 9:5 Sieg gegen den TV Gernsbach II gab es für die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A. Während der gesamten Spieldauer kontrollierten die Weisenbacher dieses Spiel und führten. Mit 17:11 Punkten stehen sie auf einem sicheren 4. Tabellenplatz. Ungeschlagen mit jeweils 2 Einzelsiegen blieben Volker Mai , Frank Fellmoser und Alfred Großmann. Außer zwei Doppelerfolgen war noch Benno Fortenbacher erfolgreich.

Im Spitzenspiel der Kreisklasse A gab es ein 8:8 Unentschieden zwischen dem TV Gernsbach III und der 3. Herrenmannschaft als Tabellenführer. Dabei war es für die Weisenbacher Herren ein Punktgewinn, da sie bereits mit 5:8 in Rückstand lagen. Wieder musste das Schlussdoppel Dieter Gerstner/Erich Fellmoser das Unentschieden retten. Hier blieb als Einziger Volker Krieg mit zwei Erfolgen ungeschlagen. Jeweils einen Siegpunkt steuerten Dieter Gerstner, Alfons Krieg und Steffen Egner bei.

Dagegen verlor die 3. Damenmannschaft ihr Heimspiel gegen den TTC Muggensturm mit 3:8. Die Weisenbacher Punkte erzielte Selina Betting mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Rowena Merkel.

Mit 3:6 verlor die 1. Jugendmannschaft gegen den TV Neuweier. Denis Wörner und Luca Roflik gewannen jeweils einmal im Einzel und gemeinsam im Doppel.

Zwei Spiele musste die 2. Jugendmannschaft absolvieren. Gegen den Tabellenführer TTV Au am Rhein verloren sie mit 2:6. Dabei konnten nur Fabio Krieg und Robin Krieg ein Spiel gewinnen. Dafür gaben Dominik Seidt, Robin Krieg, Nico Rath und Alexander Krieg nur ein Spiel gegen den TTV Gamshurst III ab und gewannen mit 6:1.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 02.03.15

Zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg aus der Landesliga gelang der 1. Herrenmannschaft gegen den Tabellenletzten TTF Kappel. Sie gewannen mit 9:4. Bereits zu Beginn konnten die Weisenbacher mit 4:1 in Führung gehen. Der Gegner verkürzte zwar noch auf 5:4, danach zogen die Weisenbacher davon und gewannen alle Spiele zum 9:4 Entstand. In den Einzeln blieben Gerhard Egner, Attila Vig und Jürgen Burkhardt mit jeweils zwei Siegen ungeschlagen. Patrick Kühn und die Doppel Gerhard Egner/Patrick Kühn, Frank Kalmbacher/Benno Fortenbacher steuerten auch einen Siegpunkt bei. Am kommenden Samstag, 07.03.2015, ist um 17 Uhr der SF Goldscheuer in Weisenbach zu Gast.

Mit zwei Auswärtssiegen beendete die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga ihr Wochenende. Zuerst gab es einen hart umkämpften 8:6 Sieg beim SB Sonnland Freiburg. Nach Verlust beider Doppel blieb das Spiel bis zum 6:6 ausgeglichen, ehe Melanie Krieg und Regina Roflik das Spiel mit ihren Siegen beenden konnten. In diesem Spiel blieben MonikaVig und Regina Roflik mit jeweils drei Einzelsiegen unbesiegt. Außer Melanie Krieg gewann Jasmin Langenbach auch noch ein Einzel. Dagegen kamen sie am Sonntag zu einem glatten 8:0 Sieg beim Tabellenletzten TTC Langhurst.

Einen 6:2 Sieg erreichte die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse A gegen den TTC Muggensturm III. Dieses Spiel war schnell entschieden, da die Weisenbacher mit 5:0 in Führung gehen konnten. In den Einzeln gewann Robin Krieg zweimal, Dominik Seidt und Alexander Krieg waren jeweils einmal erfolgreich.

Ihren ersten Rückrundensieg gelang der 3. Jugendmannschaft in der Kreisklasse A. Sie bezwangen den TTC Iffezheim III mit 6:3. Als einziger blieb Elian Karnasch mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partner Dennis Bleier ungeschlagen. Jeweils einen Siegpunkt steuerten Tim Ackenheil, Dennis Bleier und Florian Roll bei.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 02.02.15

Im Heimspiel gegen den TTC Fessenbach gab es für die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga eine 6:9 Niederlage. Gegen den direkten Mitkonkurrenten gegen den Abstieg wäre ein Punktgewinn sehr wichtig gewesen. Die Weisenbacher gerieten sehr schnell durch unglückliche Niederlagen mit 3:7 in Rückstand und konnten zwar auf 6:7 verkürzen, aber die drohende Niederlage nicht mehr verhindern. Außer dem Gewinn von zwei Eingangsdoppeln, konnten jeweils Gerhard Egner, Attila Vig, Jürgen Burkhardt und Frank Kalmbacher einmal punkten. Am kommenden Samstag, 07.02.2015 16 Uhr, ist im Derby die Spvgg. Ottenau III in Weisenbach zu Gast.

Einen Sieg und eine Niederlage musste die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga am letzten Wochenende hinnehmen. Im Heimspiel war der Tabellenzweite TTC Singen in Weisenbach und gewann mit 8:3. Als einzige konnte Tanja Rath mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partnerin Regina Roflik dem Gegner etwas entgegensetzen. Dafür gelang am nächsten Morgen im Auswärtsspiel bei der TTG Ulm ein klarer 8:3 Sieg. Der Gegner konnte das Spiel nur bis zum 4:3 offen gestalten. Danach erspielten die Weisenbacherinnen vier Siege hintereinander und beendeten das Spiel zum 8:3. Jeweils zweimal waren in ihren Einzel Monika Vig, Regina Roflik und Tanja Rath siegreich. Die restlichen Punkte steuerten Jasmin Langenbach und das Doppel Regina Roflik/Tanja Rath bei. Am nächsten Samstag ist der Tabellenführer TTF Rastatt in Weisenbach zu Gast. Spielbeginn: 15 Uhr.

Eine 5:9 Niederlage gegen die Spvgg. Ottenau V gab es für die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A. Die Gäste konnten mit 6:2 in Führung gehen und gaben sie bis zum Spielende nicht mehr ab. Als einziger blieb Volker Mai mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partner Frank Fellmoser ungeschlagen. Je einen Erfolg konnten noch Benno Fortenbacher und Erich Fellmoser verbuchen.

Dagegen konnte die 2. Herrenmannschaft durch einen knappen 9:7 Erfolg gegen den TUS Durmersheim II die Tabellenführung in der Kreisklasse B verteidigen. Obwohl sie bereits mit 8:4 führten, konnte der Gegner auf 8:7 verkürzen. Erst durch einen klaren 3:0 Sieg im Schlussdoppel von Dieter Gerstner /Erich Fellmoser wurde die Partie beendet. Im Einzel blieben beide auch ungeschlagen. Wolfgang Überle, Gerhard Kottler und Steffen Egner steuerten jeweils einen Siegpunkt bei.

Für die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga gab es eine klare 1:8 Niederlage beim dem TTV Muckenschopf. Lediglich Melanie Krieg erzielte den Ehrenpunkt.

Auch die 1. Jugendmannschaft in der Bezirksliga verlor gegen die TTG Ötigheim mit 2:6. Fabio Krieg und das Doppel Luca Roflik/Denis Wörner gewannen jeweils ein Spiel.

Einen knappen 6:4 Erfolg feierte die 2. Jugendmannschaft gegen den TTV Gamshurst in der Kreisklasse A. Dieses Spiel verlief bis zum Stand von 4:4 ausgeglichen. Dann wurde das Spiel noch durch Siege von Nico Rath und Alexander Krieg, der beide Einzel gewinnen konnte, mit 6:4 für Weisenbach beendet. Die restlichen Punkte steuerten Dominik Seidt, Robin Krieg und das Doppel Nico Rath/Robin Krieg bei.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 26.01.15

Die 1. Damenmannschaft konnte zum Rückrundebeginn in der Verbandsliga den Tabellennachbarn SV Nollingen mit 8:2 besiegen. Nachdem die Weisenbacherinnen mit 5:1 in Führung gingen, war das Spiel relativ schnell entschieden, da der Gegner nichts mehr entgegen zu setzen hatte. Ungeschlagen mit jeweils zwei Einzelsiegen blieben Regina Roflik, Tanja Rath und Jasmin Langenbach. Einen Siegpunkt steuerte Monika Vig und das Doppel Regina Roflik/Tanja Rath bei. Am kommenden Samstag, 31.01.2015, ist der Tabellenzweite TTC Singen ab 15 Uhr in Weisenbach zu Gast. Sonntags müssen die Damen um 10 Uhr bei der TTG Ulm antreten.

