Gemeindeanzeiger Weisenbach, 25.11.19

Gemeindeanzeiger Weisenbach, 25.11.19

Die 1. Herrenmannschaft musste in der Landesliga zwei Auswärtsspiele bestreiten. Zuerst spielten sie beim neuen Tabellenführer TTC Willstätt und verloren mit 5:9. Dabei konnten sie noch mit 3:2 in Führung gehen, ehe der Gastgeber das Spiel drehen konnte und mit 3:7 in Führung ging. Die Weisenbacher Herren verkürzten zwar noch auf 5:8, die Niederlage konnte aber nicht verhindert werden. Je einen Siegpunkt erzielten Gerhard Egner, Attila Vig, Jürgen Burkhardt im Einzel und die Doppel Vig/Burkhardt und Michael Schweikert/Patrick Kühn. Am nächsten Tag beim DJK Oberhamersbach konnten sie einen Punkt nach einem 8:8 Unentschieden mit nach Hause bringen. Wieder gingen sie mit 6:3 in Führung, aber die Mannschaft aus Oberhamersbach drehte nach vier Siegen in Folge das Spiel zur 6:7 Führung. Danach gewannen Patrick Kühn und Frank Kalmbacher beide ihre Spiele und wieder zogen die Weisenbacher mit 8:7 davon. Leider konnte das Schlussdoppel Atilla Vig/Jürgen Burkhardt gegen ihre Gegner nichts ausrichten und verloren zum 8:8 Remis. Das hintere Paarkreuz mit Patrick Kühn und Frank Kalmbacher blieben mit 4 Einzelsiegen ungeschlagen. Je einen Erfolg konnten Gerhard Egner, Attila Vig und die Doppel Jürgen Burkhardt/Atilla Vig und Patrick Kühn/Michael Schweikert beisteuern. Damit liegt die 1. Herrenmannschaft mit 12:4 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz. Zum letzten Heimspiel der Vorrunde wird am Samstag, 30.11.2019 um 16 Uhr die Mannschaft der TTG Ulm in Weisenbach erwartet.

Mit dem 3. Sieg in Folge rangiert die 2. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A mit 6:6 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Beim 9:5 Sieg gegen den TV Gernsbach II war der Sieg über die gesamte Spieldauer nicht gefährdet. Nach geschlossener Mannschaftsleistung blieb Steffen Egner in beiden Einzeln ungeschlagen. Je einen Sieg errangen Frank Fellmoser, Benno Fortenbacher, Ingo Weiler, Volker Mai, Volker Krieg und die Doppel Frank Fellmoser/Volker Krieg und Benno Fortenbacher/Ingo Weiler.

Einen knappen 6:4 Erfolg über die TTF Rastatt IV erspielte die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse D. Trotz 2:0 beziehungsweise 4:2 Führung kämpften sie die Rastatter immer wieder heran, konnten aber letztendlich den Weisenbacher Sieg nicht verhindern. Ungeschlagen mit je 2 Einzelsiegen und dem gemeinsamen Doppel blieben Gerhard Kottler und Alfons Krieg. Den letzten Punkt erzielte das Doppel Alfred Großmann/Tristan Weiler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.