Gemeindeanzeiger Weisenbach, 14.10.21

Nichts zu holen gab es für die 1. Damenmannschaft in der Verbandsoberliga, denn sie verloren klar mit 1:8 gegen den Meisterschaftsfavouriten TTC 1946 Weinheim III. Lediglich das Doppel Tanja Rath und Regina Roflik konnten den Ehrenpunkt für die Weisenbacherinnen holen.

Ebenfalls verlor die 1. Herrenmannschaft ihr Heimspiel gegen die Spvgg Ottenau II mit 4:9. In diesem Spiel hielten sie bis zum Stand von 2:2 das Spiel offen, ehe die Gäste auf 2:7 davonzogen. Diesen Rückstand konnten sie nicht mehr kompensieren und verloren das Spiel mit 4:9. Gerhard Egner blieb in seinen beiden Einzelspielen ungeschlagen und je einen Siegpunkt steuerten Jürgen Burkhardt und das Doppel Patrick Kühn/Frank Kalmbacher bei. Damit blieben die Weisenbacher Herren in ihren ersten drei Spielen ohne Punktgewinn und hoffen, am 30.10.2021, im Heimspiel gegen den TTSF Hohberg III zu punkten.

Das Doppel Benno Fortenbacher und Ingo Fortenbacher erzielten den einzigen Siegpunkt für die 2. Herrenmannschaft in der Bezirksklasse beim Auswärtsspiel gegen die Spvgg Ottenau IV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.