Ebenfalls einen Sieg verbuchte die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga. Mit 8:5 wurde der TTC Gamshurst bezwungen. Die Gäste hielten das Spiel bis zum 3:3 offen, ehe die Weisenbacherinnen auf 6:3 davon zogen. Die Gamshursterinnen verkürzten zwar noch einmal auf 6:5, konnten aber die Niederlage zum 8:5 nicht mehr verhindern. Matchwinner mit allen drei Einzelpunkten und dem gemeinsamen Doppel waren Jasmin Langenbach und Melanie Krieg. Einmal war auch noch Ramona Gaschler siegreich.

Einen knappen 9:7 Sieg gelang der 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A gegen den TTV Au am Rhein. Zwar konnten sich die Weisenbacher ein wenig mit 6:3 in Führung bringen, aber der Gegner kam noch an 8:7 heran. Im abschließenden Schlussdoppel beendeten Volker Mai/Frank Fellmoser in einem wahren Krimi im fünften Satz mit ihrem zweiten Doppelerfolg dieses Spiel. Als einziger blieb Alfred Großmann mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partner Erich Fellmoser ungeschlagen. Jeweils einmal waren Volker Mai, Frank Fellmoser, Benno Fortenbacher und Erich Fellmoser in ihren Einzel siegreich.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 19.01.15

In ihrem ersten Rückrundenspiel musste die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga beim Tabellenzweiten Rastatter TTC spielen. Dabei verloren sie mit 5:9. In diesem Spiel konnten die Weisenbacher das Spiel bis zum Stand von 4:4 offen gestalten, ehe der Gastgeber die letzten Spiele für sich entscheiden konnten und das Spiel beendete. Als einziger blieb Attila Vig mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Patrick Kühn unbesiegt. Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt steuerten jeweils noch einen Siegpunkt bei.

Ebenfalls beim Rastatter TTC spielte die 2. Damenmannschaft und verlor mit 5:8. Dieses Spiel konnten sie auch beim Tabellenführer der Bezirksliga bis zum 4:4 offen halten. Danach zogen die Rastatterinnen davon und gewannen das Spiel mit 8:5. Hier blieb Jasmin Langenbach mit drei Einzelsiegen und im Doppel mit Partnerin Melanie Krieg ungeschlagen. Melanie Krieg gewann auch noch ein Einzel.

Dagegen gewann die 3. Herrenmannschaft als Tabellenführer der Kreisklasse B bei der Spvgg. Ottenau VII mit 9:6. Die Weisenbacher konnten mit 5:2 beziehungsweise 8:4 in Führung gehen und gaben sie bis zum Ende nicht mehr ab. In den Einzeln konnten Dieter Gerstner, Erich Fellmoser und Wolfgang Überle mit jeweils zwei Einzelsiegen überzeugen. Jeweils einen Punktgewinn steuerten Volker Krieg, Steffen Egner und das Doppel Dieter Gerstner/Erich Fellmoser bei.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 16.12.14

In ihrem letzten Vorrundenspiel verlor die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga beim Tabellendritten TTC Willstätt mit 4:9. Drei Doppelniederlagen warfen die Weisenbacher vorentscheidend in Rückstand. Gerhard Egner, der seinem Gegner beim klaren 3:0 Sieg gerade mal sechs Punkte in drei Sätzen gönnte, Attila Vig und Frank Kalmbacher brachten die Weisenbacher auf 3:4 heran. Nach drei weiteren Niederlagen in Folge gelang Jürgen Burkhardt nochmals eine Ergebniskorrektur zum 4:7, mehr wollte an diesem Tag nicht gelingen. Mit dieser Niederlage bleiben die Herren bis zum Rückrundenstart mit 7:13 Punkten auf einem Abstiegsplatz.

Dagegen gewann die 2. Herrenmannschaft gegen den TTV Au am Rhein mit 9:3. Damit erreichen sie einen guten 4. Platz in der Kreisklasse A nach der Vorrunde. Nach Gewinn aller drei Doppel konnte der Gegner nur noch verkürzen, aber nicht mehr das Spiel wenden. Ungeschlagen in ihren Einzeln blieben Volker Mai und Ingo Weiler. Jeweils einmal waren Frank und Erich Fellmoser siegreich.

Die einzige Herbstmeisterschaft mit 16:2 Punkten gelang der 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B. Im letzen Spiel wurde die Spvgg. Ottenau VII mit 9:3 besiegt. Die Weisenbacher gingen gleich mit 4:0 beziehungsweise 6:3 in Führung und ließen dem Gegner keine Chance. Wieder einmal blieben Dieter Gerstner und Erich Fellmoser in ihren Einzeln ungeschlagen. Die restlichen Einzelsiege steuerten Alfred Großmann und Gerhard Kottler bei.

Nach einem glatten 8:0 Sieg gegen die TTF Rastatt III beendete die 2. Damenmannschaft die Vorrunde in der Bezirksliga mit 9:3 Punkten auf einem tollen 2. Platz.

Mit einer 7:7 Punkteteilung musste sich dagegen die 3. Damenmannschaft gegen den SV Weitenung zufrieden geben. Obwohl die Weisenbacherinnen mit 4:2 in Führung gingen, gerieten sie mit 4:5 in Rückstand. Danach war das Spiel ausgeglichen und es gab ein gerechtes Remis. Selina Betting und Riccarda Merkel waren in ihren Einzeln zweimal und Rowena  Merkel und Tabea Loch jeweils einmal erfolgreich. Damit belegen die jungen Damen den 6. Platz mit 3:9 Punkten.

Licht und Schatten gab es für die 3 Jugendmannschaften. In der Bezirksklasse gewann die 1. Mannschaft gegen den Tabellenführer TTV Kappelrodeck mit 6:3. Damit können sie nach der 2. Damenmannschaft ebenfalls die Vizemeisterschaft feiern. Der Gegner konnte nur bis zum 3:3 Wiederstand leisten, danach verloren die Weisenbacher kein Spiel mehr zum 6:3 Entstand. Die Weisenbacher Punkte erspielten Simon Weiler und Luca Roflik mit jeweils zwei Einzelsiegen. Denis Wörner und das Doppel Simon Weiler/Tristan Weiler gewannen jeweils einmal.

Ohne Chance war dagegen die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse A beim TTV Au am Rhein. Sie verloren klar mit 1:6. Den Weisenbacher Ehrenpunkt erzielte Nico Rath. Damit belegen sie nach der Vorrunde mit 13:5 Punkten einen guten 3. Tabellenplatz.

In ihrem letzten Vorrundenspiel gewann die 3. Jugendmannschaft gegen den TTC Muggensturm III mit 6:4. Mit ihrem zweiten Saisonsieg platzieren sich die Jungs mit 4:14 Punkten auf dem 9. Platz. Nach einer 4:2 Führung gaben sie diese nicht mehr ab und beendeten das Spiel mit 6:4. Als einzigster blieb Elian Karnasch im Einzel und im Doppel mit Partner Dennis Bleier unbesiegt. Jeweils ein Einzel gewannen Alexander Krieg, Dennis Bleier und Florian Roll.

Die Jahresabschlusswanderung findet dieses Jahr am 27.12.2014 statt. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr bei Helmut Böhringer. Wer Lust hat mitzulaufen oder später ins Naturfreundehaus nachzukommen, ist herzlich eingeladen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 08.12.14

In ihrem letzten Heimspiel musste die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga im Derby gegen den Rastatter TTC eine 3:9 Niederlage hinnehmen. Das Spiel konnten die Weisenbacher nur bis zum 2:2 offen gestalten. Danach zogen die Rastatter mit ein wenig Glück auf 2:5 davon und behielten den Vorsprung bis zum Schluss. Die Weisenbacher Punkte erspielten Gerhard Egner, Patrick Kühn und das Doppel Frank Kalmbacher/Volker Mai.

Dagegen gewann die 1. Damenmannschaft ihr letztes Vorrundenspiel gegen den TTF Stühlingen mit 8:5. Mit diesem Sieg konnte ein hervorragender 3. Platz mit 13:7 Punkten nach der Vorrunde erzielt werden. In den Einzeln gewannen jeweils zweimal Regina Roflik,
Monika Vig und Tanja Rath. Melanie Krieg und das Doppel Roflik/Rath steuerten jeweils einen Siegpunkt bei.

