Gemeindeanzeiger Weisenbach, 01.11.21

Ihren ersten Saisonsieg konnte die 1. Herrenmannschaft in der Landesliga feiern. Gegen den TTSF Hohberg III gewannen sie mit 9:1. Lediglich Attila Vig musste beim Stand von 5:0 die einzige Niederlage einstecken. Damit hoffen die Weisenbacher Herren, dass endlich der Knoten geplatzt ist und die nächsten Spiele ebenfalls so erfolgreich bestreitet werden können.

Die 2. Herrenmannschaft musste beim TV Lichtental in der Bezirksklasse eine 5:9 Niederlage hinnehmen. Dabei begannen sie hoffnungsvoll, indem sie mit 4:3 in Führung gingen. Leider passte danach nicht mehr viel zusammen und sie gerieten mit 4:7 in Rückstand und letztendlich verloren sie mit 5:9. Benno Fortenbacher blieb mit zwei Einzelsiegen und im Doppel mit Ingo Weiler ungeschlagen. Frank Fellmoser und Mario Schweyda gewannen je ein Einzel.

Weiterhin ungeschlagen bleibt die 2. Damenmannschaft in der Bezirksliga. Sie gewannen klar mit 9:1 gegen TTF Rastatt III. Dreimal siegte Jasmin Lagenbach, Nina Rath und Melanie Graf je zweimal. Jeweils einen Siegpunkt steuerte Ramona Hangenunger und das Doppel Rath/Graf bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.