Mit 6:0 ließ die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse keinen Gegenpunkt den Gästen des TTC Iffezheim III zu. In diesem Spiel gaben Fabio Krieg, Dominik Seidt, Nico Rath und Robin Krieg nicht einmal einen Satz ab.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 01.12.14

Einen unerwarteten hohen 9:2 Sieg gelang der 1. Herrenmannschaft in der Landesliga gegen den TTC Rauental. Nachdem in den letzten Spielen kein Doppel mehr gewonnen werden konnte, wurden diesmal alle Doppelpaarungen umgestellt. Dies schien gewirkt zu haben, denn gegen Rauental wurden alle drei Doppel gewonnen. Nachdem noch Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt ihre Einzel für sich entscheiden konnten, gingen die Weisenbacher mit 5:0 in Führung. Von dieser hohen Führung schien der Gegner geschockt zu sein, denn sie konnten danach nur noch zwei Spiele für sich entscheiden. Je zweimal waren Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt siegreich. Attila Vig und Patrick Kühn gewannen jeweils einmal. Zum letzten Heimspiel ist am Samstag, 06.12.2014, um 16 Uhr der Tabellenzweite Rastatter TTC in Weisenbach zu Gast.

Gegen den TTC Muggensturm II gewann auch die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A mit 9:4. Nachdem die Weisenbacher mit 4:0 beziehungsweise mit 6:2 in Führung gingen, konnten die Muggensturmer nur noch auf 9:4 verkürzen. Als einziger konnte Benno Fortenbacher zwei Einzel gewinnen. Die restlichen Einzel steuerten Volker Mai, Frank Fellmoser, Ingo Weiler und Erich Fellmoser bei.

Nach zwei Siegen ist die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B mit 14:2 Punkten Tabellenführer. Gegen den TSV Loffenau konnte mit 9:6 gewonnen werden. Dieses Spiel blieb bis zum 6:6 ausgeglichen, ehe die Weisenbacher mit drei gewonnen Einzeln das Spiel beendeten. Steffen Egner blieb in den Einzeln ungeschlagen. Jeweils einmal waren Dieter Gerstner, Alfred Großmann, Erich Fellmoser, Volker Krieg und Gerhard Kottler siegreich. Einen fulminanten Start gelang der 3. Herrenmannschaft im Spiel gegen den TuS Durmersheim II. Nach dem Gewinn aller drei Doppel konnte dieses Spiel mit einer 5:0 Führung begonnen werden. Diese Führung gaben die Weisenbacher nicht mehr ab und gewannen mit 9:5. In ihren Einzeln blieben Dieter Gerstner und Gerhard Kottler mit jeweils zwei Siegen ungeschlagen. Alfred Großmann und Erich Fellmoser waren einmal siegreich.

Ihren ersten Sieg erzielte die 3. Damenmannschaft in der Kreisklasse A beim TTC Muggensturm. Sie gewannen mit 8:5. Es konnten beide Doppel gewonnen werden. Außerdem waren Selina Betting dreimal, Riccarda Merkel zweimal und Tabea Loch einmal erfolgreich.

Dagegen verlor die 1. Jugendmannschaft ihr erstes Spiel. Nach krankheitsbedingter Absage mussten sie nur mit 3 Spieler beim TV Neuweier antreten und verloren mit 2:6. Die Weisenbacher Punkte erzielten Denis Wörner und Tristan Weiler.

Mit dem gleichen Ergebnis verlor die 3. Jugendmannschaft gegen den TTV Bühlertal. Robin Krieg konnte beide Einzel für sich entscheiden.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 24.11.14

Im Auswärtsspiel beim SF Goldscheuer musste die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga eine 5:9 Niederlage einstecken. Wieder einmal wurden alle drei Eingangsdoppel verloren und die Herren mussten einem Rückstand hinterherlaufen. Dieser konnte nicht mehr aufgeholt und die Niederlage nicht mehr verhindert werden. Die Weisenbacher Punkte erzielten Gerhard Egner und Attila Vig mit jeweils zwei Siegen. Den letzten Einzelsieg steuerte Frank Kalmbacher bei. Am Samstag, 29.11.2014, ist um 17 Uhr im Derby der TTC Rauental in Weisenbach zu Gast.

Sehr schnell war dagegen die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga im Heimspiel gegen den SB Sonnland Freiburg fertig. Die ersatzgeschwächten Gäste wurden mit 8:0 besiegt und dabei nur 4 Sätze abgegeben.

Ebenfalls gewann die 2. Herrenmannschaft ihr Heimspiel gegen die TTG Ötigheim mit 9:5. Gleich zu Beginn des Spieles konnten die Weisenbacher Herren einen 5:1 Vorsprung erzielen,  diesen sogar auf 8:4 ausbauen und das Spiel mit 9:5 beenden. Ungeschlagen in ihren Einzeln blieben Frank Fellmoser, Benno Fortenbacher und Erich Fellmoser. Volker Mai war einmal siegreich. Mit diesem Sieg konnten sich die Herren auf einem guten 6. Tabellenplatz festigen.

In einem wahren Krimi konnte sich die 2. Damenmannschaft einen Punkt beim  7:7 Unentschieden gegen die TTV Gamshurst sichern. Nach Verlust beider Eingangsdoppel konnten Melanie Krieg und Silvia Merkel durch ihre Siege zum 2:2 gleich ausgleichen. Danach blieb das Spiel bis zum 7:7 offen und die Punkte wurden gerecht geteilt. Mit jeweils drei Einzelsiegen blieben Melanie Krieg und Silvia Merkel ungeschlagen. Den letzten Siegpunkt steuerte Ute Egner bei.

Einen glatten 6:1 Sieg gegen die TTG Achern gelang der 1. Jugendmannschaft in der Bezirksliga. Dagegen verlor die 2. Jugendmannschaft in der Bezirksklasse gegen den TTG Muggensturm II mit 0:6. Ihren ersten Saisonsieg feierte dagegen die 3. Jugendmannschaft beim TTV Gamshurst III mit 6:4. Bis zum Stand von 3:3 war das Spiel ausgeglichen, ehe die Weisenbacher mit 5:3 in Führung gingen und sie diese bis zum 6:4 verteidigen konnten. Matchwinner mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Partner Tim Ackenheil war Robin Krieg. Jeweils einmal konnten noch Alexander Krieg, Tim Ackenheil und Elian Karnasch gewinnen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 17.11.14

Mit einem Sieg und einem Unentschieden endete ein erfolgreiches Wochenende für die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga. Bereits am Samstag war der TTC Renchen in Weisenbach zu Gast und dieser wurde mit 9:5 besiegt. Die Weisenbacher gingen bereits mit 6:3 in Führung. Der Gegner konnte zwar auf 7:5 verkürzen, aber den Weisenbacher 9:5 Sieg nicht mehr verhindern. In den Einzeln blieben Attila Vig und Patrick Kühn mit jeweils 2 Einzelsiegen ungeschlagen. Die anderen Punkte steuerten Gerhard Egner, Jürgen Burkhardt, Benno Fortenbacher und das Doppel Egner/Burkhardt bei. Am nächsten Tag mussten die Weisenbacher zum Derby nach Ottenau reisen. Hier sah es zu Beginn des Spieles nicht sehr gut aus, da alle drei Eingangsdoppel verloren gingen. Die Herren kämpften sich ins Spiel zurück und gingen sogar mit 7:6 in Führung. Vor dem abschließenden Doppel gerieten sie wieder mit 7:8 in Rückstand, ehe Gerhard Egner/Jürgen Burkhardt mit dem Gewinn des 5. Satzes das Remis retteten. In den Einzel waren Gerhard Egner und Attila Vig zweimal, Jürgen Burkhardt, Frank Kalmbacher und Mario Schweyda jeweils einmal siegreich. Am nächsten Samstag müssen sie zum Auswärtsspiel beim SF Goldscheuer reisen.

Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga. Gegen den Tabellenletzten TTC Langhurst gewannen die Damen mit 8:0 und gaben dabei nur 6 Sätze ab. Sonntags mussten sie beim Tabellenführer TTF Rastatt antreten. Nach einem hart umkämpften Spiel mussten sie nach einer 5:8 Niederlage beide Punkte in Rastatt lassen. Obwohl die Damen mit 1:4 in Rückstand gerieten, verkürzten sie auf 4:6, konnten aber den
 Rastatter Sieg nicht mehr verhindern. Die Weisenbacher Punkte erzielten Regina Roflik mit zwei Siegen, Tanja Rath, Monika Vig und das Doppel Roflik/Rath gewannen jeweils einmal. Am nächsten Samstag ist um 15 Uhr der SB Sonnland Freiburg in Weisenbach zu Gast.

Ebenfalls einen Sieg und eine Niederlage kassierte die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A. Beim TV Gernsbach II gewannen sie mit 9:6. In diesem Spiel führten die Weisenbacher über die gesamte Spieldauer. Außer der Gewinn zweier Doppel, konnte noch Frank Fellmoser und Benno Fortenbacher je zwei Einzel für sich entscheiden. Je einen Sieg erzielten Volker Mai, Ingo Weiler und Erich Fellmoser. Dafür verloren sie bei der Spvgg. Ottenau V mit 5:9. Bei diesem Spiel konnten die Weisenbacher nur bis zum 3:3 mithalten. Danach zeigten die Ottenauer den Weisenbacher die Grenzen auf und zogen auf 3:8 davon und gewannen souverän. Wieder beide Einzel konnte Benno Fortenbacher für sich entscheiden.  Einen Punkt steuerten Volker Mai, Ingo Weiler und das Doppel Volker Mai/Frank Fellmoser bei.

Weiterhin sehr erfolgreich läuft es für die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B. Bei der TTG Ötigheim III gewannen sie mit 9:5. Grundstein für diesen Sieg wurde gleich zu Beginn gelegt, in dem man mit 5:2 in Führung ging und diese bis zum Entstand nicht mehr aus den Händen gab. Dabei blieben Alfred Großmann, Alfons Krieg und Volker Krieg in den Einzeln ohne Niederlage.

Die 3. Damenmannschaft in der Kreisklasse A bleibt weiterhin ohne Punktgewinn. Sie verloren bei der GTM Rheinmünster ersatzgeschwächt mit 0:8

Dafür gab für die 2. Jugendmannschaft einen Sieg und eine Niederlage. Die TTV Gamshurst III wurde mit der 6:0 Höchststrafe nach Hause geschickt.  Bei der TB Bad Rotenfels II mussten sie sich mit einem 5:5 Unentschieden begnügen. Die Doppel Dominik Seidt/Alexander Krieg und Nico Rath/Tim Ackenheil konnten zu Beginn des Spieles mit ihren Siegen mit 2:0 in Führung gehen. Dieser wurde sogar auf 5:2 ausgebaut. Die Gastgeber konnten aber durch drei Siege den Rückstand zu einem 5:5 Unentschieden umwandeln. In den Einzel waren Dominik Seidt zweimal und Alexander Krieg siegreich.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 10.11.14

Ihren ersten Sieg konnte die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A feiern. Sie bezwangen den SV Ottenau VI mit 9:6. Die Herren gingen mit 5:2 in Führung und konnten diese bis zum 9:6 Entstand halten. Ungeschlagen mit zwei Einzelsiegen blieben Benno Fortenbacher und Erich Fellmoser. Außerdem steuerten Volker Mai, Frank Fellmoser und Ingo Weiler jeweils einen Einzelpunkt bei.

Mit zwei Siegen platziert sich die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B mit 8:2 Punkten auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz. Gegen den TTV Au am Rhein gewannen sie mit 9:3. Grundstein für den Sieg war der Gewinn aller 3 Eingangsdoppel. Außerdem war Erich Fellmoser zweimal und Dieter Gerstner, Alfred Großmann, Alfons Krieg und Gerhard Kottler jeweils einmal siegreich. Gegen die TTG Bischweier II siegten sie mit 9:6. Dabei blieben Dieter Gerstner, Erich Fellmoser und Alfons Krieg in ihren Einzeln ungeschlagen. Jeweils einmal gingen Steffen Egner, Alfons Knapp und das Doppel Gerstner/Fellmoser als Gewinner von der Platte.

Dagegen musste die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga ihre erste Niederlage einstecken. Ersatzgeschwächt verloren sie ihr Spiel gegen den Rastatter TTC mit 3:8. Die Weisenbacher Punkte erzielten Ute Egner und Jasmin Langenbach, die zweimal siegreich war.

Die 3. Damenmannschaft verlor ihr Heimspiel gegen den TTV Bühlertal mit 3:8. Dabei gewann Selina Betting im Einzel zweimal und Tabea Loch einmal.

Mit 9:1 Punkten liegt die 1. Jugendmannschaft auf einem tollen 2. Tabellenplatz. Nach einem knappen Spiel gewannen sie beim TV Gernsbach II mit 6:4. Das Spiel blieb bis zum 4:4 ausgeglichen, ehe Luca Roflik und Tristan Weiler mit ihren Siegen das Spiel zum 6:4 Entstand beendeten. In den Einzeln blieben Simon Weiler und Luca Roflik ungeschlagen. Jeweils einmal gewannen Tristan Weiler und das Doppel Simon Weiler/Tristan Weiler.

Ohne Punktverlust spielt weiterhin die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse A. Sie besiegten den TTC Muggensturm III mit 6:1. Nach Gewinn beider Doppel blieb noch Fabio Krieg ohne Spielverlust. Nico Rath und Alexander Krieg steuerten jeweils noch einen Siegpunkt bei. Damit haben sie jetzt 8:0 Punkte.

Am letzten Wochenende fanden in Iffezheim die Bezirksmeisterschaften statt. Dabei konnte die Weisenbacher Jugend 3 Titel erringen. Jeweils erster im Einzel und im Doppel wurde Simon Weiler bei U11. Ebenfalls erster wurde das Doppel Selina Betting/Tabea Loch bei den Mädchen U18. Außerdem 3. im Einzel und 2. im Doppel mit ihrer Partnerin wurde Riccarda Merkel bei U15. Selina Betting konnte den 3. Platz im Einzel bei U18 erspielen. Herzlichen Glückwunsch!

Am nächsten Wochenenden muss die 1. Herrenmannschaft und die 1. Damenmannschaft jeweils ein Doppelwochenende bestreiten. Am Samstag ist der Tabellenletzte TTC Renchen um 17 Uhr und bei den Damen der TTC Langhurst um 16 Uhr in Weisenbach zu Gast. Am Sonntag müssen die Herren zum SV Ottenau III und die Damen zum TTF Rastatt reisen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 20.10.14

Die 1. Herrenmannschaft musste in der Landesliga eine 6:9 Niederlage gegen den TTC Fessenbach hinnehmen. Wieder einmal wurden alle drei Eingangsdoppel verloren und sie mussten einem hohen Rückstand hinterherlaufen. Diesen konnten sie zwar nach einer tollen Aufholjagd auf 5:6 verkürzen, aber die Niederlage nicht mehr verhindern. Als einziger blieb Gerhard Egner im Einzel ungeschlagen. Jeweils einmal waren Jürgen Burkhardt, Frank Kalmbacher, Attila Vig und Mario Schweyda erfolgreich.

Nach einem wahren Krimi gab es für die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga beim SV Nollingen ein 7:7 Unentschieden. Da keine Mannschaft über die Spiellänge sich absetzen konnte, war dies eine gerechtes Remis. Dabei waren Monika Vig und Tanja Rath in ihren Einzel jeweils zweimal siegreich. Jeweils einen Siegpunkt steuerten Regina Roflik, Melanie Krieg und das Doppel Roflik/Rath bei. Damit liegen die Damen mit 7:5 Punkten derzeit auf einem hervorragenden 4. Tabellenplatz.

Eine klare 2:9 Niederlage kassierte die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A beim TTC Rauental II. Dabei konnte nur zweimal Volker Mai für die Weisenbacher punkten.

Nachdem die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse B nur ein Doppel am Anfang des Spieles gegen den TV Gernsbach II verlor, gewannen sie diese Partie klar mit 9:1. Derzeit belegen die Weisenbacher Herren nach 3 Spielen den 3. Tabellenplatz mit 4:2 Punkten.

Im Spitzenspiel der Bezirksliga konnte die 2. Damenmannschaft gegen den TTV Muckenschopf knapp mit 8:6 gewinnen. Dabei war Jasmin Langenbach mit drei Einzelsiegen und im Doppel mit Melanie Krieg der Matchwinner. Ramona Gaschler konnte zwei Siege erzielen und jeweils einmal waren Melanie Krieg und Silvia Merkel erfolgreich. Damit bleiben sie weiterhin mit 6:0 Punkten Tabellenführer.

Einen klaren 6:0 Sieg verbuchte die 1. Jugendmannschaft in der Bezirksklasse gegen den TTC Rauental II. Ebenfalls gewann die 2. Jugendmannschaft gegen den TTV Gamshurst II in der Kreisklasse mit 6:2. Nach Gewinn beider Doppel konnte die gesamte Mannschaft mit Fabio Krieg, Nico Rath, Tim Ackenheil und Dominik Seidt einen Siegpunkt erzielen. Dagegen verlor die 3. Jugendmannschaft ihr Spiel beim TTC Muggensturm II klar mit 0:6.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 13.10.14

Recht wacker schlug sich die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga gegen den Meisterschaftsfavoriten TTSF Hohberg II, in dem sie mit 5:9 verloren. Obwohl sie bereits mit 1:7 in Rückstand gerieten, kämpften sie sich noch auf 5:8 heran. Das nächste Spiel ging leider verloren und das Spiel endete 5:9. Im Einzel blieb mit zwei Siegen Gerhard Egner ungeschlagen. Jeweils einmal waren Frank Kalmbacher, Attila Vig und Patrick Kühn erfolgreich. Am kommenden Samstag müssen sie zum Auswärtsspiel beim TTC Fessenbach antreten.

Einen Sieg und eine Niederlage gab es für die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga. Im Heimspiel wurde der FT 1844 Freiburg mit 8:1 besiegt. Nach Gewinn beider Doppel blieben in den Einzeln Regina Roflik und Tanja Rath mit 2 Siegen ungeschlagen. Monika Vig und Jasmin Langenbach steuerten jeweils einen Siegpunkt bei. Dagegen verlor man beim TTC Singen mit 4:8. In diesem Spiel gerieten sie schnell mit 2:5 in Rückstand, holten auf 4:5 auf, konnten das Spiel aber nicht mehr drehen und beendeten es mit einer 4:8 Niederlage. Dabei punktete Tanja Rath im Einzel zweimal, Monika Vig im Einzel und im Doppel mit Melanie Krieg einmal. Am kommenden Sonntag müssen sie das nächste Auswärtsspiel beim SV Nollingen antreten.

Recht knapp ging es für die 3. Damenmannschaft in der Kreisklasse A her. Sie verloren gegen den TTC Iffezheim IV unglücklich mit 6:8. In diesem Spiel wäre ein Unentschieden gerecht gewesen, da es sehr ausgeglichen war. Je zweimal waren Selina Betting und Riccarda Merkel erfolgreich. Die restlichen Punkte steuerten Tabea Loch und das Doppel Riccard Merkel/Tabea Loch bei.

Die 3. Jugendmannschaft verlor ihr Heimspiel gegen den TTV Au am Rhein mit 3:6. Im Einzel blieb Robin Krieg mit 2 Siegen ungeschlagen und Dennis Bleier gewann einmal.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 05.10.14

Ihren ersten Sieg gelang der 1. Herrenmannschaft in der Landesliga gegen den Aufsteiger TTF Kappel. Sie gewannen mit 9:4. Bereits zu Beginn des Spieles führten die Weisenbacher Herren mit 6:2 und kontrollierten bis zum Entstand das Spiel. Ungeschlagen mit zwei Einzelsiegen und jeweils einem Doppelsieg blieben Gerhard Egner und Atilla Vig. In den Einzeln steuerten Jürgen Burkhardt, Frank Kalmbacher und Patrick Kühn jeweils einen Siegpunkt bei. Am kommenden Samstag ist der Titelanwärter TTS Hohberg um 17 Uhr in Weisenbach zu Gast.

Jeweils einen Sieg und eine Niederlage gab es für die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga. Nach einem spannenden Krimi gewannen die Damen das Auswärtsspiel beim TTC Bad Krozingen mit 8:6. Dieses Spiel blieb bis zum letzten Ballwechsel spannend, ehe Monika Vig mit ihrem dritten Einzelsieg das Spiel beenden konnte. Außerdem war Jasmin Langenbach mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Monika Vig erfolgreich. Jeweils einmal siegten Regina Roflik und Tanja Rath. Dagegen konnte im Heimspiel gegen die TTG Ulm nicht an die Leistungen angeknüpft werden und die Weisenbacherinnen verloren mit 4:8.
Tanja Rath erzielte zwei Einzelsiege und das Doppel mit Partnerin Regina Roflik. Den letzten Punkt errang Monika Vig. Am kommenden Wochenende ist am Samstag, 16 Uhr, die FT 1844 Freiburg in Weisenbach zu Gast und sonntags müssen sie zum TTC Singen reisen.

Eine knappe 7:9 Niederlage musste die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A gegen den TB Bad Rotenfels II hinnehmen. Obwohl die Weisenbacher bereits mit 1:5 beziehungsweise 3:7 in Rückstand gerieten, konnten sie das Spiel auf 7:8 aufholen. Im abschließenden Schlussdoppel verloren Volker Mai/Frank Fellmoser nach spannenden Spiel im fünften Satz mit 10:12 und mussten beide Punkte an die Gegner abgeben. Im Einzel blieben Wolfgang Überle und Alfred Großmann unbesiegt. Jeweils einmal waren Frank und Erich Fellmoser erfolgreich.

Eine glatte 3:9 Niederlage kassierte die 3. Herrenmannschaft beim TTC Muggensturm III. Die Weisenbacher Punkte erzielten Volker Krieg, Steffen Egner und das Doppel Alfred Großmann/Erich Fellmoser.

Ebenfalls verlor die 3. Damenmannschaft in der Kreisklasse A ihr Spiel gegen den TTC Iffezheim V mit 2:8. Als einzige konnten Selina Betting und das Doppel Tabea Loch/Riccarda Merkel für die Weisenbacher Punkte sorgen.

Ohne Spielverlust blieb die 1. Jugendmannschaft mit Simon Weiler, Denis Wörner, Luca Roflik und Tristan Weiler in der Bezirksklasse. Sie gewannen gegen den Rastatter TTC II mit 6:0.

Im internen Duell der 2. gegen die 3. Jugendmannschaft gewann die 2. mit Fabio Krieg, Dominik Seidt, Nico Rath und Alexander Krieg 6:0. Ebenfalls mit 0:6 verlor die 3. Jugend gegen den TTC Iffezheim III und  1:6 gegen den TTV Gamshurst. Den Weisenbacher Ehrenpunkt erzielte Robin Krieg

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 22.09.14

Zu Beginn der neuen Spielrunde 2014/2015 gab es unterschiedliche Auftaktergebnisse für die Weisenbacher Mannschaften, wobei die Neuzugänge, das Geschwisterpaar Monika und Atilla Vig, mit ihren Leistungen voll überzeugen konnten.

Trotz des sportlichen Abstieges, aber nach zurückziehen von anderen Vereinen, blieb die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga. Zum ersten Spiel mussten sie zum TTC Iffezheim reisen und verloren dabei mit 6:9. Bis zum Stand von 5:5 konnten die Herren auf einen Punktgewinn hoffen, ehe die Punkte nach Niederlagen an den Gegner abgegeben werden musste. Mit ihren beiden Einzelsiegen konnten nur Gerhard Egner und Neuzugang Attila Vig überzeugen. Jeweils einmal waren noch Mario Schweyda und das Doppel Attila Vig/Mario Schweyda erfolgreich. Bereits am kommenden Samstag, 27.09.2014 um 16 Uhr, sollen die ersten Siegespunkte erzielt werden, da der Aufsteiger TTF Kappel in Weisenbach zu Gast ist.

Dagegen feierte die 1. Damenmannschaft ihren ersten Sieg. Im Auswärtsspiel beim TTC Ringsheim konnten nach einem 8:3 Erfolg beide Punkte mitgenommen werden. Nach Gewinn beider Doppel und zwei Einzelsiegen führten sie gleich mit 4:0. Der Gastgeber konnte zwar noch auf 4:3 verkürzen. Danach ließen die Weisenbacherinnen keinen Sieg der Gastgeber mehr zu und beenden dieses Spiel mit 8:3. Außer den Doppeln waren Regina Roflik und Monika Vig zweimal siegreich. Tanja Rath und Melanie Krieg steuerten jeweils einen Siegpunkt bei. Am kommenden Samstag ist im ersten Heimspiel die TTG Ulm in Weisenbach zu Gast. Spielbeginn ist 15 Uhr.

Auch die 1. Jugendmannschaft in der Bezirksklasse konnte ihren ersten Punktgewinn erspielen. Sie erreichten bei der TTG Ötigheim ein gerechtes 5:5 Unentschieden, da das Spiel über die gesamte Dauer sehr ausgeglichen war. In ihren beiden Einzelspielen blieben Simon Weiler und Luca Roflik ungeschlagen. Den 5. Punkt erzielte das Doppel Simon Weiler/Tristan Weiler.

Die 3. Jugendmannschaft in der Kreisklasse verlor ihr Auftaktspiel beim TB Bad Rotenfels II mit 2:6. Dabei konnten. Tim Ackenheil und das Doppel Robin Krieg mit Partner Florian Roll die Weisenbacher Punkte erspielen.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 24.03.14

Zu ihrem ersten Rückrundenpunkt gelangte die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga bei der DJK Oberschopfheim II. Es wurde ein 8:8 Unentschieden erzielt. Mit diesem Punktgewinn können die Weisenbacher zufrieden sein, da sie bereits mit 5:8 in Rückstand lagen. Ungeschlagen mit 2 Einzel- und 2 Doppelsiegen mit Partner Jürgen Burkhardt blieb Gerhard Egner. Ebenfalls in den Einzeln blieb Volker Mai ungeschlagen. Die restlichen Punkte steuerten Jürgen Burkhardt und Frank Fellmoser bei.

Einen ungeplanten 8:6 Sieg verbuchte die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga  im Derby gegen den Tabellendritten TTF Rastatt. Das Spiel war über die gesamte Spieldauer sehr ausgeglichen, ehe die Weisenbacherinnen beim Stand von 6:6 die letzten beide Spiele für sich entscheiden konnten. Jeweils zweimal waren Regina Roflik, Jasmin Langenbach und Nadja Wunsch in ihren Einzeln erfolgreich. Tanja Rath im Einzel und im Doppel mit Regina Roflik war auch einmal siegreich.

In ihrem letzten Rückrundenspiel konnte die 2. Damenmannschaft ebenfalls einen Sieg erzielen. Es wurde die GTM Rheinmünster mit 8:4 besiegt. Dabei blieb Melanie Krieg mit 3 Einzelsiegen und im Doppel mit Ute Egner ungeschlagen. Zweimal war Mandy Schumacher und einmal Dagmar Grüble siegreich. Damit belegen die Damen am Ende einen 6. Tabellenplatz in der Bezirksliga mit 7:17 Punkten.

Dagegen verlor die 3. Damenmannschaft in der Kreisklasse gegen den TTV Bühlertal mit 2:8. Die einzigen Weisenbacher Punkte erspielte Selina Betting in ihren beiden Einzel.

Eine 1:9 Niederlage musste die 2. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse gegen die Spvgg. Ottenau V hinnehmen. Den Weisenbacher Ehrenpunkt erzielte im Einzel Frank Fellmoser.

Gleich 2 Niederlagen gab es für die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A. Daheim gegen den Rastatter TTC III verloren sie mit 4:9. Jeweils einmal waren Dieter Gerstner, Wolfgang Überle, Alfons Knapp und das Doppel Dieter Gerstner/Erich Fellmoser siegreich. Dagegen konnte bei der 2:9 Niederlage beim TV Gernsbach II nur Dieter Gerstner im Einzel und im Doppel mit Erich Fellmoser gewinnen.

Dafür gewann die 1. Jugendmannschaft in der Bezirksklasse ihre beiden Spiele. Bei dem 6:1 Sieg gegen den TV Neuweier wurden beide Eingangsdoppel gewonnen. Fabian Trapp blieb in seinen beiden Einzeln unbesiegt. Jeweils ein Einzel erspielten Denis Wörner und Enrico Kaak. Im zweiten Spiel wurde der TTV Muckenschopf mit 6:2 besiegt. Wieder wurden beide Doppel gewonnen. Fabian Trapp blieb in seinen Einzel ungeschlagen und die restlichen Punkte erzielten Denis Wörner und Enrico Kaak.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 17.02.14

Leider wurde das Spiel gegen den bisherigen Tabellenletzten der Landesliga TTC Altdorf ersatzgeschwächt mit 5:9 verloren. Nach dem Verlust aller drei Eingangsdoppel konnten die Herren durch Siege von Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt auf 2:3 aufschließen. Danach zogen die Gäste auf 3:6 davon. Nur noch Patrick Kühn und nochmals Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt gewannen für Weisenbach, konnten aber die Niederlage nicht mehr verhindern. Am kommenden Samstag ist der Tabellenzweite DJK Offenburg II um 18 Uhr in Weisenbach zu Gast.

Dagegen gewann die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga nach einem tollen Krimi mit 8:6 gegen SB Sonnland Freiburg. Nach ausgeglichenem Spielverlauf konnten sich die Weisenbacherinnen nur einen kleinen Vorteil zum 5:3 herausspielen. Aber die Gäste konterten erfolgreich zum 5:5 beziehungsweise 6:6 Ausgleich zurück, was aber die Weisenbacher Damen nicht abhielt und die letzten beide Spiele zum 8:6 Sieg zu gewinnen. Nach geschlossener Mannschaftsleistung waren Regina Roflik, Tanja Rath und Melanie Krieg jeweils zweimal erfolgreich. Die restlichen Punkte steuerten Nadja Wunsch und das Doppel Regina Roflik/Tanja Rath bei.

Mit 3:9 verlor die 2. Herrenmannschaft ihr Spiel in der Bezirksklasse gegen den TV Lichtental II. Dabei waren Erich Fellmoser, Frank Fellmoser und das Doppel Benno Fortenbacher/Ingo Weiler siegreich.

Nach einem knappen Spielverlauf musste auch die 3. Herrenmannschaft gegen die Spvgg. Ottenau VI mit einer 5:9 Niederlage beide Punkte abgeben. Bis zum Stand von 3:5 blieb das Spiel sehr offen. Danach zogen die Gäste nach einigen engen Niederlagen davon, was aber nicht mehr aufzuholen war. Jeweils einmal waren Dieter Gerstner, Erich Fellmoser, Wolfgang Überle, Volker Krieg und das Doppel Gerhard Kottler/Volker Krieg erfolgreich.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 11.02.14

Im Auswärtsspiel bei der TTSF Hohberg II musste sich die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga mit 3:9 geschlagen geben. Die Weisenbacher konnten bis zum Stand von 2:3 das Spiel offen gestalten, ehe die Gastgeber das Spiel für sich entschied. In den Einzeln konnte Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt und im Doppel Patrick Kühn/Volker Mai punkten. Am kommenden Samstag sollte es zum ersten Sieg in der Rückrunde kommen, da der Tabellenletzte TTC Altdorf in Weisenbach zu Gast ist. Beginn ist um 16 Uhr.

Lange Zeit konnte die 1. Damenmannschaft das Spiel gegen den Tabellenführer TTC Emmendingen offen gestalten. Sie verloren dann aber letztendlich mit 5:8. Dabei waren Regina Roflik und Nadja Wunsch jeweils zweimal in den Einzeln erfolgreich. Regina Roflik mit Partnerin Tanja Rath steuerten im Doppel einen Siegpunkt noch bei. Ebenfalls am kommenden Samstag, 15 Uhr, ist der Tabellenletzte SB Sonnland Freiburg in Weisenbach zu Gast.

Gegen den TV Bühl musste die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga eine 2:8 Niederlage hinnehmen. Dabei blieb nur Melanie Krieg in ihren beiden Einzeln unbesiegt.

Die 3. Damenmannschaft musste in der Kreisklasse gegen den TTC Iffezheim V eine 5:8 Niederlage hinnehmen. Sie konnten sogar mit 3:1 in Führung gehen und das Spiel bis zum 4:4 offen gestalten. Danach gerieten sie mit 4:7 in Rückstand und konnten das Spiel nicht mehr drehen. Selina Betting blieb mit drei Einzelsiegen und einem Sieg im Doppel mit Rowena Merkel ungeschlagen. Den letzten Punkt steuerte Rowena Merkel im Einzel bei.

Mit 4:9 verlor die 2. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse gegen den TTC Iffezheim III. Dabei war das Spiel bis zum Stand von 4:5 offen für beide Mannschaften. Danach konnte leider nichts mehr gewonnen werden und die Gastgeber beendeten das Spiel mit 4:9. Außer dem Doppel Erich Fellmoser/Dieter Gerstner waren noch Ingo Weiler, Benno Fortenbacher und Dieter Gerstner im Einzel erfolgreich.

Gegen die TTG Ötigheim konnte die 3. Herrenmannschaft nicht ausrichten und verlor glatt mit 2:9. Die Siegpunkte steuerten Dieter Gerstner im Einzel und im Doppel mit Partner Erich Fellmoser bei.

Gegen den Tabellendritten TB Sinzheim II konnte die Schülermannschaft nichts ausrichten und verlor mit 2:6. Dabei war Simon Weiler im Einzel und im Doppel mit Luca Roflik erfolgreich.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 03.02.14

Gegen den Tabellenführer Spvgg. Ottenau III verlor die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga mit 3:9. Dieses Spiel konnten die Weisenbacher nur bis zum Stand von 2:2 durch Siege im Doppel von Gerhard Egner/Jürgen Burkhardt und Gerhard Egner im Einzel offen gestalten. Danach konnte nur noch Volker Mai mit seinem Sieg den Spielstand verkürzen. Am kommenden Wochenende müssen die Herren zum TTSF Hohberg II reisen.

Dagegen gewann die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga in einem Krimi gegen den Tabellennachbarn SV Nollingen mit 8:6. Das Spiel blieb über die gesamte Spieldauer sehr ausgeglichen, ehe Tanja Rath und Nadja Wunsch mit ihren Siegen beim Stand von 6:6 das Spiel beendeten. Nadja Wunsch blieb in ihren drei Einzelspielen ungeschlagen. Regina Roflik war zweimal im Einzel und im Doppel mit Tanja Rath erfolgreich. Jasmin Langenbach und Tanja Rath steuerten jeweils einen Siegpunkt im Einzel bei.

Auch einen Punktgewinn erspielte die  2. Damenmannschaft in der Bezirksliga gegen den TV Bühl. Sie erreichten ein 7:7 Unentschieden. Matchwinner mit 3 Einzelsiegen und ein Doppelsieg mit Ute Egner war Melanie Krieg. Jeweils einen Einzelsieg erzielten Ute Egner, Ramona Gaschler und Dagmar Grüble.

Eine knappe 6:9 Niederlage musste die 2. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse gegen TB Sinzheim hinnehmen. Obwohl die Weisenbacher mit 6:4 in Führung gingen, konnte auch dieses mal das Spiel nicht gewonnen werden. Im Einzel blieb Frank Fellmoser ungeschlagen. Jeweils einmal konnten Benno Fortenbacher, Dieter Gerstner, Erich Fellmoser und das Ingo Weiler/Benno Fortenbacher gewinnen. Dagegen verloren sie klar ihr Spiel gegen den Tabellenführer TV Neuweier mit 0:9.

Die 1. Jugendmannschaft in der Bezirksklasse gewann gegen die TTF Rastatt II mit 6:1.Gleich zu Beginn konnten beide Doppel Fabian Trapp/Dennis Wörner und Daniel Esse/Enrico Kaak gewonnen werden. In seinen beiden Einzeln blieb Fabian Trapp unbesiegt. Die restlichen Punkte steuerten Daniel Esse und Enrico Kaak bei.

Dagegen konnte die 2. Jugendmannschaft in der Kreisklasse kein Punkt erzielen und verlor mit 0:6 gegen den TV Gernsbach III.

Die Schülermannschaft besiegte die TTG Achern mit 6:2. Nach 2:0 beziehungsweise 5:1 Vorsprung wurde dieser Sieg sicher erspielt. Beide Eingangsdoppel mit Nico Rath/Magnus Wittemann und Simon Weiler/Tristan Weiler konnten gewonnen werden. Jeweils einmal waren in den Einzeln Simon Weiler, Luca Roflik, Tristan Weiler und Nico Rath erfolgreich.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 27.01.14

In der Landesliga der Herren verlor die 1. Herrenmannschaft im Heimspiel gegen den SF Goldscheuer mit 4:9. Dabei sah es zu Beginn noch sehr gut aus, denn es stand 2:2. Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt konnten ihr Doppel gewinnen und leider mussten die beiden anderen Doppel knapp im fünften Satz dem Gegner überlassen werden. Danach war Gerhard Egner in seinen beiden Einzeln noch erfolgreich. Leider verloren die Weisenbacher den Faden und nur noch Frank Kalmbacher steuerte noch einen Siegpunkt bei. Am kommenden Samstag ist um 18 Uhr der Tabellenführer Spvgg Ottenau III in Weisenbach zu Gast.

Noch deutlicher musste die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A mit einer 2:9 Niederlage die Punkte dem Gegner TB Bad Rotenfels II überlassen. Dabei waren Volker Krieg im Einzel und das Doppel Dieter Gerstner/Erich Fellmoser erfolgreich.

Bei der 1:6 Niederlage der 2. Jugendmannschaft erkämpfte das Doppel Dominik Seidt mit Partner Alexander Krieg den Ehrenpunkt,

Auch die Schülermannschaft hatte in der Bezirksliga gegen den Tabellenführer TTC Muggensturm nichts auszurichten. Sie verloren mit 2:6. Dabei erspielten Simon Weiler und Tristan Weiler die Siegpunkte.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 20.01.14

Eine 5:9 Niederlage beim TTC Fessenbach erlitt die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga.
Zu Beginn des Spiels sah es gar nicht schlecht aus, da die Weisenbacher mit 4:2 in Führung gehen konnten. Danach glichen die Gastgeber auf 5:5 aus und die Weisenbacher Herren konnten keine Spielpunkte mehr für sich erzielen und beendeten das Spiel mit einer 5:9 Niederlage. Ungeschlagen im Einzel und im Doppel mit Jürgen Burkhardt blieb Gerhard Egner. Je einmal war Frank Kalmbacher im Einzel und im Doppel mit Partner Volker Mai erfolgreich. Am Samstag, 25.01.2014, ist um 18 Uhr in Weisenbach der SF Goldscheuer zu Gast.

Für die 1. Damenmannschaft lief der Rückrundenstart in der Verbandsliga nicht wie erhofft. Denn es gab eine 6:8 Heimniederlage gegen den Aufsteiger TTC Iffezheim II. Gleich zu Beginn mussten beide Doppel an den Gegner abgegeben werden. Danach fingen sich die Weisenbacher Damen wieder und konnten sich bis zum Stand von 6:6 wieder heran spielen. Leider gingen danach die letzten beiden Spiele jeweils im fünften Satz mit 11:13 verloren. Regina Roflik und Melanie Krieg waren jeweils zweimal und Tanja Rath und Nadja Wunsch jeweils einmal erfolgreich.

Die 2. Herrenmannschaft verlor gegen den TTV Bühlertal mit 5:9. Obwohl sie frühzeitig mit 1:6 in Rückstand gerieten, kämpften sich die Weisenbacher Herren bis zum Stand von 5:6 wieder heran. Danach konnte leider kein Spiel mehr gewonnen werden und das Spiel endete mit 5:9. Als einziger blieb Frank Fellmoser im Einzel ungeschlagen. Die restlichen Punkte steuerten Niko Tomic, Alfred Großmann und Erich Fellmoser bei.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 09.12.13

Zum letzten Vorrundenspiel hatte die 1. Herrenmannschaft den TTSF Hohberg II in Weisenbach zu Gast. Wieder einmal mussten die Weisenbacher stark ersatzgeschwächt antreten und verloren mit 5:9. Zu Beginn des Spiels sah es noch sehr gut aus, denn sie führten mit 4:1. Leider kam der Gegner besser ins Spiel und drehte das Spiel. Die Gäste gingen mit 4:6 in Führung und gaben diese bis zum 5:9 Entstand nicht mehr ab. Dabei blieb Jürgen Burkhardt mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Gerhard Egner unbesiegt. Die restlichen Punkte erspielten Gerhard Egner und das Doppel Frank Kalmbacher/Frank Fellmoser. Nach der Vorrunde stehen die Weisenbacher mit 4:16 Punkte auf dem 10. Tabellenplatz und hoffentlich können sie sich noch in der Rückrunde steigern.

Die 2. Herrenmannschaft verlor ebenfalls beim TTV Bühlertal mit 4:9. Damit stehen sie mit 1:21 Punkten nach dem letzten Spieltag am Tabellenende. Dieses Spiel war schnell entschieden, da die Gastgeber schnell mit 1:7 in Führung gingen. Dieser Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden, sondern nur noch verkürzt. Die Weisenbacher Punkte erspielten Frank Fellmoser im Einzel und im Doppel mit Volker Mai. Ebenfalls einmal waren Erich Fellmoser und Ingo Weiler siegreich.

Auch die 3. Herrenmannschaft verlor ihr letztes Spiel gegen die TTG Ötigheim II mit 5:9. Dieses Spiel war bis zum Schluss sehr spannend. Beim Stand von 4:4 gingen die nächsten Spiele knapp an die Gäste, die dann 4:7 in Führung gingen. Trotz Weisenbacher Gegenwehr gaben danach die Ötigheimer das Spiel nicht mehr aus der Hand und gewannen 5:9.

Klar mit 0:6 musste sich die 1. Jugendmannschaft in der Bezirksklasse dem Herbstmeister TB Sinzheim II geschlagen geben. Trotz dieser Niederlage belegen sie nach der Vorrunde mit 12:4 Punkten einen hervorragenden 2. Tabellenplatz.

Dagegen gewann die Schülermannschaft bei der TTG Achern mit 6:3. Während des Spieles gingen unsere Schüler mit 4:2 in Führung und gaben diese bis zum Ende des Spieles nicht mehr ab. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung waren Luca Roflik und Simon Weiler im Einzel und im gemeinsamen Doppel siegreich. Magnus Wittemann steuerte ebenfalls einen Siegpunkt bei. Dagegen blieb Nico Rath in beiden Einzelspielen ungeschlagen. Mit diesem Sieg beenden die Schüler die Vorrunde mit 5:11 Punkte den 7. Tabellenplatz.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 02.12.13

Ihren 2. Saisonsieg konnte die 1. Herrenmannschaft mit einem 9:5 Sieg über den TTC Fessenbach erzielen. Die Weisenbacher Herren mussten mit drei Ersatzspielern antreten. Da kam ihnen gerade recht, dass der Gegner ebenfalls ersatzgeschwächt nach Weisenbach reiste. Gleich zu Beginn des Spieles konnten die Weisenbacher mit 5:1 beziehungsweise 7:2 in Führung gehen. Danach verkürzten die Gäste noch einmal auf 5:8, ehe Frank Fellmoser mit seinem zweiten Einzelerfolg das Spiel beendete. Ebenfalls im Einzel blieb Jürgen Burkhardt ungeschlagen. Jeweils einmal waren Gerhard Egner, Frank Kalmbacher und Benno Fortenbacher siegreich. Zum letzten Vorrundenspiel ist am kommenden Samstag, 07.12.2013, um 15 Uhr die TTSF Hohberg in Weisenbach zu Gast.

Einen Sieg und eine Niederlage erspielte die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga. Gegen den TTS Singen gelang ein unerwarteter 8:4 Sieg. Die höher eingeschätzten Gäste gerieten gleich zu Beginn des Spiels in Rückstand und konnten das Spiel nicht mehr drehen. In den Einzeln waren Regina Roflik, Nadja Wunsch und Melanie Krieg jeweils zweimal erfolgreich. Jeweils einen Punkt steuerte Tanja Rath im Einzel und im Doppel mit Regina Roflik bei. Dafür verloren die Weisenbacher Damen klar gegen den TTC Mühlhausen mit 3:8. Lediglich Tanja Rath mit zwei Siegen im Einzel und das Doppel Nadja Wunsch/Melanie Krieg erspielten die Weisenbacher Punkte. Nach Abschluss der Vorrunde platzieren sich die Damen mit 10:10 Punkten auf einem hervorragenden 5. Tabellenplatz.

Zwei Niederlagen erlitt die 2. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse. Zuerst verloren sie klar mit 2:9 gegen die TTG Bischweier. Dabei konnte nur Frank Fellmoser und das Doppel Wolfgang Überle/Volker Krieg punkten. Danach gab es eine unglückliche 6:9 Niederlage gegen den TTC Iffezheim IV. Während des Spieles gerieten die Weisenbacher mit 3:6 in Rückstand. Dann kämpften sie sich noch einmal auf 6:8 heran, konnten aber die Niederlage nicht mehr verhindern.

Ebenfalls unglücklich verlor die 3. Herrenmannschaft nach hartem Kampf mit 7:9 gegen den TV Gernsbach II. Bis zum Stand von 4:4 war das Spiel ausgeglichen. Danach wurden einige Spiele knapp verloren und die Gäste führten mit 4:8. Die restlichen Einzel konnten die Weisenbacher für sich entscheiden und vor dem entscheidenden Schlussdoppel stand es 7:8. Im letzten Spiel des Abends hatten Dieter Gerstner mit Partner Erich Fellmoser leider nicht das Glück auf ihrer Seite und sie verloren zum 7:9 Entstand. In den Einzeln blieb Alfons Krieg mit 2 Siegen ungeschlagen. Die restlichen Punkte steuerte Alfred Großmann, Dieter Gerstner, Wolfgang Überle und Volker Krieg bei.

Die 2. Jugendmannschaft verlor in der Kreisklasse A gegen den TV Gernsbach III mit 2:6. Lediglich Robin Krieg und Dominik Seidt gewannen jeweils ein Einzel

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 25.11.13

Mit 5:9 verlor die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga gegen den SF Goldscheuer. Die Weisenbacher konnten bis zum 3:4 das Spiel offen gestalten. Danach mussten sie leider einige Spiele abgeben und der Gegner baute den Vorsprung wieder aus. Noch einmal konnten sich die Weisenbacher Herren auf 5:6 heran kämpfen, aber die 5:9 Niederlage nicht verhindern. Zweimal im Einzel und im Doppel mit Jürgen Burkhardt blieb Gerhard Egner ungeschlagen. Die restlichen Punkte erspielten im Einzel Jürgen Burkhardt und Frank Kalmbacher. Zum Heimspiel am 30.11.2013 ist um 18 Uhr der TTC Fessenheim in Weisenbach zu Gast.

Ebenfalls verlor die 1. Damenmannschaft in der Verbandsliga gegen den Tabellenführer TTC Emmendingen mit 3:8. Die Damen gerieten sehr früh in Rückstand und konnten das Spiel nicht mehr drehen und die Niederlage verhindern, sondern nur verkürzen. Die Weisenbacher Punkte erzielten Nadja Wunsch, Melanie Krieg und das Doppel Regina Roflik/Tanja Rath.  Zu ihren beiden  letzten Vorrundenspielen begrüßen die Damen am Samstag um 15 Uhr den TTC Singen und am Sonntag 11 Uhr den TTC Mühlhausen in Weisenbach.

Nach einem 6:0 Sieg über den TV Neuweier festigt die 1. Jugendmannschaft Fabian Trapp, Daniel Esse, Denis Wörner und Enrico Kaak den 1. Tabellenplatz in der Bezirksklasse. In diesem Spiel gaben die Weisenbacher nur 5 Sätze ab.

Dafür musste die 2. Jugendmannschaft gegen den TTG Ötigheim II eine 1:6 Niederlage einstecken. Lediglich dem Doppel Dominik Seidt und Alexander Krieg gelang den Ehrenpunkt.

Gegen den TB Sinzheim II verlor die Schülermannschaft in der Bezirksliga mit 2:6. Die Weisenbache Punkte erspielten Nico Rath und das Doppel Simon Weiler/Tristan Weiler.

 

Bericht für den Gemeindeanzeiger Weisenbach, 21.04.13

In ihrem letzten Rückrundenspiel kam es für die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga noch einmal zu einem tollen Krimi. Am Ende gab es gegen den SF Goldscheuer ein gerechtes 8:8 Unentschieden. Die Weisenbacher führten bereits mit 4:1, aber der Gegner holte auf 5:5 auf. Im weiteren Spielverlauf konnte keine Mannschaft eine Führung mehr ausbauen, so dass es beim Spielstand von 7:8 das Schlussdoppel entscheiden musste. In einem wahren Krimi mussten Gerhard Egner und Jürgen Burkhardt vier Matchbälle gegen sich abwehren, ehe sie im fünften Satz das Unentschieden sicherten. Im Einzel waren Gerhard Egner zweimal, Jürgen Burkhardt, Mario Schweyda und Patrick Kühn einmal erfolgreich. Damit wurde diese Runde auf einem 5. Tabellenplatz mit 19:17 Punkten beendet.

Im Derby gegen die GTM Rheinmünster gewann die 1. Damenmannschaft ihr letztes Spiel mit 8:2. Erst beim Spielstand von 5:0 konnten die Gäste zwei Spiele für sich entscheiden. Danach gewannen die Weisenbacherinnen die restlichen Spiele zum 8:2 Entstand. Außer dem Gewinn beider Doppel waren Tanja Rath und Nadja Wunsch zweimal erfolgreich. Je einen Siegpunkt steuerten Regina Roflik und Melanie Krieg bei. Nach schlechtem Start in der Vorrunde konnte nun eine tolle Spielrunde mit 34:10 Punkten auf einem guten 4. Tabellenplatz beendet werden.

Leider muss die 3. Herrenmannschaft aus der Kreisklasse A in die Kreisklasse B absteigen. Im letzten Heimspiel gab es noch eine 4:9 Niederlage gegen den TTV Au am Rhein. Dabei konnten noch einmal Dieter Gerstner, Erich Fellmoser, Alfons Krieg und das Doppel Gerstner/Fellmoser punkten.

Ebenfalls mit einer 3:6 Niederlage gegen die TTG Ötigheim beendete die 1. Jugendmannschaft diese Spielrunde. In diesem Spiel konnten die Weisenbacher bis zum Stand von 3:3 das Spiel offen gestalten. Danach konnte leider kein Spiel mehr gewonnen werden und die Gäste beendeten das Spiel mit 3:6. Für Weisenbach punkteten Daniel Esse, Dominik Seidt und das Doppel Daniel Esse mit Partner Enrico Kaak.

Recht unglücklich verlor die Schülermannschaft gegen den SV Weitenung mit 4:6. Durch den Verlust beider Doppel liefen die Weisenbacher Schüler die gesamte Spieldauer über dem Rückstand hinterher und konnten ihn leider nicht mehr verkürzen. Tristan Weiler gewann beide Einzelspiele. Jeweils einmal waren Fabio Krieg und Luca Roflik erfolgreich.

Am Samstag, 11. Mai2013, findet im Gasthaus „Grüner Baum“ der traditionelle Kameradschaftsabend statt. Beginn ist um 19 Uhr. Dazu sind recht herzlich alle Spieler, Freunde und Gönner der Tischtennisabteilung eingeladen